Zutritt zum Clandungeon

Hier kann alles rund um Freewar diskutiert werden.

Sind Öle und Gase in deinen Augen ein gutes Mittel als Zugangsbeschränkung für einen Clandungeon?

Ja
32
29%
Nein
77
71%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 109

Klaaara
Kriechlapf
Beiträge: 59
Registriert: 20. Jul 2018, 15:19

Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von Klaaara » 1. Jun 2019, 20:30

Nachdem es von administrativer Seite her scheinbar niemand tun will, muss ich es wohl machen.

Findet ihr, dass es eine gute Lösung ist, dass spezielle Öle und Gase für den Zugang zu einem Clandungeon erzwungen werden?

Es geht hierbei nicht darum, dass der Dungeon kostenfrei sein/werden soll, sondern um das gewählte Mittel zum Zweck.

PS: Die Frage der Umfrage klingt etwas seltsam wegen der 100 Zeichen Begrenzung

sng
Beiträge: 2
Registriert: 21. Feb 2019, 11:04

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von sng » 1. Jun 2019, 20:37

Hab mir erst auch so meine Gedanken gemacht, sehe aber im Endeffekt dann doch kein Problem. Man muss damit leben, nicht alles haben zu können. Ginge es jetzt um große wesentliche Teile des Spiels, wärs ein Problem, aber solange es im Rahmen bleibt nicht.

Benutzeravatar
Todes-Gletscherente
Nachtgonk
Beiträge: 232
Registriert: 17. Apr 2018, 08:28

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von Todes-Gletscherente » 1. Jun 2019, 21:58

Mir gefällt die Frage nicht.
Die Antwort ist im Sinne der Frage natürlich trotzdem ein klares Nein.
"What does censorship reveal? It reveals fear." - Julian Assange

Wie man Öl und Sumpfgas fair und sinnvoll hätte ändern können - Ein Konzept.
(als stolzer Besitzer einer Sumpfgasanlage Stufe 0)

Brecht!

Rober
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 1978
Registriert: 21. Nov 2008, 16:40
Kontaktdaten:

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von Rober » 1. Jun 2019, 23:00

Wieviele der bisher 30 "nein"-stimmen wohl sagen würden "100 Hasenfelle" wären eine "gute Zugangsbeschränkung"? 20? 25?

Da sollte eher gefragt werden. Was fändet ihr besser als Zugangsbeschränkung: 500k, die Gase/Öle, oder "folgender Vorschlag der vom Gold-&Zeitaufwand eine ähnliche Relation hat,nämlich ..." Und selbst dann würden die Vergleiche hinken,und wegen der allgemein negativen Grundeinstellung, und leichteren Erreichbarkeit anderer items noch einen Bias haben, wenn im sc/gc danach gefragt wird... Das stört mich an dieser Umfrage ein wenig :D
mfG Rober


_________________
destruktion ist konstruktion

Benutzeravatar
Todes-Gletscherente
Nachtgonk
Beiträge: 232
Registriert: 17. Apr 2018, 08:28

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von Todes-Gletscherente » 1. Jun 2019, 23:03

Eine Seite der Stimmen aufgrund deiner Ansicht zu diskreditieren ist Grünen-Stil. Also kein guter.
"What does censorship reveal? It reveals fear." - Julian Assange

Wie man Öl und Sumpfgas fair und sinnvoll hätte ändern können - Ein Konzept.
(als stolzer Besitzer einer Sumpfgasanlage Stufe 0)

Brecht!

Klaaara
Kriechlapf
Beiträge: 59
Registriert: 20. Jul 2018, 15:19

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von Klaaara » 1. Jun 2019, 23:09

Rober hat geschrieben:
1. Jun 2019, 23:00
Wieviele der bisher 30 "nein"-stimmen wohl sagen würden "100 Hasenfelle" wären eine "gute Zugangsbeschränkung"? 20? 25?

Da sollte eher gefragt werden. Was fändet ihr besser als Zugangsbeschränkung: 500k, die Gase/Öle, oder "folgender Vorschlag der vom Gold-&Zeitaufwand eine ähnliche Relation hat,nämlich ..." Und selbst dann würden die Vergleiche hinken,und wegen der allgemein negativen Grundeinstellung, und leichteren Erreichbarkeit anderer items noch einen Bias haben, wenn im sc/gc danach gefragt wird... Das stört mich an dieser Umfrage ein wenig :D
Wenn du es so viel besser kannst, dann mach doch deine eigene Umfrage auf.

apollo13
Kopolaspinne
Beiträge: 883
Registriert: 21. Aug 2005, 11:44

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von apollo13 » 2. Jun 2019, 03:23

ich bin bei denen die für "ja gut das öl und gas dafür genutzt wird"

denn der kram brauch dauerhaften nutzen. Da muss noch viel mehr her was immer wieder das Zeug als Rohstoff braucht im Endeffekt. Und zwar Dinge die mehr bringen als der (angepeilte) Preis von den Gasen und Ölen ist, damit es für die die die Anlagen nicht selbst haben auch sinn ergibt die Gase und Öle zu kaufen.

(dh nicht, dass ich den investitionsnachteil dem ich mich jetzt gegenüber sehe nicht weiterhin argh demotiviernd finde)

btw die folgende "wünsch dir was" idee wäre echt toll :P wenn man mit einer normalen Sumpfgasbombe den Ölturm oder die Sumpfgasanlage sprengt, so besteht zu einer 30% bzw 60% chance die Möglichkeit, dass Klebeöl bzw Pappgas entsteht. Geniale Idee, muss ich mir mal selbst auf die schulter klopfen, sollte so eingebaut werden. ^^ *seufz* Wie? was? egoistische Idee? pah.. wie kommt ihr auf sowas. das stabilisiert den Wert von Sumpfgasbomben!.. genau.. das ist der einzige Grund!!!

Benutzeravatar
Fowl
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2189
Registriert: 12. Nov 2007, 16:20

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von Fowl » 2. Jun 2019, 07:11

Ich finde es sollte die Möglichkeit geben, dass Clans durch Aktivität „clangebundenes“ Seidenöl/Steingas bekommen können. Muss ja nicht häufig sein, z.B gibt es alle 100 VM eins. Oder man führt Aufgaben ein, durch die sowas erreicht werden kann. (Tötet im Clan X Npcs innerhalb von X Tagen, wobei die Zahl der aktiven Spieler der letzten 7 Tage? Einfluss auf die Anzahl der zu tötenden Npcs hat) o.ä.
Und solche Aufgaben sind eben nur 1x Monatlich möglich, ggf verbesserbare Zeiten durch den Turm..

Irgendwo muss man den Leuten auch entgegenkommen. Ein stures beharren, ohne überhaupt etwas einzulenken, ist genauso falsch, wie zu behaupten alles sei nun scheiße an den neusten Einbauten.

Lg
#BetterCallFowl

Chefkoch_Tobi
Kaklatron
Beiträge: 22
Registriert: 15. Jun 2018, 13:06

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von Chefkoch_Tobi » 2. Jun 2019, 09:54

Mir wäre es auch lieber, wenn man so einen Dungeon durch gemeinsame Clanaktivitäten erreichen könnte.

Z.B. Töte den Doku 3x innerhalb einer Woche = 1 Öl

Nur eine Aufgabe je Woche, gern auch aufwendiger oder mehrere Aufgaben für ein Öl/Gas. Damit ist es auch begrenzt wie schnell öl und gas für den Clan entstehenden.

Wäre dann verlockend damit die Clankasse aufzubessern mit dem Verkauf, aber...
Ich würde es dann an den Clan gebunden lieber nutzen.
Oder auch Speziell nur zum öffnen nutzbar.

Oder...
Das öffnen mit einem Punktesystem möglich machen. Ähnlich Clanenergie.

Man bekommt halt Punkte durch Clanaktivität, wie z.B. die erwähnten Aufgaben, mit dem Clankills. Oder halt die Gute alte Vermessung.
Und damit die Grundidee erhalten bleint:
Man kann auch Öl und Gas abgeben zum öffnen.

So als Rechenidee:
Steingas/Weißes Öl = 150 Punkte
Tiefengas/Seidenöl = 400 Punkte
Durch Wochenaufgab(en) = max. 100 Punkte
Vermessungen mit vollem Bonus
(Damit man nicht alle 6 Std farmt hoch ausgebaut)=
10 Punkte ab 3 Leuten + 1 Punkt extra je zusätlichen Teilnehmer.
Also bei 5 Leuten 12 Punkte.


Zum öffnen werden dann 2.500 Punkte benötigt.
Also etwas mehr als jetzt schon, wenn man die Gase und Öle umrechnen würde.

Die Punkte für Clanevents und VM habe ich versucht in etwa Punktetechnisch mit der Produktion vom Öl und Gas anzupassen. Also das man durch Aktivitäten nicht schneller dran kommt als mit der regulären Produktion.

Balancing... is halt so ne Sache, aber das erstmal meine Grundidee.
Klar dauert es dann immer noch, weil man nicht einfach in Masse die Punkte durch Aktivität machen kann, aber das ist von Entwicklerseite bestimmt auch net gewollt, dass man den Dungeon daueroffen, nur durch Aktivität.

So far..

Chefkoch_Tobi
Welt 11

Benutzeravatar
Sotrax
Administrator
Beiträge: 34639
Registriert: 8. Nov 2003, 04:26

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von Sotrax » 4. Jun 2019, 10:05

Ich verstehe, dass die Leute eine Zugangsbeschränkung mit Gasen/Ölen eher nicht wollen. Für einen einzigen Dungeon finde ich es jetzt allerdings nicht so tragisch, man muss ja auch nicht in jedes Gebiet kommen, aber es müssen dringend mehr Gebiete und Dinge rein, die man leichter erreichen kann.

Es gibt aber auch Leute für die ist so ein Dungeon interessant, den man nur schwer erreichen kann. Ich finde daher wie gesagt, dass es auch einen solch einen Dungeon geben darf und in Zukunft der Fokus wieder anders gesetzt wird. Letztendlich ists ja auch nur ein Gebiet von sehr vielen.
---
Sotrax

Taystee
Feuerwolf
Beiträge: 89
Registriert: 2. Apr 2018, 02:31

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von Taystee » 4. Jun 2019, 11:17

Mit schwer erreichen hat afk am Lager stehen einfach nix zu tuen
Nyrea hat geschrieben:
23. Apr 2019, 21:23
[...]

Euch kann mans auch nicht Recht machen. ;)

Benutzeravatar
Sotrax
Administrator
Beiträge: 34639
Registriert: 8. Nov 2003, 04:26

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von Sotrax » 4. Jun 2019, 11:24

Schwer zu erreichen heißt für mich in dem Fall, man muss die Items über die Clansteuer einkaufen und entsprechend viel Clansteuer einsammeln. Damit lässt sich dann aber einiges machen. An sich dürften die Preise ja auch eher fallen, so dass es noch günstiger wird, in den Dungeon zu kommen.
---
Sotrax

Benutzeravatar
Mr Noname
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 548
Registriert: 19. Mai 2006, 19:13
Kontaktdaten:

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von Mr Noname » 4. Jun 2019, 11:44

Sehe das genauso wie Taystee.

@Sotrax: Ändere die Zugangsbeschränkung in was anderes schwer erreichbares, wozu weder Spezial-Gase noch Spezial-Öle notwendig sind, z.B. Sternmuschelstaub, wenns viel Gold kosten soll. Dann wärs ok.
Mr Noname, Welt 2
Onlo aus Überzeugung

Benutzeravatar
Todes-Gletscherente
Nachtgonk
Beiträge: 232
Registriert: 17. Apr 2018, 08:28

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von Todes-Gletscherente » 4. Jun 2019, 12:15

Dann würde man der Engine auch noch mehr Gold entziehen - weil das vorhin ja als positives Argument gebracht wurde, daß durch die Öle/Gase weniger Gold produziert wird!

Es ist zwar immer noch eine schlechte Lösung - aber für die eintretenden Spieler fühlt es sich sicher auch besser an, das Gold im schwarzen Loch zu versenken als es Leuten zu geben, die es mit Herumstehen verdienen wollen!
"What does censorship reveal? It reveals fear." - Julian Assange

Wie man Öl und Sumpfgas fair und sinnvoll hätte ändern können - Ein Konzept.
(als stolzer Besitzer einer Sumpfgasanlage Stufe 0)

Brecht!

Splitter
Feuerwolf
Beiträge: 75
Registriert: 5. Mär 2019, 17:51

Re: Zutritt zum Clandungeon

Beitrag von Splitter » 4. Jun 2019, 16:53

Todes-Gletscherente hat geschrieben:
4. Jun 2019, 12:15
Es ist zwar immer noch eine schlechte Lösung - aber für die eintretenden Spieler fühlt es sich sicher auch besser an, das Gold im schwarzen Loch zu versenken als es Leuten zu geben, die es mit Herumstehen verdienen wollen!
Das ist überhaupt kein Argument.
Früher sind 20-30 lows in plefir herumgelaufen und haben am Haus der Pilze an afk-Köche ihre Pilze verkauft die sich damit auch ne goldene Nase verdient haben. Defakto ist es total egal an wen oder von wem ver-/gekauft wird, es zählt nur der Nutzen.
W9 - HardCore

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste