Ausbau von Produktionsanlagen

Hier kann alles rund um Freewar diskutiert werden.
Simpletrix
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 412
Registriert: 13. Okt 2016, 21:09

Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Simpletrix » 6. Aug 2019, 13:16

In folgenden Fällen würde es mich interessieren, wie ihr verfahren würdet. Wenn ihr für einen Fall eine andere Option für sinnvoller haltet, die hier nicht steht, könnt ihr auch diese natürlich nennen. Bitte begründet auch eure Entscheidung. :)

Fall 1

Sumpfgasanlage: 56
Ölturm: 41
a) Sumpfgasanlage weiter ausbauen und Ölturm auf der aktuellen Stufe lassen
b) Sumpfgasanlage auf der aktuellen Stufe lassen und Ölturm auf Stufe 44 ausbauen

Fall 2


Sumpfgasanlage: 51
Ölturm: 44
a) Sumpfgasanlage auf Stufe 56 ausbauen und Ölturm auf der aktuellen Stufe lassen
b) Sumpfgasanlage auf der aktuellen Stufe lassen und Ölturm weiter ausbauen

Fall 3

Sumpfgasanlage: 54
Ölturm: 43
a) Sumpfgasanlage auf Stufe 56 ausbauen hat Priorität
b) Ölturm auf Stufe 44 ausbauen hat Priorität

Fall 4

Sumpfgasanlage: 56
Ölturm: 44
a) Sumpfgasanlage weiter ausbauen
b) Ölturm weiter ausbauen

Allgemeine Bedingungen:
  • Man hat bei jedem Fall nur genügend Gold für eine der beiden Möglichkeiten.
  • Bei einer Sumpfgasanlage von Stufe 58 gibt es brennendes Gas, bei einem Ölturm von Stufe 45 gibt es glitzerndes Öl.

Benutzeravatar
PaNiK 45
Nachtgonk
Beiträge: 238
Registriert: 28. Mai 2011, 18:11
Wohnort: Leipzig

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von PaNiK 45 » 6. Aug 2019, 19:24

Ist denke ich sehr abhängig von deiner Welt. Bei uns gibt's relativ viel Seidenöl, aber sowenig Gas das selbst Tiefengas zu 100k aus der Maha geht.
User-Idee 2012: Man sollte zu den normalen Lagg´s auch sogenannte "Random-Lagg´s" einführen, damit Lagg´s endlich einen festen Standpunkt in Freewar bekommen. Dies sollte natürlich ausführlich über Jahre in Welt 1 getestet werden.

Imba
Kaklatron
Beiträge: 18
Registriert: 28. Mär 2015, 18:25

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Imba » 6. Aug 2019, 22:46

Einfach Version 4. Beides auf Tier 2 bringen um Selbstversorger zu sein und danach vll 1 Stufe öl und dann Gas auf 61. Dann kannste auch noch die Spieler mit dem goldenen Torpon abfetten. Würfelöl ist useless.

Simpletrix
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 412
Registriert: 13. Okt 2016, 21:09

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Simpletrix » 9. Aug 2019, 14:58

Imba hat geschrieben:
6. Aug 2019, 22:46
Einfach Version 4. Beides auf Tier 2 bringen um Selbstversorger zu sein und danach vll 1 Stufe öl und dann Gas auf 61. Dann kannste auch noch die Spieler mit dem goldenen Torpon abfetten. Würfelöl ist useless.
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob du das richtig verstanden hast. Es geht nicht darum, zwischen Fall 1 und 4 auszuwählen, sondern darum, wie man in der jeweiligen Situation vorgehen würde.
So wie ich das verstanden habe, würdest du also bei Fall 1 Option b) wählen, bei Fall 2 Option a), bei Fall 3 Option ?) und bei Fall 4 eine weitere Stufe am Ölturm und dann die Sumpfgasanlage weiter ausbauen. Ist das richtig so?
PaNiK 45 hat geschrieben:
6. Aug 2019, 19:24
Ist denke ich sehr abhängig von deiner Welt. Bei uns gibt's relativ viel Seidenöl, aber sowenig Gas das selbst Tiefengas zu 100k aus der Maha geht.
Das Verhältnis von Gas und Öl ist relativ ausgeglichen, beides vorhanden. Wie würdest du dann entscheiden?

Imba
Kaklatron
Beiträge: 18
Registriert: 28. Mär 2015, 18:25

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Imba » 9. Aug 2019, 18:02

Fall 3 ist einfach weltabhängig. Haben viele Leute Seidenöl? -> Gas, sonst anders rum. Tendenziell ist Gas mMn aufgrund des höheren Nutzens sinnvoller. Generell einfach mehr funktionen als hohe Öle.

Simpletrix
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 412
Registriert: 13. Okt 2016, 21:09

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Simpletrix » 10. Aug 2019, 08:08

Wie gesagt, in der betreffenden Welt gibt es beides recht ausgewogen, also keine wirkliche Marktlücke, nach der man sich richten könnte.

Von all den präsentierten Fällen finde ich die ersten beiden am interessantesten, da einige Spieler, die vor der Änderung wie in diesen beiden Fällen dargestellt auf ein Gebäude gesetzt haben, sich nun fragen, ob sie das weiter tun sollten oder eher beides auf die niedrigsten Stufen für Steingas bzw. Seidenöl ausbauen sollten und damit aus dem Rennen um brennendes Gas bzw. glitzerndes Öl ausscheiden würden.

Nebenbei: Gibt es eigentlich schon so etwas wie eine Tabelle, in der man die jeweiligen Produktionszeiten bei der jeweiligen Stufe sehen kann?
Wenn man beispielsweise mit Sumpfgas auf Stufe 56 Steinöl alle 14 Tage bekommt und auf Stufe 57 alle 13 Tage, wäre das ja kein so großer Fortschritt und die Investition in den Ölturm eher sinnvoll - umgekehrt gilt bei einem Ölturm auf Stufe 44 bzw. 45 das gleiche.

Benutzeravatar
Catos
Teidam
Beiträge: 161
Registriert: 4. Feb 2006, 17:58
Wohnort: Chemnitz

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Catos » 19. Aug 2019, 21:21

Simpletrix hat geschrieben:
6. Aug 2019, 13:16
Fall 1

Sumpfgasanlage: 56
Ölturm: 41
a) Sumpfgasanlage weiter ausbauen und Ölturm auf der aktuellen Stufe lassen
b) Sumpfgasanlage auf der aktuellen Stufe lassen und Ölturm auf Stufe 44 ausbauen
b)
Warum? Aufteilung der Quellen mit dem Hintergrund "lieber etwas von allem als von einem garnichts".
Simpletrix hat geschrieben:
6. Aug 2019, 13:16
Fall 2

Sumpfgasanlage: 51
Ölturm: 44
a) Sumpfgasanlage auf Stufe 56 ausbauen und Ölturm auf der aktuellen Stufe lassen
b) Sumpfgasanlage auf der aktuellen Stufe lassen und Ölturm weiter ausbauen
a) siehe oben
Simpletrix hat geschrieben:
6. Aug 2019, 13:16
Fall 3

Sumpfgasanlage: 54
Ölturm: 43
a) Sumpfgasanlage auf Stufe 56 ausbauen hat Priorität
b) Ölturm auf Stufe 44 ausbauen hat Priorität
Schwierige Frage, ich passe, solang der Markt ausgeglichen ist, je nach "fun"-Items und eigenem Wunsch, aber wahrscheinlich eher den Ölturm weil man 'gefühlt' näher am glitzernden Öl ist.
Simpletrix hat geschrieben:
6. Aug 2019, 13:16
Fall 4

Sumpfgasanlage: 56
Ölturm: 44
a) Sumpfgasanlage weiter ausbauen
b) Ölturm weiter ausbauen
Ne nach eigenen Wunsch.. bzw. erstmal das günstigere bis zum "maximal" benötigten für die höchste Anlage ausbauen und das andere Nachziehen.

Also ich hing etwas hinterher, weil mir persönlich erstmal Öl zum Gelddrucken ausgereicht hat und mir bei Gas das Lager einfach zu teuer zum Ausbau ist. Da man die Items mittlerweile braucht, habe ich dann doch den weiteren Ausbau angefangen, habe jetzt aber auch erstmal die günstigere Variante mit Öl genommen (Lager war schon fertig) weil mich zwar sowohl Öl auf 41 als auch Gas auf 51 ungefähr das gleiche gekostet hätten, aber ich noch 8 MIO für das Gaslager ausgeben müsste. Soweit zu meinem Hintergrund und meinen Antworten.

Catos
@Nyrea: Ich bitte seit 08.07. um Antwort.
Bild

Simpletrix
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 412
Registriert: 13. Okt 2016, 21:09

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Simpletrix » 21. Aug 2019, 15:19

Wenn ich die Aussagen hier und ingame sehe, vertreten die meisten die Meinung, dass man beide Anlagen und nicht nur eine einzelne ausbauen sollte, auch wenn man damit "nur" nicht so hohe Stufen bei beidem hat. In der Deutlichkeit hätte ich das nicht erwartet, aber ist interessant zu wissen. :)

Was mich noch interessieren würde:

Wie lange dauert die Produktion von Seidenöl auf Stufe 44 und auf Stufe 45?

sowie

Wie lange dauert die Produktion von Steingas auf Stufe 56 und auf Stufe 57?

Am besten mit Berücksichtigung von Bauwesen und Lagerlogistik auf maximaler Stufe.

Bei Wiki stehen immer noch die Angaben vom alten System, von offizieller Seite gab es bisher noch keine Auskunft und bei manchen Spielern nachgefragt, wollte man es mir auch nicht sagen, bzw. die Info wurde mir u.a. zum "Freundschaftspreis" von 100.000 G angeboten... :roll:
Gibt es hier vielleicht jemanden, der so nett ist und die betreffenden Produktionszeiten nennen kann?

Imba
Kaklatron
Beiträge: 18
Registriert: 28. Mär 2015, 18:25

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Imba » 21. Aug 2019, 18:29

Die Produktion fängt meist immer bei 16 Tagen an und capped bei 4 Tagen. Auf die jeweiligen Stufen verteilt reduziert es sich bis zum nächsten premiumgas/öl. Sobald die nächste Stufe des Spezialöls /- gases erreicht ist, geht das vorhergehende nicht mehr schneller.
Bsp.: Weißes öl bei stufe 41= 16 Tage
Weißes öl bei stufe 44= 4 tage
Weißes öl bei stufe 55= 4 Tage

Benutzeravatar
Sir-Alex
Wächter des Vulkans
Beiträge: 343
Registriert: 24. Okt 2011, 15:15

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Sir-Alex » 21. Aug 2019, 20:20

Simpletrix hat geschrieben:
21. Aug 2019, 15:19
Wie lange dauert die Produktion von Seidenöl auf Stufe 44 und auf Stufe 45?
Bei Stufe 44 dauert es 13d 18h, bei Stufe 45 7d 13h und bei Stufe 46+ 4d 5h.
Simpletrix hat geschrieben:
21. Aug 2019, 15:19
Wie lange dauert die Produktion von Steingas auf Stufe 56 und auf Stufe 57?
Am besten mit Berücksichtigung von Bauwesen und Lagerlogistik auf maximaler Stufe.
Hier hatte ich für 56 von einem Spieler 21 Tage gehört.

Generell würde ich eher empfehlen, erstmal eine Produktion auf das minimale von Steingas/Seidenöl zu bringen. Stufe 44 und 56 ist angesichts der Zeiten was halbes, aber nichts ganzes.
Pseudorechnung: Stufe 44 und Stufe 56 kosten zusammen 71,5kk, wenn man noch für 10kk das Gaslager ausbaut.
Angenommen Steingas und Seidenöl sind jeweils 100k wert, dann würde man durch diese beiden Materialen pro Tag 12033gm (=(100000/21)+(100000/13,75)) erhalten. Setzt man jedoch z. B. alles in Ölturm auf 46 oder in Sumpfgas 60 (mit 10kk fürs Lager), was lustigerweise auch genau 71,5kk bzw 72,6kk kostet, erhält man pro Tag 23764gm (=100000/4,208).
Das kann aber natürlich von spezifischen Marktsituationen in toten Welten variieren.

Chu!
Feuerwolf
Beiträge: 64
Registriert: 6. Jan 2012, 12:11

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Chu! » 22. Aug 2019, 06:52

Also vor einiger Zeit hatte ich mit diesem Beitrag (im Spoiler) schon meine vermuteten Zeiten rein geschrieben. Wollte zwar nicht extra nochmal posten, aber der Beitrag von Sir-Alex hat mich aus der Versenkung geholt. XD
Sir-Alex hat geschrieben:
21. Aug 2019, 20:20
[...]
Pseudorechnung: Stufe 44 und Stufe 56 kosten zusammen 71,5kk, wenn man noch für 10kk das Gaslager ausbaut.
Angenommen Steingas und Seidenöl sind jeweils 100k wert, dann würde man durch diese beiden Materialen pro Tag 12033gm (=(100000/21)+(100000/13,75)) erhalten. Setzt man jedoch z. B. alles in Ölturm auf 46 oder in Sumpfgas 60 (mit 10kk fürs Lager), was lustigerweise auch genau 71,5kk bzw 72,6kk kostet, erhält man pro Tag 23764gm (=100000/4,208).
[...]
Hast du grad ernsthaft die Gesamtkosten (Stufe 0 bis Stufe X) für beide Gebäude zusammengerechnet, und dann nur die Produktion des letzten Gases/Öls in Betracht gezogen? Das ist für mich nicht mal ne Pseudorechnung..
Du vernachlässigst damit nicht nur die 49 Ölfässer und 303 Sumpfgasflaschen, das weiße Öl und Tiefengas, das Klebeöl und Pappgas, sondern beziehst auch die Gesamtinvestitionssumme rein auf den Ertrag von Steingas/Seidenöl.
Wenn dann bitte nur die Mehrkosten für die jeweiligen Stufen oder halt auch wirklich alles mit in Betracht ziehen.

Benutzeravatar
Sir-Alex
Wächter des Vulkans
Beiträge: 343
Registriert: 24. Okt 2011, 15:15

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Sir-Alex » 22. Aug 2019, 07:36

Ich verstehe deinen Punkt, macht für meine Empfehlung jedoch keinen Unterschied.
Ölfasser und Sumpfgasflaschen geben pro Tag gleich viel, also kein Faktor. Sind weißes Öl und Tiefengas ebenfalls gleich viel wert, sind sie ebenso kein Faktor in der Rechnung. Die Zeiten von Klebeöl sind besser als die von Pappgas, weshalb das meine Empfehlung, in eine Richtung zu gehen, unterstreicht. Sind natürlich in einer Welt alle Gase oder alle Öle deutlich mehr wert als der vergleichbare Gegenpart, unterstreicht das meine Empfehlung erstrecht noch mehr.
Ist wie gesagt abhängig von den Marktwerten. In W1 z. B. macht man das große Geld jedenfalls mit Tier 2 Materialen, weil Tier 1 kaum was wert ist. Und dort würde ich erstmal alles auf Ölturm 46 setzen, bevor man mit Gas anfängt, weil Seidenöl nahezu doppelt so viel wert ist wie Steingas.

Chu!
Feuerwolf
Beiträge: 64
Registriert: 6. Jan 2012, 12:11

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Chu! » 22. Aug 2019, 09:41

Ölfasser und Sumpfgasflaschen geben pro Tag gleich viel, also kein Faktor. Sind weißes Öl und Tiefengas ebenfalls gleich viel wert, sind sie ebenso kein Faktor in der Rechnung.
Es mag zwar stimmen, dass beides jeweils in etwa den gleichen Wert hat, jedoch wird es für die Rechnung relevant, wenn dieser Mehrwert von Gas+Pappgas+Tiefengas oder eben Öl+Klebeöl+weißes Öl zur Gänze fehlt.
Hierbei kann es zwar wieder stimmen, dass es an der Entscheidung nichts ändern mag, jedoch gleicht es beide Arten des Ausbaus eher aus. Also als ungerechnetes Beispiel: nicht 12k vs. 24k, vielleicht dann eher 35k vs. 40k.
Die Zeiten von Klebeöl sind besser als die von Pappgas, weshalb das meine Empfehlung, in eine Richtung zu gehen, unterstreicht.
Die Zeiten von Pappgas sind zwar kürzer, aber dies macht die doppelte Wertigkeit (50k vs 100k) nicht wett. Ebenso ist der Faktor der erhöhten Produktion ein anderer - aber ja, würd auch sagen: Klebeöl ist stärker als Pappgas.


Du hast keines Falls völlig unrecht - stimmt aber auch nur in diesem oder jenem Fall, gerade in Anbetracht der Gesamtinvestitionssumme jedoch nicht. Wenn du nämlich statt "Öl 46 und Gas 0" eine Verteilung mit "Öl 45 und Gas 51" machst, dann hättest du anstatt der (sehr trivial gerechnet)
  • ~9k täglich durch Öl Stufe 46 (100k/5 - 100k/9.1)
  • ~12k täglich durch Gas 51 (250*40 also 10k durch Flaschen und angenommen 2k durch Pappgas+Tiefengas)
wodurch du für die Investition der letzten ~20kk um 33% mehr raus bekommst.
Generell spreche ich mich aber nicht gegen deine Empfehlung selbst aus, sondern gegen die mMn falsch dargestellte Begründung für diese Entscheidung.

Was jedoch jedem klar sein sollte: hier bewegt man sich in Amortisations-Zeiträumen von mehreren Jahren, bei denen man auch immer schön brav abholen muss.

Simpletrix
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 412
Registriert: 13. Okt 2016, 21:09

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Simpletrix » 22. Aug 2019, 12:39

Sir-Alex hat geschrieben:
21. Aug 2019, 20:20
Generell würde ich eher empfehlen, erstmal eine Produktion auf das minimale von Steingas/Seidenöl zu bringen. Stufe 44 und 56 ist angesichts der Zeiten was halbes, aber nichts ganzes.
Pseudorechnung: Stufe 44 und Stufe 56 kosten zusammen 71,5kk, wenn man noch für 10kk das Gaslager ausbaut.
Angenommen Steingas und Seidenöl sind jeweils 100k wert, dann würde man durch diese beiden Materialen pro Tag 12033gm (=(100000/21)+(100000/13,75)) erhalten. Setzt man jedoch z. B. alles in Ölturm auf 46 oder in Sumpfgas 60 (mit 10kk fürs Lager), was lustigerweise auch genau 71,5kk bzw 72,6kk kostet, erhält man pro Tag 23764gm (=100000/4,208).
Das kann aber natürlich von spezifischen Marktsituationen in toten Welten variieren.
Also die Empfehlung lautet, alles eher auf eine Anlage auszurichten, aber in der Pseudorechnung schneidet das doch fast um 10.000 G schlechter ab und wäre damit weniger ertragreich. Das verstehe ich jetzt nicht so ganz.

Passt alles, hatte mich verlesen.
Zuletzt geändert von Simpletrix am 22. Aug 2019, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.

Silla
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 609
Registriert: 26. Jun 2011, 11:43

Re: Ausbau von Produktionsanlagen

Beitrag von Silla » 22. Aug 2019, 17:58

Simpletrix hat geschrieben:
22. Aug 2019, 12:39
Sir-Alex hat geschrieben:
21. Aug 2019, 20:20
Generell würde ich eher empfehlen, erstmal eine Produktion auf das minimale von Steingas/Seidenöl zu bringen. Stufe 44 und 56 ist angesichts der Zeiten was halbes, aber nichts ganzes.
Pseudorechnung: Stufe 44 und Stufe 56 kosten zusammen 71,5kk, wenn man noch für 10kk das Gaslager ausbaut.
Angenommen Steingas und Seidenöl sind jeweils 100k wert, dann würde man durch diese beiden Materialen pro Tag 12033gm (=(100000/21)+(100000/13,75)) erhalten. Setzt man jedoch z. B. alles in Ölturm auf 46 oder in Sumpfgas 60 (mit 10kk fürs Lager), was lustigerweise auch genau 71,5kk bzw 72,6kk kostet, erhält man pro Tag 23764gm (=100000/4,208).
Das kann aber natürlich von spezifischen Marktsituationen in toten Welten variieren.
Also die Empfehlung lautet, alles eher auf eine Anlage auszurichten, aber in der Pseudorechnung schneidet das doch fast um 10.000 G schlechter ab und wäre damit weniger ertragreich. Das verstehe ich jetzt nicht so ganz. :?
Gas + Öl =12k
Nur Öl =23.7k

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste