über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Hier kann alles rund um Freewar diskutiert werden.
Antworten
Silla
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 635
Registriert: 26. Jun 2011, 11:43

über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von Silla » 23. Apr 2019, 22:39

Hallo, dein Beitrag wurde entfernt.
In dem Thread soll es um die Änderung gehen, wenn du über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren willst eröffne bitte ein eigenes Thema oder beschwere dich bei den oben angegebenen Stellen.
Lg
Da "die oben angegebenen Stellen" eh nichts bringen, bleibt nur noch ein eigenes Thema :)
So, dann mach ich das hiermit mal. Letze go.

Wieso zur Hölle haut nun ein Admin ein NPC das er selber eingebaut hat?

Ich möcht wirklich mal ne anständige Erklärung dafür hören. "Ich wurde gefragt, soll ich nein sagen?" ist die dümmste Antwort welche ich seit längerem gehört hab..
/e: und "wir machen nur was andere uns sagen" auch nicht.

Taystee
Feuerwolf
Beiträge: 119
Registriert: 2. Apr 2018, 02:31

Re: über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von Taystee » 23. Apr 2019, 22:42

:wink:
Zuletzt geändert von Taystee am 25. Apr 2019, 00:50, insgesamt 2-mal geändert.
Nyrea hat geschrieben:
23. Apr 2019, 21:23
[...]

Euch kann mans auch nicht Recht machen. ;)

Benutzeravatar
Fowl
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2224
Registriert: 12. Nov 2007, 16:20

Re: über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von Fowl » 23. Apr 2019, 22:48

Ich kann das auch nicht nachvollziehen.
Es gibt doch einfach ein paar ungeschriebene Gesetze, die bisher immer funktioniert haben.
Und das war eines davon. Da muss man einfach konsequent sein und den Leuten sagen, sie müssen sich nen anderen Highxpler suchen.
Sollte Nyrea wirklich einen Dropp erhalten (und behalten) haben, dann bin ich wirklich enttäuscht.
#BetterCallFowl
SpoilerShow
Bild

Nyrea
Klauenbartrein
Beiträge: 1347
Registriert: 19. Sep 2010, 12:09

Re: über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von Nyrea » 23. Apr 2019, 23:03

Kann dich beruhigen: Die Items hat der Spieler, der seinen Clan dazu animiert hat, die letzten 200 Prismen zu sammeln, um das NPC zu beschwören. Und nein, das bin nicht ich.
"Ich denke wir werden noch dieses Jahr A:500 Schwerter von unglaublicher Macht sehen." - Sotrax, 2007

Benutzeravatar
Fowl
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2224
Registriert: 12. Nov 2007, 16:20

Re: über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von Fowl » 23. Apr 2019, 23:04

brav, trotzdem solltet ihr euch künftig bei solchen Dingen raushalten, wenn es "das erste mal" ist..
Zuletzt geändert von Fowl am 23. Apr 2019, 23:07, insgesamt 1-mal geändert.
#BetterCallFowl
SpoilerShow
Bild

Silla
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 635
Registriert: 26. Jun 2011, 11:43

Re: über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von Silla » 23. Apr 2019, 23:05

Nyrea hat geschrieben:
23. Apr 2019, 23:03
Kann dich beruhigen: Die Items hat der Spieler, der seinen Clan dazu animiert hat, die letzten 200 Prismen zu sammeln, um das NPC zu beschwören. Und nein, das bin nicht ich.
Puh - da bin ich ja beruhigt - das macht die Sache natürlich total legitim.

Nyrea
Klauenbartrein
Beiträge: 1347
Registriert: 19. Sep 2010, 12:09

Re: über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von Nyrea » 23. Apr 2019, 23:27

Fowl hat geschrieben:
23. Apr 2019, 23:04
brav, trotzdem solltet ihr euch künftig bei solchen Dingen raushalten, wenn es "das erste mal" ist..
Und warum?

Bob und ich waren beim ersten Kill des untoten Trios auch dabei.
Hat trotzdem wochenlang gedauert, bis es das erste mal gestorben ist, obwohl wir zig Versuche gemacht haben, weil wir eben nur genau das getan haben, was uns gesagt wurde, auch wenn wir natürlich wussten, dass das so niemals funktionieren wird.
Wo genau ist da das Problem?

Ich würde wirklich gerne verstehen, warum ich das deiner Meinung nach nicht dürfen sollte. Es wurden keine Quests verraten, es wurden keine unbekannten Mechaniken erklärt, es wurde einfach nur das gemacht, was mir gesagt wurde. So wie es auch jeder andere Spieler gekonnt hätte. Wenn wir nicht dabei waren, heißt es hinterher doch trotzdem, wir hätten irgendjemandem verraten, wie es geht. ;)
Sowas ist nie passiert und sowas wird nie passieren.
"Ich denke wir werden noch dieses Jahr A:500 Schwerter von unglaublicher Macht sehen." - Sotrax, 2007

Silla
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 635
Registriert: 26. Jun 2011, 11:43

Re: über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von Silla » 23. Apr 2019, 23:33

Warum?
Du bist Admin - ist das nicht Grund genug? Wieso genau muss man bei den first kills / questlösungen dabei sein wenn man es selber programmiert hat? Genau so beim Geisterturm, oder sonst was.

Taystee
Feuerwolf
Beiträge: 119
Registriert: 2. Apr 2018, 02:31

Re: über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von Taystee » 23. Apr 2019, 23:39

:wink:
Zuletzt geändert von Taystee am 25. Apr 2019, 00:50, insgesamt 1-mal geändert.
Nyrea hat geschrieben:
23. Apr 2019, 21:23
[...]

Euch kann mans auch nicht Recht machen. ;)

LadyCupcake1
Kriechlapf
Beiträge: 52
Registriert: 21. Sep 2013, 22:17

Re: über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von LadyCupcake1 » 24. Apr 2019, 02:49

Nyrea hat geschrieben:
23. Apr 2019, 23:27
Fowl hat geschrieben:
23. Apr 2019, 23:04
brav, trotzdem solltet ihr euch künftig bei solchen Dingen raushalten, wenn es "das erste mal" ist..
Und warum?

Bob und ich waren beim ersten Kill des untoten Trios auch dabei.
Hat trotzdem wochenlang gedauert, bis es das erste mal gestorben ist, obwohl wir zig Versuche gemacht haben, weil wir eben nur genau das getan haben, was uns gesagt wurde, auch wenn wir natürlich wussten, dass das so niemals funktionieren wird.
Wo genau ist da das Problem?

Ich würde wirklich gerne verstehen, warum ich das deiner Meinung nach nicht dürfen sollte. Es wurden keine Quests verraten, es wurden keine unbekannten Mechaniken erklärt, es wurde einfach nur das gemacht, was mir gesagt wurde. So wie es auch jeder andere Spieler gekonnt hätte. Wenn wir nicht dabei waren, heißt es hinterher doch trotzdem, wir hätten irgendjemandem verraten, wie es geht. ;)
Sowas ist nie passiert und sowas wird nie passieren.
Die Sache mit dem Trio ist aber auch ne witzige Geschichte, weil es schon die ein oder andre Gruppe gab die das vorher probiert hatte, wo es nie funktioniert hat (mit der richtigen Lösung) und dann wurde ein Bug gefunden, wegen dem das Trio nicht machbar war und da wart ihr dann beim ersten Kill dabei^^ also ob das ein gutes Argument ist weiß ich ja nicht :D

Rhao
Kaklatron
Beiträge: 21
Registriert: 30. Nov 2018, 14:50

Re: über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von Rhao » 24. Apr 2019, 06:21

Nyrea hat geschrieben:
23. Apr 2019, 23:27
Fowl hat geschrieben:
23. Apr 2019, 23:04
brav, trotzdem solltet ihr euch künftig bei solchen Dingen raushalten, wenn es "das erste mal" ist..
Und warum?

Bob und ich waren beim ersten Kill des untoten Trios auch dabei.
Hat trotzdem wochenlang gedauert, bis es das erste mal gestorben ist, obwohl wir zig Versuche gemacht haben, weil wir eben nur genau das getan haben, was uns gesagt wurde, auch wenn wir natürlich wussten, dass das so niemals funktionieren wird.
Wo genau ist da das Problem?

Ich würde wirklich gerne verstehen, warum ich das deiner Meinung nach nicht dürfen sollte. Es wurden keine Quests verraten, es wurden keine unbekannten Mechaniken erklärt, es wurde einfach nur das gemacht, was mir gesagt wurde. So wie es auch jeder andere Spieler gekonnt hätte. Wenn wir nicht dabei waren, heißt es hinterher doch trotzdem, wir hätten irgendjemandem verraten, wie es geht. ;)
Sowas ist nie passiert und sowas wird nie passieren.

Weil du ein Admin bist, deshalb solltest du zu Beginn bei den Kills und abgeschlossenen Quests nicht dabei sein. Sowas sollte man euch aber nicht erklären müssen.

Mister Brsn
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 406
Registriert: 17. Apr 2010, 12:13

Re: über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von Mister Brsn » 24. Apr 2019, 06:31

LadyCupcake1 hat geschrieben:
24. Apr 2019, 02:49
Die Sache mit dem Trio ist aber auch ne witzige Geschichte, weil es schon die ein oder andre Gruppe gab die das vorher probiert hatte, wo es nie funktioniert hat (mit der richtigen Lösung) und dann wurde ein Bug gefunden, wegen dem das Trio nicht machbar war und da wart ihr dann beim ersten Kill dabei^^ also ob das ein gutes Argument ist weiß ich ja nicht :D
Wohl eher schon, oder?
Außerdem betrifft die ganze Problematik ausschließlich W1 Spieler, die restlichen 13 Welten berührt das nichtmal.

Zum Rest schließ ich mich mal Robers Meinung an.
Was ich auch noch unschön(und nervig) find: Den Ton hier bzw überhaupt aktuell im forum. Zum falls hier:Zusammen mit den gegebenen Erklärungen find ich ok was da war.. Es sind eben nicht nur admins sondern auch noch Spieler - und das find ich ehrlich gesagt gut.
  • at first they'll ask you
    why you're doing it
    but later they'll ask you

    how you did it. brsn 2013

Rhao
Kaklatron
Beiträge: 21
Registriert: 30. Nov 2018, 14:50

Re: über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von Rhao » 24. Apr 2019, 06:39

Mister Brsn hat geschrieben:
24. Apr 2019, 06:31
LadyCupcake1 hat geschrieben:
24. Apr 2019, 02:49
Die Sache mit dem Trio ist aber auch ne witzige Geschichte, weil es schon die ein oder andre Gruppe gab die das vorher probiert hatte, wo es nie funktioniert hat (mit der richtigen Lösung) und dann wurde ein Bug gefunden, wegen dem das Trio nicht machbar war und da wart ihr dann beim ersten Kill dabei^^ also ob das ein gutes Argument ist weiß ich ja nicht :D
Wohl eher schon, oder?
Außerdem betrifft die ganze Problematik ausschließlich W1 Spieler, die restlichen 13 Welten berührt das nichtmal.

Zum Rest schließ ich mich mal Robers Meinung an.
Was ich auch noch unschön(und nervig) find: Den Ton hier bzw überhaupt aktuell im forum. Zum falls hier:Zusammen mit den gegebenen Erklärungen find ich ok was da war.. Es sind eben nicht nur admins sondern auch noch Spieler - und das find ich ehrlich gesagt gut.
Das Schmelzen der Polkappen betrifft dich auch (noch) nicht, trotzdem darfst du dich darüber aufregen und was dagegen tun. ;)

Minka
Waldschlurch
Beiträge: 10
Registriert: 17. Apr 2018, 08:31

Re: Nebelturm überarbeitet [W1-14]

Beitrag von Minka » 24. Apr 2019, 06:43

Ich lache so laut... wirklich... besser als Daily Soap..

Ich denke eine Unbenennung des Games in Nyreawars wäre angebracht. Oder doch Freerea?
Herzlichen Glückwunsch zum Drop!
War bestimmt auch netter Bonus dabei?
Darf man von der Mechanik etwas erfahren oder bleibt die euer Geheimnis? Also nicht das ich neugierig wäre aber ich werd im Leben keine 2 Millionen xp haben um das Ding mal zu hauen. Also kann man auch mal Spoilern...wenn man als Admin schon den drop einsackt. Macht für mich dann auch keinen Sinn mehr... das muss man sich mal überlegen... oder nee... ich lache schon wieder. Willkommen im falschen Film!
Überlegt ihr eigentlich auch was hier so macht? Also so auf der emphatischen Ebene zwischen Admin und Spielern? Ihr beschwert euch darüber das seit Wochen hier nur über Updates gemeckert wird und dann bringt ihr so ne Nummer und erwartet Verständnis?
Zuletzt geändert von Mister Brsn am 24. Apr 2019, 07:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: verschoben vom Ankündigungs-Thread
• Ab und an mal taktlos zu sein ist besser als ständig nach der Melodie von anderen zu tanzen. •

Chu!
Feuerwolf
Beiträge: 71
Registriert: 6. Jan 2012, 12:11

Re: über die Sinnhaftigkeit eines spielenden Admins diskutieren

Beitrag von Chu! » 24. Apr 2019, 07:17

Grundsätzlich finde ich es schon gut, wenn Admins nahe am Spielgeschehen sind und auch selbst spielen - jedoch gibt es dadurch logischer Weise sehr subjektive Wahrnehmungen ihrerseits.
Viele Änderungen werden gemacht oder als wichtiger erachtet, eben weil sie selbst davon betroffen sind oder durch das aktive Spielen erst davon wissen - andere außen vor gelassen, weil es eben dann als unnötiger Aufwand erscheint.

Es ist ja davon auszugehen, dass es eine Testwelt für die Admins gibt, in welcher sie ihre Einbauten/Mechaniken erstmals testen können - dadurch sollte ja schonmal die Grundfunktion des Einbaus sichergestellt sein - kann also mal nach W1. Jedoch wird es hier auch interessant und etwas sensibler.
Wie es mit dem Trio abgelaufen ist, kann ich nicht beurteilen, da ich zu dieser Zeit nicht aktiv war und auch nicht dabei war - aber wenn da ein Bug gefunden wurde und man dan beim ersten Kill dabei war, finde ich das auch unglücklich gelöst. Genau so wie beim Nebelturm - denn auch wenn mal eine gA gezündet wurde und sich das Jagen lohnen würde, kann man am Feld stehen bleiben und muss nicht gezwungenermaßen weglaufen.
(Im Sinne man kann auch das erste Mal abwarten - gibt ja auch Spieler die durch die Finger sehen, weil sie grad nicht online sind.)

Dass allerdings einiges von den Admins nicht in Betracht gezogen wird auch am Echtsystem zu testen (wie damals mit der floralen Lebenssaat) finde ich wiederum schade - das sind sogut wie keine Kosten, jedoch erzeugte der Bug einfach 10k Gold am Tag (anstatt der ~750gm). Mir ist es hier auch nicht bekannt, wie es in W1 mit/in den Clans aussieht - aber das man hiervon garnichts mitbekommen hat wundert mich.

Was jedoch auch auffällt bei dieser Diskussion, ist das Thema der Machbarkeit und Skallierbarkeit - es gibt ja doch nicht zu viele Spieler die dieses NPC geschafft hätten (wenn das so stimmt?). Damit meine ich nicht, dass jeder in der Lage sein muss, alles zu jeder Zeit zu killen - hier denke ich viel mehr an die Zukunft vom Spiel-/Entwicklungsverhalten.
  • Die Ausbauten wurden beschnitten, weil die Spielmechanik nie auf diese Lange dauer ausgelegt wurde und es die Wirtschaft zusammenbrechen hätte lassen - ja, gut möglich - auch ist (hier oder da weniger) gut gelungen, nicht von der Art der Umsetzung (also ohne Vorankündigung bzw. als ganzes Konzept), aber zumindest über die Lösung wurde sich sicher der Kopf zerbrochen und scheint akzeptabel.
  • Hier fallen jedoch die doch sehr begehrten Erfahrungspunkte in die gleiche Kategorie - jene die sie haben bauen schneller auf, sind effektiver, können alles machen, haben alles dabei. Auch diese Skallieren bis ins Endlose sowie deren Vorteile (Angriff, Speed, Verteidigung) und schaffen eine immer größere Kluft zwischen den Spielern.
  • Genau so ist es mit der Lernzeit - jene die sie haben bekommen einfach viel schneller viel mehr aus ihrer investierten Spielzeit. Lernzeit ist faktisch kaum einholbar und sollte man mal Zeit verlieren, so bleibt diese für immer verloren.
Dies ist auch sicher der Grund, warum es weniger neue Spieler gibt (ja, es liegt auch sicher daran, dass es ein Browsergame ist).


Aber zu guter letzt ist dies immernoch ein Spiel und wir sind alle nicht unfehlbar. Der allgemeine Ton im Forum darf durchaus etwas sachlicher werden, denn einige Beträge wurden sicher von Mrs Brsn "gestutzt", welche vielleich inhaltlich legitim, aber vom Ton her inakzeptabel waren.
Ein Appell hier auch an Nyrea, die Leute nicht zusätzlich zu Reizen (Stichwort Zwinkersmileys) und auch wenn es einem als Spieler in den Fingern juckt mal die Füße still zu halten.

P.S.: Im Sinne der irren Wahrscheinlichkeiten (bei Dropchancen) die es bei FW gibt - und die im Forum dazugehörigen Beschuldigungen der "Schattenkorrekturen", könnte man ja auch mal überlegen die Einbauten so zu machen, dass man sich etwas aufbaut (wie schon bei der Nebelklinge). Oder eben ein Crafting/Gambling System einzuführen mit mehren Rezepten die verschiedene Eigenschaften, welche wiederum Zufällig stark ausfallen, aufweisen - dies war damals z.B. in DiabloII relativ gut gelungen, meiner Meinung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste