FW für neue Spieler unspielbar?

Hier kann alles rund um Freewar diskutiert werden.
Benutzeravatar
Aven Fallen
Feuervogel
Beiträge: 4124
Registriert: 10. Mär 2007, 19:09

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Aven Fallen » 24. Jan 2018, 08:36

Es wäre vollkommen ok, wenn man Lerntechnik streicht, alle Charas auf den Wert setzt und dann eben jedem die gelernte Stufe LT in personalisierten Wissenszaubern gibt.

LT hat eh keinen so starken Effekt mehr wie früher und heutzutage lernen es die Leute deswegen sowieso nicht mehr aus. Viele, die Lerntechnik ausgelernt haben, haben das eben getan, weil es den stärkeren Effekt dafür gab. Sotrax Aussage "man lernt immer noch am schnellsten" ist daher eventuell zutreffend, aber nicht wirklich sinnig.

Von daher, solang es passenden Ersatz gibt, ist das doch in Ordnung.
Ein großes "Danke" an sgr für das Entfernen meiner Signatur (die war mir sowieso lästig) und seine sonstige Arbeit! :)

Zebraaa
Kaklatron
Beiträge: 15
Registriert: 3. Jan 2018, 20:48

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Zebraaa » 24. Jan 2018, 09:06

Trianon hat geschrieben:
23. Jan 2018, 19:16
Lichtwesen, Kopiermaschinen, Grundspeed, Wissenzauber etc.: es wurde einiges für Anfänger getan. Das sind alles schöne Änderungen, aber man muss es auch mal realistisch betrachten und es auch irgendwann mal gut sein lassen bevor man die Errungenschaften der Altspieler weiter untergräbt. Denn man sollte es sich eben nicht mit der Stammcommunity unnötig verscherzen. Erst recht nicht, wenn bereits im Vorfeld klar sen sollte, dass der Effekt gering sein wird.
You made my day!!!
In diesem Thread schreiben ausschließlich "alte Hasen" und genau einer hat ein Problem damit, Newbies und Rückkehrer zu supporten...
[Persönliche Angriffe entfernt.]


Was mich wieder zum Vorschlag der Prozentualen Steigerung der Lernraten führt... es ist völlig sinnfrei irgend nem neuen iwelche Charas zu schenken (LT ausgenommen). Viel sinniger ist es, wenn das System "dynamischer" wird...
Die Grundidee habe ich weiter vorne im Thread ausführlich erklärt... die Raten kann der Balancing-Chef Sotrax entsprechend anpassen (Lernzeit kann im ersten Jahr wegen mir auch um 300% verkürzt werden usw....)
Nachteile hat es für die semi-aktiven Golddrucke keine und auch für keinen alten aktiven Jäger (Amus etc. werden ja nur bedingt berücksichtigt...)
Zuletzt geändert von sgr011566 am 16. Feb 2018, 07:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Persönliche Angriffe entfernt.

Benutzeravatar
Cobra de Lacroix
Klauenbartrein
Beiträge: 1507
Registriert: 28. Sep 2007, 22:19
Kontaktdaten:

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Cobra de Lacroix » 24. Jan 2018, 12:29

Wie das umgesetzt wir is mir vollkommen egal, alles was in die richtung geht is gut. Wie schon gesagt es tut absolut keinen weh
Bild

Benutzeravatar
Trianon
Feuervogel
Beiträge: 5647
Registriert: 15. Okt 2005, 09:22

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Trianon » 24. Jan 2018, 13:06

Können wir es denn mal lassen, hier mit Anfeidungen um sich zu werfen?
Ich hab einen Account auf gut 400k XP hochgespielt, aber ja Aven und co. wissen es wohl besser.
Den hab ich nur durch Ölturmstehen....

Meine Frage, was es denn bisher gebracht hat, wurde nicht in einem Wort beantwortet. Es gab schließlich auch diverse Änderungen am Charakerfähigkeiten-System zum Vorteil von Anfängern. Wenn man jetzt noch etwas einbaut und auch das wieder nicht das gewünschte Ergebnis bringt, ist es dann euer Plan noch weiter an den Charakterfähigkeiten zu drehen? Oder was stellt ihr euch da vor?

Wenn ich mir die Kommentare von einigen auch außerhalb dieses Threads durchlesen und sehe, dass man sich darüber aufregt das man mehr als 20 Jahre benötigt um alles zu maximieren, dann geht es da nicht um irgendwelche Anfänger, sondern schlicht darum das der eine oder andere den Hals nicht voll bekommt.

Denn die gleichen die sich hier angeblich für nicht vorhandene Anfänger stark machen, sind auch die, die herummosern, dass sie für ne rosa PoMa Jahre an Spielzeit investieren müssten. Ja, was soll das denn? Es gibt Dinge, die Zeit brauchen. Man muss nicht jeden Zauber, jede Chara oder jede Waffe in den Schoss gelegt bekommen.
Zuletzt geändert von Trianon am 24. Jan 2018, 16:14, insgesamt 3-mal geändert.
Die Person, die aufsteht und sagt: "Das ist bescheuert!", wird entweder aufgefordert sich zu benehmen, oder, schlimmer noch, wird begrüßt mit einem freudigen: "Ja, das wissen wir. Ist das nicht toll?"
Frank Zappa

Benutzeravatar
Shareking
Wächter des Vulkans
Beiträge: 316
Registriert: 24. Dez 2011, 03:16

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Shareking » 24. Jan 2018, 13:48

Tria, ich denke nicht das die meinen dass man den Anfängern irgendwas schenkt, sondern lediglich es leichter macht. Das die Kluft nicht noch viel größer wird. Das die uns einholen dass werden die nie schaffen aber zumindest sollte man es denen leichter machen das wir es damals hatten
bwoebi spielt eine Runde Bullshitbingo mit Shareking.

push -f
Feuerwolf
Beiträge: 91
Registriert: 19. Apr 2017, 10:43

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von push -f » 24. Jan 2018, 18:06

Neue Spieler einfach Wissenszeit gutschreiben und der kann sich dann beim Erstellen seines Charakters die Fähigkeiten frei verteilen.

Benutzeravatar
Cobra de Lacroix
Klauenbartrein
Beiträge: 1507
Registriert: 28. Sep 2007, 22:19
Kontaktdaten:

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Cobra de Lacroix » 24. Jan 2018, 18:23

Trianon hat geschrieben:
24. Jan 2018, 13:06
Können wir es denn mal lassen, hier mit Anfeidungen um sich zu werfen?
Ich hab einen Account auf gut 400k XP hochgespielt, aber ja Aven und co. wissen es wohl besser.
Den hab ich nur durch Ölturmstehen....

Meine Frage, was es denn bisher gebracht hat, wurde nicht in einem Wort beantwortet. Es gab schließlich auch diverse Änderungen am Charakerfähigkeiten-System zum Vorteil von Anfängern. Wenn man jetzt noch etwas einbaut und auch das wieder nicht das gewünschte Ergebnis bringt, ist es dann euer Plan noch weiter an den Charakterfähigkeiten zu drehen? Oder was stellt ihr euch da vor?

Wenn ich mir die Kommentare von einigen auch außerhalb dieses Threads durchlesen und sehe, dass man sich darüber aufregt das man mehr als 20 Jahre benötigt um alles zu maximieren, dann geht es da nicht um irgendwelche Anfänger, sondern schlicht darum das der eine oder andere den Hals nicht voll bekommt.

Denn die gleichen die sich hier angeblich für nicht vorhandene Anfänger stark machen, sind auch die, die herummosern, dass sie für ne rosa PoMa Jahre an Spielzeit investieren müssten. Ja, was soll das denn? Es gibt Dinge, die Zeit brauchen. Man muss nicht jeden Zauber, jede Chara oder jede Waffe in den Schoss gelegt bekommen.
1. Ich hab sehr viel davon das die charas schneller gelernt werden/erquestet werden können im ersten Spieljahr...muss nur schnell mal meine Zeitmaschine anwerfen
2. Rosa poma is für mich nen grund aktiv zu spielen wenn ich mal zeit hab also auch das trifft nicht im geringsten auf mich zu
3. Woher soll ich wissen was die bisherigen Änderungen gebracht haben? Kann nicht die Datenbank auslesen und weis auch nicht wo das hinführen soll...wahrscheinlich zu 20charas auf max und gebäude 30 und 5k ap...das system was Zebra vorgeschlagen hat wär ne endzeit lösung
4. Keiner will wirklich alles können nur manche charas stehen im lernzeit/nutzen Faktor einfach nur so schlecht da das man sich auch mal beschweren darf
Bild

Zebraaa
Kaklatron
Beiträge: 15
Registriert: 3. Jan 2018, 20:48

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Zebraaa » 25. Jan 2018, 09:04

Ich kanns immer nur betonen und wiederholen, in der Hoffnung auch der letzte begreift es :-)

Es geht hier keinem von uns um den eigenen Account, meiner is ja auch nicht der kleinste und ich gehör wohl nicht zu den ärmsten in Welt 5 (Spieler von dort werden es sicher bestätigen).

Es geht darum, es für Spieler die neu geworben werden lukrativ zu machen, oder auch für Rückkehrer, die entweder Jahrelang rumgestanden sind oder eben wirklich inaktiv waren.

Das dynamische System hat nicht einen einzigen Nachteil für Leute (wie Trianon) die seit 15 Jahren immer brav geklickt haben, weil sich für diese Spieler nichts verändert...
ABER es gibt allen neuen Spielern und auch den Rückkehrern je nach vorhandener Lernzeit einen entpsrechenden "push" einholen der alten Hasen ist praktisch unmöglich aber es schmälert eben die Kluft dazwischen...

Was diese sinnfreien Vergleiche mit der rosa PoMa etc. betrifft, so habe ich mich zum Beispiel ganz klar als Fan solcher Items ausgesprochen (ob ich nu iwann Gold-Inspi lern oder auch nicht), die Luxussachen und langen Ziele sollen bleiben, die sind ja genauso ein Ansporn für viele die hier aktiv spielen oder vllt wegen der Items wieder aktiver werden...
Hat aber auch absolut nichts mit den Charas zu tun, die sind ein netter "Nebeneffekt" und wtf wen interessiert es nun ob ein "Rückkehrer" nun Pflanzenkunde oder sonst was in der halben Zeit lernt, wenn es doch 95% der aktiven Spieler aller Welten längst max haben.
Es ist ja nicht so, dass die Spieler dadurch einen wahnsinns Vorteil hätten... sie hätten einen Ansporn, das ist alles...
Wenn dadurch 20 Spieler mehr (pro Welt) auf Goldfaden- und Mooswurzelzeugsuche sind, dann hätte die Änderung mehr gebracht als man sich hätte wünschen können ;-) (auch wenn ich dann mehr Konkurrenz bei der Suche hätte^^)

Fareel-Khur
Nachtgonk
Beiträge: 252
Registriert: 17. Jan 2008, 00:13

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Fareel-Khur » 25. Jan 2018, 15:32

push -f hat geschrieben:
24. Jan 2018, 18:06
Neue Spieler einfach Wissenszeit gutschreiben und der kann sich dann beim Erstellen seines Charakters die Fähigkeiten frei verteilen.
Entweder so oder ein gewisses Grundpaket einfach mitgeben.

In der Anfangszeit war es halt noch anders, da gab es noch tatsächliche Berufe. Aber heute hat gewisse Fähigkeiten sowieso jeder, die kann an Neuanfänger ruhig auch haben.
Ich weiß halt nicht wie man das Spiel sonst jemandem empfehlen kann neu anzufangen. Man kann zwar super viel machen, aber bevor man irgendwas effektiv betreiben kann und es dann auch umso mehr Spaß bringt, muss man erstmal 5 Jahre warten...

Beispiel:
LT 50/50
Plünderung 30/30
Jagd 30/50
Gewebeforschung 25/50
Reparaturwissen 15/30
Waffenkunst 15/30
Zauberkunst 8/8
Lebenstraining 40/50
Stärketraining 40/50
Magieverlängerung 20/30
Innere Macht 20/50
Auftragsplanung 50/70
Marktwirtschaft 30/50
Schusswaffen 14/20

Für die 10 Accounts, die in den letzten Jahren neu dazugekommen sind und das Paket deren Wissensstand überschreitet, kann man sicherlich individuell Lösungen finden.

Benutzeravatar
Chaosrider
Kopolaspinne
Beiträge: 868
Registriert: 24. Nov 2007, 15:34
Wohnort: Welt 4

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Chaosrider » 30. Jan 2018, 18:31

Dass man Anfängern irgendwas an Lernzeit schenkt, ohne dass diese irgendwas dafür zu leisten haben, empfinde ich auch dreist allen "alten" Spielern gegenüber, solange man diese nicht entsprechend kompensiert, z.B. so wie Aven das mit LT vorgeschlagen hat. Das Einfachste wäre nunmal LT zu streichen, alles Charas auf LT 50 zu setzen, den alten Spielern die Lernzeit gutzuschreiben, und dann direkt nochmal alle Charas um einen relevanten %-Satz reduzieren. Dazu dann z.B. TagesQuests einbauen, mit denen man Lernzeit wieder merklich reduzieren kann, und das ganze am besten noch bis zu einem gewissen Zeitpunkt kummulativ, z.B. wenn man 7 Tage infolge die TQs abgeschlossen hat bekommt man einen LernzeitBonus von 5% (der Wert ist NUR zum Verständnis), hat man weitere 7 Tage infolge die TQs abgeschlossen bekommt man nochmals 5% bis zu einem gewissen Maximum. Den Bonus kann man dann ja auch wieder an die vorhandene Lernzeit koppeln, sodass Spieler mit wenig Lernzeit einen höheren Bonus oder einer höhere Akkumulation bekommen, um die Lücke wieder zu verringern, aber eben auch keine alten Spieler "einfach so" überholen zu können.

Aber es muss sich nunmal endlich massiv was in Bezug auf Lernzeiten ändern, damit neue Spieler nicht einfach komplett desillusioniert werden, wenn man denen erläutert, dass Sie für ein ordentliches Spielsystem erstmal 6 Jahre Lernzeit aufholen (was ihnen garnicht ermöglicht wird) müssten, und dann nicht noch 10 Jahre brauchen, um gut darzustehen.
Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wo bleibt die Antwort zur Frage wieoft in allen Welten das "Salz der XY-Mutation" hergestellt wurde? (18.10.2016) Fail in SGRs Signatur!

Benutzeravatar
Trianon
Feuervogel
Beiträge: 5647
Registriert: 15. Okt 2005, 09:22

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Trianon » 30. Jan 2018, 20:03

Zum Wohle der nicht vorhandenen Anfänger muss es natürlich allen leichter gemacht werden....
Die Person, die aufsteht und sagt: "Das ist bescheuert!", wird entweder aufgefordert sich zu benehmen, oder, schlimmer noch, wird begrüßt mit einem freudigen: "Ja, das wissen wir. Ist das nicht toll?"
Frank Zappa

Benutzeravatar
Aven Fallen
Feuervogel
Beiträge: 4124
Registriert: 10. Mär 2007, 19:09

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Aven Fallen » 30. Jan 2018, 20:04

Trianon hat geschrieben:
30. Jan 2018, 20:03
Zum Wohle der nicht vorhandenen Anfänger muss es natürlich allen leichter gemacht werden....
Kannst du mir mal erklären, was an "Lern erstmal Lerntechnik" anspruchsvoll ist?

Wenn du von "leichter gemacht werden" redest, muss ja irgendwas vorher schwierig gewesen sein.
Ein großes "Danke" an sgr für das Entfernen meiner Signatur (die war mir sowieso lästig) und seine sonstige Arbeit! :)

Benutzeravatar
Trianon
Feuervogel
Beiträge: 5647
Registriert: 15. Okt 2005, 09:22

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Trianon » 30. Jan 2018, 20:09

Es ist etwas scheinheilig, dass Anfänger, die es nicht gibt und die es auch durch sowas nicht geben wird, vorgeschoben werden um die Änderung zu bekommen, die man für den eigenen Vorteil gerne hätte.
Die Person, die aufsteht und sagt: "Das ist bescheuert!", wird entweder aufgefordert sich zu benehmen, oder, schlimmer noch, wird begrüßt mit einem freudigen: "Ja, das wissen wir. Ist das nicht toll?"
Frank Zappa

Benutzeravatar
Aven Fallen
Feuervogel
Beiträge: 4124
Registriert: 10. Mär 2007, 19:09

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Aven Fallen » 30. Jan 2018, 20:12

Trianon hat geschrieben:
30. Jan 2018, 20:09
Es ist etwas scheinheilig, dass Anfänger, die es nicht gibt und die es auch durch sowas nicht geben wird, vorgeschoben werden um die Änderung zu bekommen, die man für den eigenen Vorteil gerne hätte.
Das ist keine Antwort auf meine Frage.

Wieder einmal schaffst du es nicht, eine Antwort zu geben. Könntest du bitte Argumente bringen und nicht nur dumme Kommentare abgeben?

(Mal ganz davon ab ist es mir persönlich egal, ob da jetzt was für Anfänger kommt oder nicht - mir gehts darum, dass, sollte etwas kommen, eine entsprechende Compensation da sein sollte)
Ein großes "Danke" an sgr für das Entfernen meiner Signatur (die war mir sowieso lästig) und seine sonstige Arbeit! :)

Benutzeravatar
Trianon
Feuervogel
Beiträge: 5647
Registriert: 15. Okt 2005, 09:22

Re: FW für neue Spieler unspielbar?

Beitrag von Trianon » 30. Jan 2018, 21:33

Ich habe keine Frage gesehen. ich habe es als Suggestivfrage verstanden auf die du gar keine Antwort erwartest. Aber gut:
Aven Fallen hat geschrieben:
30. Jan 2018, 20:04
Kannst du mir mal erklären, was an "Lern erstmal Lerntechnik" anspruchsvoll ist?
Ich finde nicht, dass Lerntechnik etwas anspruchvolles ist. Ich denke, dass ich das auch nirgends geschrieben habe. Sollte das irgendwo auch nur im Ansatz irgendwo herauszulesen sein dann war das keine Absicht.

Umgedreht ist es aber auch nicht im geringsten anspruchsvoll:

1.) Möglichkeiten zu nutzen, die es jetzt bereits gibt.
-> Man möge mal in der Markthalle schauen, wie viele Wissenszauber es dort gibt. Man könnte fast ne egene Kategorie dafür einbauen, soviele gibt es dort.
-> Regelmäßig am Haus des Wissens vorbeizugehen.
-> Wissensamus anzulegen
-> in Gebieten zu jagen in denen man schnell an Wissenszauber kommt
etc.

Aber es heißt dann ja nur:
Aven Fallen hat geschrieben:
23. Jan 2018, 15:57
Trianon hat geschrieben:
23. Jan 2018, 15:46
Man hat doch nun wirklich einige Optionen die Lernzeit herunter zu bekommen.
Keiner kann behaupten, dass wenn dort 14 Tage Lernzeit steht, man wirklich 14 Tage wartet. Wenn ich am Tag 2-3 h spiele drücke ich die Lernzeit auch um einige Stunden. Zu sagen, dass man da keine Möglichkeiten hat ist schlicht nicht der Wahrheit entsprechend.
Spiel doch erstmal, bevor du sowas behauptest.

2.) Geduld aufzubringen bzw. realistisch zu sein, und Grenzen anzuerkennen, denn:
-> man muss nicht jede Fähigkeit haben
-> man kann nicht erwarten Leute einzuholen, die schon 15 Jahre spielen.
-> viele Fähigkeiten nur eine überschaubare Zahl an Usern braucht bspw. Zaubertruhenwissen
::::::::::::::::::

Witzig finde ich, dass ein Spieler der damals mehrere hundert Starren die Woche gekauft hat und teils gezielt Neulinge damit attaktiert hat nun was für die Anfänger machen möchte, die es eh nicht geben würde. (komisch, dass mir in diesem Punkt noch keiner widersprochen hat...)
Zugegeben: kann sein, dass du das heute nicht mehr machst, aber das ist mir auch egal.
Die Person, die aufsteht und sagt: "Das ist bescheuert!", wird entweder aufgefordert sich zu benehmen, oder, schlimmer noch, wird begrüßt mit einem freudigen: "Ja, das wissen wir. Ist das nicht toll?"
Frank Zappa

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste