Sponsor per eBank2Pay

Hier kann alles rund um Freewar diskutiert werden.
Antworten
Benutzeravatar
Purecynism
Kriechlapf
Beiträge: 49
Registriert: 1. Jun 2008, 19:57

Sponsor per eBank2Pay

Beitrag von Purecynism » 5. Aug 2008, 17:25

Hallo liebe Freewar Gemeinde,

ist das überweisen per eBank2Pay wirklich sicher? Da jeweilige ja meinen Online-Ping haben wollen..

mfg

Benutzeravatar
kaot
Vulkandämon
Beiträge: 7254
Registriert: 19. Jan 2005, 23:42
Kontaktdaten:

Re: Sponsor per eBank2Pay

Beitrag von kaot » 5. Aug 2008, 19:00

Gute Frage...
Gegenvorschlag: Wenn du ohnehin Homebanking hast (was ja notwendig ist für EBank2Pay), dann überweise einfach ganz normal über deine Bank. Da hat Sotrax mehr von (nämlich das ganze Geld) und du bist auf der sicheren Seite.
Bazinga!

CountZero
Kopolaspinne
Beiträge: 767
Registriert: 24. Okt 2007, 13:10

Re: Sponsor per eBank2Pay

Beitrag von CountZero » 5. Aug 2008, 19:11

Was ist schon sicher ... es ist ein recht großer Payment anbieter ich denke nicht das der sich erlauben kann irgend etwas mit den Daten zu machen.

Andererseits würde ich NIEMALS meine PIN und eine gültige TAN (wie soll das eigentlich beim itan verfahren funktioniern?) auf einer Seite eingeben bei der ich mir nicht zu 200% sicher bin das es meine Bank ist. Hab beim überfliegen der Seite leider auch keine weiteren Infos gefunden wie da die genaue Funktionsweis ist und wie mit den Daten PIN/TAN umgegangen wird.

Benutzeravatar
Purecynism
Kriechlapf
Beiträge: 49
Registriert: 1. Jun 2008, 19:57

Re: Sponsor per eBank2Pay

Beitrag von Purecynism » 5. Aug 2008, 19:14

Stimmt CountZero, lasche AGB's und Informationen..


Wollte es nur wissen, würde es an Sotrax Stelle rausnehmen.. Paypal ist eh das Beste ;)

Benutzeravatar
iceman128
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2439
Registriert: 16. Mai 2005, 13:20

Re: Sponsor per eBank2Pay

Beitrag von iceman128 » 6. Aug 2008, 16:28

nein post/banküberweisung ist das beste. Würden das geschlossen ALLE machen, denke ich würde der sponsor jetzt noch mindestens 5 monate halten. Einfach weil praktisch ALLES bei sotrax ankommt, und nicht irgendwelche 2t oder 3t anbieter (die es für die kunden bequemer machen :roll: ) noch bis zu 50% abkassieren und somit nur 3/4 oder 1/2 des geldes ankommt.

Benutzeravatar
vnv_nation
Feuervogel
Beiträge: 4533
Registriert: 7. Mär 2004, 02:46

Re: Sponsor per eBank2Pay

Beitrag von vnv_nation » 6. Aug 2008, 16:51

Der Ablauf - denkbar einfach!
Ihr Kunde erhält während des Bestellvorgangs ein vorab ausgefülltes Überweisungsformular. Es müssen lediglich folgende Daten vom Kunden eingetragen werden: Name, Kontonummer und Bankleitzahl. Zum Schluss wird die Transaktion mit PIN und TAN bestätigt.
Gleichzeitig stellt unser System eine Verbindung zu der Bank des Kunden her und übermittelt die von Ihm angegebenen Daten direkt in das System. Daraufhin bekommen der Kunde und das System eine Bestätigung, dass die Überweisung von der Bank entgegengenommen wurde. Aufgrund dieser Bestätigung kann nun die Auslieferung der Ware veranlasst werden, da der Kunde die Überweisung vorgenommen hat.
Schlüsselwort ist rot markiert.

CountZero
Kopolaspinne
Beiträge: 767
Registriert: 24. Okt 2007, 13:10

Re: Sponsor per eBank2Pay

Beitrag von CountZero » 6. Aug 2008, 19:53

Da fehlen mir aber trotzdem jede Menge Infos, bzw. stellt sich das so formuliert ja noch schlimmer dar als ich dachte da PIN und TAN tatsächlich wohl erst einmal beim Paymentanbieter landen - Absoultes no go.

Darüber hinaus würde ich das als Paymentanbieter nicht anbieten die Überweisung wäre zmd. bei meiner Bank alles andere als sicher ich kann nämlich Onlineüberweisungen auch ohne die nötige Deckung aufgeben, flatter dann halt irgendwann die Info rein das die Überweisung nicht ausgeführt werden konnte ... aber das ist eine andere Gechichte und ich denke mal dann das Problem des Anbieters das Geld einzutreiben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast