Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Hier kann alles rund um Freewar diskutiert werden.
Benutzeravatar
Bugfix
großer Laubbär
Beiträge: 3238
Registriert: 31. Mai 2004, 10:39
Wohnort: Vevey

Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von Bugfix » 30. Aug 2006, 00:15

Ich habe mich mal daran gesetzt einige Browser unter Windows XP auf ihre "Tauglichkeit" für Freewar zu überprüfen. Ich habe mich nicht mit der Alltagstauglichkeit der Browser auseinander gesetzt sondern nur auf Freewar bezogen.


Anbei meine Ergebnisse


1) Microsoft Internet Explorer 6.0.2900.2180

Geschwindigkeit: mittel, Feldaktualisierungen ca. 25% langsamer als beim Firefox
Stylekompabilität: interne und externe Styles ohne Probleme
Features: standard Browser, schlechtes cache handling
Darstellung: Alle Elemente des Spiels werden dargestellt, PNGs nicht transparent angezeigt

2) Microsoft Internet Explorer 7 beta 3

Geschwindigkeit: gut, Feldaktualisierungen ca. 10% langsamer als beim Firefox
Stylekompabilität: interne und externe Styles ohne Probleme
Features: tabbed Browsing, minimal verbessertes cache handling
Darstellung: Alle Elemente des Spiels werden dargestellt, PNGs nicht transparent angezeigt

3) Mozilla Firefox 1.5.0.6

Geschwindigkeit: sehr gut
Stylekompabilität: Cold sunfire ohne Probleme, interne + externe Styles führen zu "Bildschirmflackern"
Features: tabbed Browsing, verbessertes cache handling
Darstellung: Alle Elemente des Spiels werden dargestellt

4) Mozilla Firefox 2.0

Geschwindigkeit: sehr gut
Stylekompabilität: Cold sunfire ohne Probleme, interne + externe Styles führen zu "Bildschirmflackern"
Features: tabbed Browsing, wesentlich verbessertes cache handling
Darstellung: Alle Elemente des Spiels werden dargestellt

Tastenkürzel aktivieren:

about:config in die Adresszeile eingeben
Folgende Parameter suchen und gegebenfalls anpassen:

ui.key.accelKey = 17
ui.key.chromeAccess = 4
ui.key.contentAccess = 4
ui.key.generalAccessKey = -1
ui.key.menuAccessKey = 18
browser.backspace_action = 0

Desweiteren unter Extras - Erweitert - Allgemein - Eingabehilfen die Funktion "Markieren von Text mit der Tastatur zulassen" deaktivieren.

5) Mozilla Seamonkey 1.0.4

Geschwindigkeit: sehr gut
Stylekompabilität: Cold sunfire ohne Probleme, interne + externe Styles führen zu "Bildschirmflackern"
Features: tabbed Browsing, verbessertes cache handling
Darstellung: Alle Elemente des Spiels werden dargestellt

6) Opera 9.01

Geschwindigkeit: sehr gut
Stylekompabilität: Cold sunfire ohne Probleme, bei internen + externen Styles werden die LP nach einem Kampf nicht aktualisiert
Features: tabbed Browsing, wesentliche verbessertes cache handling
Darstellung: Alle Elemente des Spiels werden dargestellt, Tastenkürzel funktionieren nicht

7) mahooBROWSER 6

Geschwindigkeit: gut
Stylekompabilität: interne und externe Styles ohne Probleme
Features: minimal Browser, minimal verbessertes cache handling
Darstellung: Alle Elemente des Spiels werden dargestellt

8) Netscape 8.1

Geschwindigkeit: sehr gut
Stylekompabilität: Cold sunfire ohne Probleme, interne + externe Styles führen zu leichtem "Bildschirmflackern"
Features: tabbed Browsing, verbessertes cache handling
Darstellung: Alle Elemente des Spiels werden dargestellt

9) Mozilla 1.8a6

Geschwindigkeit: sehr gut
Stylekompabilität: Cold sunfire ohne Probleme, interne + externe Styles führen zu "Bildschirmflackern"
Features: tabbed Browsing, verbessertes cache handling
Darstellung: Alle Elemente des Spiels werden dargestellt


Fazit


Usertyp: Standard-User

Wer den Standard-Style "Cold Sunfire" benutzt, hat eine grosse Auswahl an Browsern zur Verfügung.
Aufgrund der höheren Geschwindigkeit und der maximalen kompabilität sind die Mozilla Produkte von Vorteil.
Dabei ist es ziemlich egal welchen der Mozilla Browser man benutzt. Auch der Netscape 8.1 ist hier zu nennen.


Usertyp: Layout-User

Wer etwas anderes als den Standard-Style "Cold Sunfire" nutzen möchte, wird auf die Microsoft Produkte zurückgreifen müssen, wenn ihn das "Bildschirmflackern" beim Aktualisieren stört. Der neue Microsoft Internet Explorer 7 beta 3 ist hierbei wesentlich weiter entwickelt als sein Vorgänger.

Als Exote zum reinen spielen ist hier der mahooBROWSER zu nennen, der im Test keine Problme zeigte. Dieser Browser ist auf der Internet-Explorer Engine basierend, die aber wesentlich vereinfacht wurde. Der Browser ist nur für "Freaks" zu empfehlen. Er kennt keinerlei eigene Einstellungen wie PopUp-Blocer oder ähnliches und springt bei externen Links immer in den Microsoft Internet Explorer.

Der Netscape 8.1 ist weniger "Flackeranfällig" als die Mozilla Browser und somit auch noch eine Alternative zum Microsoft Internet Explorer.



Durchgefallen ist der Opera-Browser, da die Tastenkürzel zum Chatten nicht funktionieren, der Chat nicht immer aktualisiert wird und die LP nach einem Kampf nicht immer aktualisiert werden.


Ich weiss, das ich sicherlich nicht alle möglichen Browser abgegriffen habe. Ich habe versucht so neutral wie möglich zu bleiben.

Viel Spass jedem von euch beim Freewar-Zocken mit dem Browser seiner Wahl.
Zuletzt geändert von Bugfix am 16. Nov 2006, 21:49, insgesamt 2-mal geändert.
BildBild

Benutzeravatar
fireburn
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 670
Registriert: 12. Nov 2003, 20:08
Wohnort: Oz
Kontaktdaten:

Beitrag von fireburn » 30. Aug 2006, 09:21

Durchgefallen ist der Opera-Browser, da die Tastenkürzel zum Chatten nicht funktionieren, der Chat nicht immer aktualisiert wird und die LP nach einem Kampf nicht immer aktualisiert werden.
Opera 7 bietet den Zugang mittels Umschalt+Esc. Netscape 6 und höher und andere Mozilla-Browser rufen bei Eingabe der definierten Tastenkombinationen (Alt-Taste mit entsprechendem Zeichen) die Zieldatei entsprechend den W3C-Standards sofort auf. In veralteten Browsern wie Netscape 4, aber auch in Opera 5/6 funktioniert accesskey nicht.
Rape is no laughing matter unless you're raping a clown.

Benutzeravatar
NeZ
großer Laubbär
Beiträge: 3503
Registriert: 14. Dez 2004, 22:11
Wohnort: www.twitch.tv/nezcheese
Kontaktdaten:

Re: Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von NeZ » 26. Mai 2008, 23:14

Mein Beitrag hierzu:
NeZBlog hat geschrieben:Softwarekritik: ”œSpaceTime”

Zur Zeit geistert ja ein neuartiger, vielumworbener Browser durchs Netz, mit Namen SpaceTime.

Als bekennender Mozilla Firefox-User wollte ich nun genau wissen, was so ”œtoll” an diesem ist - und habe ihn kurzerhand installiert. Und da ich keine existierende Kategorie hier ”œbesitze”, in der ein solcher Beitrag am Besten passt, hab ich kurzerhand eine neue erschaffen: Softwarekritik - hier also mein erster Beitrag hierzu. :)

Aber jetzt erstmal zum Test an sich.

SpaceTime ist ein kostenlos downloadbarer Browser, der hauptsächlich Webseiten wie Google und eBay in 3D darstellt. Dadurch ist es zum Beispiel möglich, den Browser im Hintergrund die ersten 3 Treffer automatisch laden zu lassen, welche dann auch tatsächlich im Hintergrund angezeigt werden (stark ähnlich zum Tabbing aus Windows Vista). Hier zeigt der Browser seine (wenigen) Stärken: Andere Fenster sind beim Tabbed Browsing schon im Hintergrund erkennbar, und müssen nicht extra aufgerufen werden.

Doch leider bringt das nicht viel, da aufgrund der ”œ3D-Ansicht” nicht jede Site komplett sichtbar ist. Je mehr Tabs offen sind, desto mehr leidet die Übersicht. Da helfen auch die im Browserbereich schlichtweg mies platzierten Pfeile nichts. Klickt man dann auf einen Tab doppelt, ”œzoomt” der Bereich auf diese Page und man kann endlich genau so surfen, wie man es gewohnt ist. Die Surfansicht ist nämlich, inklusive Kontextmenü, komplett vom Internet Explorer abgekupfert. Und somit bietet ST genau dieselben, wenigen Funktionen wie der IE, zu nennen wären: Explizites Neuladen einzelner Frames fehlt, keine Plugins, geringer Umfang.

Zudem befindet sich der Browser in einem Stadium, das kaum Möglichkeiten oder Optionen bietet. Das fängt schon beim Download des Setups an: Downloaden kann ich den Browser nur, indem ich meinem Browser erlaube, ein Plugin zu installieren oder indem ich per Kontextmenü ”œSave Link As”¦” auswähle. Bei der Installation läuft das Ganze dann so ab: Starten des Setups, Warten, Starten des Browsers. Wer das Setup startet, hat keinerlei Optionen oder Eingriffsmöglichkeiten mehr, eine Änderung des Installationspfades oder gar ein Abbruch der Installation ist nicht möglich. Einmal gestartet, kann man weder Optionen am Tabbed Browsing vornehmen, noch einen Downloadmanager aktivieren oder ähnliches. Fast alles, was die Optionen bieten, sind potentiell setzbare Häkchen und änderbare Drop-Down-Listen für so ”œwichtige” Dinge wie ”œTransparenz der Tabs”, ”œ3D-Beschleunigung”, ”œausgewählte Grafikkarte”, etc. Zudem ist eine History nur teilweise eingebaut, ein gescheites Bookmark-System fehlt zusätzlich - eine Auswahl in die ”œFavoriten” ist zwar vorhanden, aber dieses funktioniert auch nur rudimentär. Lustigerweise ist sogar die Symbolleiste nicht einmal einstellbar oder gar veränderbar, aber dort befinden sich eh nur folgende Elemente: Zwei Pfeile für ”œForward” und ”œBack”, eine Adresseingabe (die jedes neue Fenster automatisch in einem neuen Tab öffnet) und eine SearchBar, die auf Google verweist. Hat das Entwicklerteam überhaupt schonmal einen Browser benutzt? Wenn ja, warum fehlen soviele Funktionen, die man an den drei hauptetablierten Browsern kennt und liebt?

Wer einen echten Browser sucht, der schnell, komfortabel und unkompliziert genau das tut, was man von ihm verlangt, sollte nicht SpaceTime wählen. Vielleicht ändert sich ja noch einiges daran, immerhin befindet sich der Browser noch im Beta-Stadium. Ich halte das jedoch für unwahrscheinlich, denn das würde ohne Übertreibung eine ”œGeneralüberholung” nötig machen.

Name: SpaceTime
Art: Browser
Entwickler: SpaceTime, genauer gesagt Eddie Bakhash
Kosten: Freeware, zudem kostenlos downloadbar
Voraussetzungen: Windows 2000, XP oder Vista, 512MB RAM, 128MB Grafikkarte, Pentium 4 2.4GHz oder AMD 2400xp+, möglichst 1280 x 1024 Pixel, 32-Bit True Color und 768 Kbits/sec Internetanbindung
Installation: 1/10 (Komplett im Hintergrund, ohne Optionen, nicht einmal Einstellung des Installationspfads)
Benutzerfreundlichkeit: 2/10 (Sperrige Bedienung, scheinbar wahlloses Interface)
Einstellmöglichkeiten: 3/10 (Sehr wenige Optionen, diese beschränken sich hauptsächlich auf die Optik)
Optik: 4/10 (Futuristisch und durchgestylt, jedoch schlichtweg viel zu unübersichtlich)
Arbeitserleichterung & Nutzen: 0/10 (Komplett unnötig, kann alles schlechter was andere Browser auch können, zu hohe PC-Auslastung für effizientes Arbeiten)
Fazit: 10/50

=> So, ich werf den ”œBrowser” SpaceTime jetzt erstmal in den Papierkorb. Dieses Teil braucht derzeit meiner Meinung nach absolut niemand und taugt nicht einmal zum Angeben. Firefox und Opera sind schlichtweg besser, übersichtlicher, schneller und dank einer Fülle an Einsatzmöglichkeiten eher zum Angeben geeignet als dieses sperrige Ding hier.
Der Beitrag ist vom 16. Juli 2007.

Und was Freewar angeht, soweit ich mich erinnern kann:

Geschwindigkeit: Normal
Stylekompabilität: Flackern bei externen Styles (andere nicht getestet)
Features: Tabbed Browsing
Darstellung: Alles korrekt angezeigt
:twisted:

Sleipnir [W1]
Kopolaspinne
Beiträge: 1068
Registriert: 9. Sep 2007, 11:57

Re: Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von Sleipnir [W1] » 14. Jun 2008, 13:36

Mal eine Frage eines Unwissenden.^^
Gibt es eine Möglichkeit beim Browser :"Safari" , wie bei FF, die Schnellzauber so einzustellen, das sie durch Alt +1 (etc.) aktiviert werden?
Vllt. weiß das jemand. Würde mich über eine Antwort freuen.

Benutzeravatar
Teodin
Feuervogel
Beiträge: 4036
Registriert: 25. Okt 2004, 20:05
Wohnort: Koloa-Plantage
Kontaktdaten:

Re: Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von Teodin » 16. Jun 2008, 09:42

Meines Wissens nach ist dies standardmäßig möglich, man muss allerdings mit der Maus im Inventarframe sein, wenn man die Tastenkombonation drückt.

Einstein
Feuerwolf
Beiträge: 63
Registriert: 16. Okt 2007, 21:45

Re: Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von Einstein » 16. Feb 2009, 18:20

Hoi Leutles,

es ist schon einige Zeit ins Land gegangen in der neue Browser rausgekommen sind. Z.B. Safari für windows und Google Chrome.
Da FF3 unter Windows Xp nicht für FW Geeignet ist (viel langsamer als FF2) und FF2 ziemlich die Bilder wackeln, bin ich auf der Suche nach dem Perfekten Browser für FW! FF Fällt schon mal flach, ganu wie Opera (Schnellzauber nicht mit Tastenkürzel anwählbar).

Bleibt Safari, IE und Chrome! Wobei man Chrome und Safari gleichstellen kann

Chrome/ Safari:
+ Super Speed, nur kleine/ seltene Ruckler
- Schnellzauber per Tastenkürzel nur, wenn man vorher in das Fled der Schnellzauber geklickt hat

IE:
+ Super Speed, nur kleine/ seltene Ruckler
- Zum anwählen der Schnellzauber ist ALT + Zahl + Enter zu drücken! Leider wehselt der Browser bei jedem drücken von ALT + Enter in Vollbildmodus und zurück! (weis da wer Abhilfe? kann man die Tastenkürzel im IE irgentwie deaktivieren?)

So bin um jede Hilfe froh

LG Einstein

EDIT:

FF2 ruckelt dich nicht!! Man darf halt nur Standart styles benutzen ;-)
Safari ist nur leider noch nen tik schneller ... fasl wer ne abhilfe für das Probelm hat ich wechsel sofort ^^
Bild

Bild

Einstein
Feuerwolf
Beiträge: 63
Registriert: 16. Okt 2007, 21:45

Re: Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von Einstein » 17. Feb 2009, 20:43

jo leute das war nur ein schnells Fazit von mir! ich wollte mich eigenltich jetzt näher mit den einzelnen browsern befassen, leider ist mein pc jetzt defekt also muss das etwas warten ;-)
habt geduld und ich teste mal alles durch

LG Einstein

EDIT:

Heute kam mein geliebter PC wieder :D
also hab ich mich mal hingesetzt und ein bisschen die Browser durchgetestet! Leider kam ich zu keinem anderen Ergebnis, das es eh schon gibt ...
Zur Anmerkung: Es wurde erstmal nur auf Accesskey Funktion (Auswahl der Schnellzauber und Schrein/ Clanchat per Tastendruck) geprüft!

IE 7:
Auswahl Funktioniert mit Alt + Zahl und anschließendem Enter drücken.

IE 8RC1:
Siehe IE 7

FF 2:
Auswahl funktioniert mit Alt + Zahl

FF 3:
Auswahl funktioniert mit Alt + Zahl
Bei einigen kann es sein, dass FF3 langsamer als sein Vorgänger läuft und mehr ruckelt! So wie bei mir. In dem Fall rate ich zu einem Downgrade!

FF 3.1 Beta 2:
Auswahl funktioniert mit Alt + Zahl
Speed scheint besser als beim FF3 zu sein! Es funktionieren auch externe Styles, bis auf gelegentliches (unregelmäßiges) flimmern der Karte, einwandfrei!

Safari 3:
Auswahl funktioniert mir Alt + Zhal wenn vorher in den Schnellzauberbereich geklickt wurde!

Safari 4 Beta:
Siehe Safari 3

Opera 9.5:
Chat funktioniert über Tastenkombination Umschalt (großschreiben) + Esc und anschließendem drücken von C (Clan) oder S (Schreichat)
Schnellzauber gehen über den gleichen Weg nur mit anschließendem drücken der Zahl! Leider muss man auch hier vorher wie beim Safari in den bereich der Schnellzauber geklickt haben!

Google Chrome 1:
Siehe Safari 3

Google Chrome 2 Beta:
überhaupt kein auswählen von Schnellzaubern über Tastenkombination möglich!

Die Test werden vielleicht noch aktualisiert ;-) über Hinweise und Anregungen bin ich immer froh.

Einstein
Bild

Bild

Benutzeravatar
Vidar
großer Laubbär
Beiträge: 3651
Registriert: 1. Apr 2007, 21:11

Re: Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von Vidar » 28. Jul 2009, 22:27

Mozilla Firefox 3.5.1

Geschwindigkeit: schneller als alle Vorgängerversionen
Stylekompabilität: Standartstyels ohne Probleme, eigene externe + interne Styles laufen problemlos, teilweise Bildschirmflackern, jedoch nur, wenn Hintergrundbild genutzt wird
Features: Tabbed Browsing, Schnellzauber nutzbar, viele Addons verfügbar zum Personalisieren.
Darstellung: Alle Elemente des Spiels werden dargestellt.
Lesen gefährdet die Dummheit.

Benutzeravatar
mopf
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2240
Registriert: 6. Apr 2004, 18:11
Wohnort: hier?
Kontaktdaten:

Re: Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von mopf » 6. Feb 2010, 00:57

ich vermisse die windowsalternativen irgendwie .. ^^

unter camino lief fw einwandfrei, chatshortcuts funktionierte, schnellzauber habe ich nie ausprobiert.

unter omniweb läuft fw auch gut, chat hab ich nicht getestet, schnellzauber auch nicht, dafür hakt die aktualisierung, liegt aber an der höheren sicherheitsabfrage für javascript und cheffes gepfuschtem code.
facebooklogin funktioniert derzeit aus denselben gründen auch nocht nicht.

chromium könnte ich bei gelegenheit noch testen und lynx ist aus offensichtlichen gründen nicht zu empfehlen .. ;)

mfg
Denken, Schreiben, Abschicken. In anderer Reihenfolge funktioniert das Forennutzen nicht.

Get Lich or try dying

Benutzeravatar
mopf
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2240
Registriert: 6. Apr 2004, 18:11
Wohnort: hier?
Kontaktdaten:

Re: Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von mopf » 20. Mai 2010, 12:52

so, habe mal alle alten und nicht mehr relevanten beiträge entfernt um das ganze wieder übersichtlicher zu machen.

bei gelegenheit komme ich dann noch mal dazu das ganze weiter zusammenzufassen, aber dafür ist meine vorlesung gerade noch nicht langweilig genug.

von mac seite kann ich noch hinzufügen, dass die aktuelle chrome version mit jeder spielminute spürbar langsamer wird, wo dann irgendwann nurnoch ein chrome neustart hilft. man kann dann nichtmal an der maha stehen und sachen kaufen, weil das ewig dauert.

safari funktioniert immernoch einwandfrei, hat allerdings weiterhin das problem mit den schnellzaubern.
Denken, Schreiben, Abschicken. In anderer Reihenfolge funktioniert das Forennutzen nicht.

Get Lich or try dying

Benutzeravatar
Torak
Nachtgonk
Beiträge: 226
Registriert: 21. Mär 2010, 19:27
Wohnort: Im Sand von Mentoran

Re: Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von Torak » 20. Mai 2010, 17:01

mopf hat geschrieben: von mac seite kann ich noch hinzufügen, dass die aktuelle chrome version mit jeder spielminute spürbar langsamer wird, wo dann irgendwann nurnoch ein chrome neustart hilft. man kann dann nichtmal an der maha stehen und sachen kaufen, weil das ewig dauert.
also mit windows 7 hab ich dieses problem überhaupt nicht
benutze chrome als standartbrowser, also auch für fw
kubaw6 hat geschrieben:das fehlt euch das nievau

Benutzeravatar
kane
Klauenbartrein
Beiträge: 1251
Registriert: 10. Apr 2005, 12:17

Re: Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von kane » 17. Sep 2010, 22:48

hi.


wollte mal fragen, ob jemand das gleiche problem hat wie ich bzw. ob mir jemand hilfe bei meinem problemchen anbieten kann :-)

folgendes: wenn ich mich mit FF (aktuellste version) einlogge, dann öffnet sich fw macnhmal im popup modus und manchmal nicht. allgemein spiele ich ohne popups und für freewar.de sind auch keine popups erlaubt. nichtsdestotrotz kommen die einfach ungefragt. oder eben auch nicht. als ob jemand ne münze wirft.
die popups hätte ich gerne weg. sind ja net ohne grund nicht erlaubt....

Benutzeravatar
martinallnet
Feuerwolf
Beiträge: 74
Registriert: 11. Apr 2010, 16:02
Wohnort: Deutschland

Re: Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von martinallnet » 13. Jan 2011, 08:20

Ich nutze schon ewig ff3 und der geht top, ie8 is ähnlich schnell, aber ie nutzen kommt für mich als microsoft-hasser nicht in frage ;-)
~~~ Welt 1 (Ölturmknecht) ~~~ ~~~ Welt 4 (Hauptwelt) ~~~
SpoilerShow
Bild

Cruaier
Feuerwolf
Beiträge: 92
Registriert: 9. Nov 2009, 18:08
Wohnort: Kampfgebiet

Re: Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von Cruaier » 13. Jan 2011, 16:17

=snigg= hat geschrieben:empfehle den firefox 4. die beta is extrem stabil und sehr viel schneller als der 3er.
Mag sein, aber immernoch eine Beta-Version. Das endgültige Release sollte nicht mehr lange auf sich warten lassen...
Ich denke aber das warten lohnt sich :)
"Man darf gespannt sein!" sagte der Hase zum Fuchs und fraß ihn.

Benutzeravatar
ForTheLichKing!
Feuerwolf
Beiträge: 116
Registriert: 19. Nov 2010, 23:33
Wohnort: Antioch, Aiur.

Re: Optimaler Browser für Freewar + Hilfen

Beitrag von ForTheLichKing! » 20. Apr 2011, 21:38

So, ich hab alles bisschen rumprobiert, nichts klappt.

Kann mir mal einer verraten, wie man die ganzen Keys fuer den FF4 konfigurieren tut, dass man damit wieder auf Schnellzauber+Chat zugreifen kann?
"Petals within petals within petals, tadpole. The truth lurks below an opulence of illusion."
Neerdiv, fallowsage

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste