sosberg 2016?

In diesem Forum kann man allgemeines über die Treffenplanung besprechen, Fragen zu den Freewar-Treffen stellen oder die Treffen kommentieren. Das Protal zum Freewar-Treffen findet ihr unter http://fw-treffen.de.
Antworten
Ane
Nachtgonk
Beiträge: 272
Registriert: 27. Mai 2009, 01:41

sosberg 2016?

Beitrag von Ane » 26. Aug 2015, 18:37

Hallo.

Wintertreffen bin ich nicht dabei. Ist das nächste sommer-treffen wieder in Sosberg? Dann wäre ich auch wieder dabei.
Mach was du nicht lassen kannst, wenn du mit den Konsequenzen leben kannst.

Petunius
Nachtgonk
Beiträge: 211
Registriert: 16. Mai 2005, 23:51

Re: sosberg 2016?

Beitrag von Petunius » 27. Aug 2015, 00:50

Der Sommertreffenort wird erst kurz vor dem Wintertreffen bekannt gegeben. Der Termin einige Wochen früher.

Benutzeravatar
Idris
großer Laubbär
Beiträge: 3490
Registriert: 24. Feb 2010, 21:24
Wohnort: Meine eigene kleine Welt, wo Fische im Himmel fliegen und Tauben im Ozean schwimmen.

Re: sosberg 2016?

Beitrag von Idris » 31. Aug 2015, 14:39

hoffe net. war ein scheiß fiasko :P
zumal hab ich euer futter vermisst x)
30 Monate ohne Bewährung für den Verkauf für 100 Gramm Haschisch,das ist die selbe Strafe, die sie kriegen, wenn sie in Leverkusen als Grundschullehrer 62 Kinder sexuell mißbrauchen. Wie man das auf 100 Gramm umrechnet, weiß ich jetzt auch nicht.

Benutzeravatar
HeiJoPei
Kaklatron
Beiträge: 34
Registriert: 21. Nov 2008, 01:47

Re: sosberg 2016?

Beitrag von HeiJoPei » 31. Aug 2015, 17:25

Sosberg 2015:

1. Die Unterbringung
Eigentlich eine gute Sache, ein Haus mit vielen Zweibett-Zimmern zu nehmen.
Der sich dadurch erwachsene Nachteil nur einen Teil der Treffenteilnehmer ein Zimmer anbieten zu können, wäre leichter zu verschmerzen gewesen, wenn der Zeltplatz auch ein solcher gewesen wäre, und nicht nur eine Wiese. Sanitäre Anlagen in der Nähe des Zeltplatzes? Fehlanzeige, nur im Haus.

In unserem Fall hatten wir ein frisch pseudo-renoviertes Zimmer. Pseudo, weil zwar frisch tapeziert und gestrichen war (die dafür genutzte Farbe roch noch stark nach), aber ansonsten nicht viel im Zimmer funktionierte. So hatten wir im Endeffekt keine freie Steckdose in unseren Zimmer, alle bis auf die für den Fernseher und die beiden Nachttischlampen waren übertapeziert. Außerdem war das Fenster weder zu kippen noch zu öffnen. Die Balkontür konnte man öffnen, was dann auch für die nötige Luftzirkulation gesorgt hat, jedoch wäre in der Regennacht hier weniger mehr gewesen.

2. Die Umgebung / Ausstattung
Gegen eine ländliche Umgebung in zentraler Lage ist ja eigentlich nicht viel dazu zu sagen. Anreise für die Teilnehmer die aus dem westlichen und mittleren Bereich der Republik kommen: Top! Mit dem Auto super erreichbar auf gut ausgebauten Straßen...

Bei der Ausstattung des Hauses muss man über das verstopfte Abwasserrohr nicht reden. So etwas kann passieren, wobei die direkt Betroffenen es vielleicht anders sehen mögen.
Gekühlte Getränke zu bekommen war dank der rudimentären Ausstattung an Kühlschränken, dann immer ein besonderes Quest innerhalb des Treffens. Wie Tom Cruise fühlte man sich dann, wenn man einen Eiswürfel haben wollte: Mission Impossible.
Es gab keine richtige Feuerstelle, sondern nur ein Grill und eine "Feuertonne" als Ersatz. Man mag einwenden, dass ich ein paar Meter unterhalb der Terrasse eine Feuerstelle befunden hat. Dieses ist dann auch korrekt: eine Feuerstelle zum Verbrennen von Müll. Auf gar keinen Fall eine befestigte Feuerstelle wie in Kleinschmalkalden. Die Feuerstelle in Geyer (ein K.O.-Kriterium für Geyer im Sommer?) ist besser befestigt und gefahrloser zu erreichen als das (was immer das sein sollte) in Sosberg.

Falls es keinem aufgefallen ist: wäre das Wetter wirklich schlecht gewesen, hätten die Treffenteilnehmer nicht genügend Platz innerhalb des Hauses gehabt. Die Größe der "Gemeinschaftsräume" ist vlt. auf 30 Personen ausgelegt, nicht auf 50+ Teilnehmer.
Dafür dass Innen so wenig Platz war, hätten ein paar Zelt-Pavilions außen mehr bestimmt nicht geschadet. Die Gartenmöbel aus Vollplasitik haben nicht nur mich an ihrer Standhaftkeit zweifeln lassen.

3. Die Verpflegung
Kann mich da nur Idris anschließen. Die Versorgung mit Kaffee war lückenhaft. Das Essen war einfach nur als schlecht zu bezeichnen. Ich habe in EPAs beim BUND besser schmeckendes Essen gefunden, als das auf dem Treffen angebotene.

Sosberg 2016?
Besser nicht, bzw. nicht unter den Bedingungen wie dieses Jahr.
OK, wenn die Mängel in den Zimmern, dem Zeltplatz und der Ausstattung abgestellt werden.
Grundvoraussetzung ist aber, dass sich Verpflegung stark verbessert. Meines Erachtens ist das nur über selbst kochen zu erreichen....

Dexter W1
Bild

Benutzeravatar
sgr011566
Geist der Depressionen
Beiträge: 9173
Registriert: 23. Jul 2004, 22:51

Re: sosberg 2016?

Beitrag von sgr011566 » 31. Aug 2015, 17:59

Zum Essen: das hat sehr stark geschwankt. Besonders die Schnitzel und die Pommes muss man loben, da habe ich schon oft in Restaurants deutlich schlechtere Qualität bekommen, aber sehr selten diese. Der Tiefpunkt waren definitiv die Bratkartoffeln, die perfekt für den Salat gekocht waren, aber dadurch gebraten ekelhaft schmeckten. Gulasch und Curry fand ich relativ lecker, wenn man nicht von diesen Bezeichnungen ausgeht, sondern beide als eigenständige Kreationen ansieht. Das Grillfleisch war ausgezeichnet, die Würste eher nicht. Die Bolognese-Soße war brauchbar, aber mit deutlich zu wenig Fleisch und zu vielen Möhren, die Spaghetti hätten gerne weniger zusammenkleben dürfen. Die Salate waren durchwegs von sehr guter bis ausgezeichneter Qualität. Die Brötchen fand ich nicht berauschend, aber sie haben ihren Zweck erfüllt.

Mein Fazit: während man auf anderen Treffen das Essen immer mit einem Begriff belegen konnte, war hier alles von grauenhaft bis hervorragend dabei. Den Gastgebern mangelt es definitiv nicht an der Fähigkeit des Kochens, aber man merkt sehr deutlich ihre Stärken und Schwächen.
Lorana ...
clh hat geschrieben:
29. Aug 2017, 12:51
Das mit dem Schimmerstaub finde ich halb so schlimm eigentlich (hab selbst auch schon eine ganze handvoll solcher Salze der XY-Mutation hergestellt)..

Benutzeravatar
Saphire
Kopolaspinne
Beiträge: 1245
Registriert: 11. Jun 2014, 15:52
Kontaktdaten:

Re: sosberg 2016?

Beitrag von Saphire » 31. Aug 2015, 18:25

macht ihr euer essen nicht selbst? wofuer is svennie eigentlich da?
Bilduser-idee 2015: Bildfamilie der belpharia-verwalter & dynamisches belphariaBild <-- reinschauen, voten, feedback, danke ¯\_(ツ)_/¯

bwoebi
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2240
Registriert: 28. Apr 2008, 18:13

Re: sosberg 2016?

Beitrag von bwoebi » 31. Aug 2015, 18:37

Doch, meist schon… nur diesmal haben wir es gemacht bekommen…

Und Svennie hat uns mit Quadcoptergesurre unterhalten.
DER Style: Kaspersky Style | Signaturen sind eigentlich doch überflüssig...

Das neue FWTools!

Fujitora
Kopolaspinne
Beiträge: 1084
Registriert: 8. Jul 2007, 17:50
Wohnort: Ba-Wü

Re: sosberg 2016?

Beitrag von Fujitora » 1. Sep 2015, 21:13

Ich finds schon hart dass 33 Leute angemeldet sind (Stand 01.09), ich selber kann evtl. in 3 Wochen sagen ob ich überhaupt kommen kann :(

Gegen Sosberg habe ich nix, ich fand es ganz gut dort.

Benutzeravatar
manwe-w1
Wächter des Vulkans
Beiträge: 332
Registriert: 30. Jan 2009, 13:31

Re: sosberg 2016?

Beitrag von manwe-w1 » 2. Sep 2015, 20:55

Les´ ich da nun heraus, das Dexter sich um die nächste Unterkunft kümmern möchte?^^
Scheint in seinen Augen sehr leicht zu sein, für soviele Leute ein idealen Platz zu finden plus allem anderen.
Na da bin ich ja mal sehr gespannt, was uns da erwartet. :mrgreen:
Ich will nicht sagen weinet nicht, denn nicht alle Tränen sind von Übel
-Gandalf der Weiße, HdR3-

Benutzeravatar
Idris
großer Laubbär
Beiträge: 3490
Registriert: 24. Feb 2010, 21:24
Wohnort: Meine eigene kleine Welt, wo Fische im Himmel fliegen und Tauben im Ozean schwimmen.

Re: sosberg 2016?

Beitrag von Idris » 3. Sep 2015, 01:15

kaffee... wer braucht sone plörre schon? :mrgreen:
das zu kleine eisfach von der küche oben(eistruhe aus tante emma läden) hat kaum platz für alk geboten :(

war ma was neues, auch net schlecht mit 120km, aber da fahr ich lieber bis nach kackschmalkalden :)
30 Monate ohne Bewährung für den Verkauf für 100 Gramm Haschisch,das ist die selbe Strafe, die sie kriegen, wenn sie in Leverkusen als Grundschullehrer 62 Kinder sexuell mißbrauchen. Wie man das auf 100 Gramm umrechnet, weiß ich jetzt auch nicht.

Benutzeravatar
Svennie
Kopolaspinne
Beiträge: 992
Registriert: 1. Mär 2005, 13:56
Wohnort: Hannover

Re: sosberg 2016?

Beitrag von Svennie » 6. Sep 2015, 22:55

Eine schöne Location, hat super spass gemacht mit den Leuten.
Es gab sicher das ein oder andere Problemchen, diese konnten jedoch, dank der sehr netten Besitzerin des Hauses, schnell gelöst werden.

Die Unterbringung:
Ein großes Haus, behindertengerecht und sehr rustikal. Die Zimmer waren von den Betten her schön klein und es mussten nicht 10 Leute auf einem Zimmer schlafen.
Steckdosen gab es genug in allen Zimmern, einige Zimmer hatten sogar TV (dies ist ultra Luxus auf einem Treffen).
Der Zeltplatz war direkt neben dem Haus, man musste einen kleinen Hügel nach oben gehen und war somit auch schon am Haus bzw. an der Toilette.
Dixiklos für jedes Zelt wollten wir nicht anbieten, diese riechen meist streng und nachts kommen kleine A A Monster aus den Dingern rausgekrochen.

Die Zimmer waren sauber und mit "reden" hätte man auch sicher ein Zimmer tauschen können wenn man mit diesem nicht zufrieden war.

Die Umgebung / Aussttaung
Bahnhof war ca. 30km weit weg, mit dem Auto war alles sehr gut zu erreichen.

Eine Gruppe vor uns hat wohl mehr als sie sollten ins Klo geschmissen, leider erwischte es uns und es gab eine verstopfte Abwasserleitung.
Passiert halt ;) Jedoch wurde sich darum auch gleich gekümmert.

Der Kühlschrank für die Getränke war nicht der Beste aber das Bier war am zweiten Tag auch kalt :) Dauerhaft gekühlte Getränke erfordern natürlich mehrere Kühlschränke oder gar ein Kühlhaus.
Da wir keine Kneipe auf Wanderschaft sind, sollte es nur logisch sein das einige Getränke auch mal nicht so kalt sind.
Pro Tag gingen ca. 8 Kisten Bier + Softdrinks drauf, am Freitag und Sonntag sogar noch mehr. Nun darf sich jeder selber überlegen wie er das alles schnell gekühlt bekommt.

Die Feuerstelle war ein großer Kübel aus Gußeisen, somit total okay. Für den Rumpelstilzchen-Tanz auch super geeingnet. Was braucht man mehr?

Wäre das Wetter schlecht gewesen, hätten wir noch ein riesiges Mannschaftszelt vom DRK aufbauen können. Für die 20 Tropfen auf dem Treffen war dies jedoch nicht erforderlich. Bis heute hatten wir noch keine süßen Treffenbesucher (Ich schliesse Rosalie und Flora aus :p) die aus Zucker waren und wir haben alle Tropfen überlebt.

Gartenmöbel... hmm... auf welchen Treffen hatten wir bisher groß Gartenmöbel? Wenn ich an Prackenbach denke, wo die Bänke im Boden versunken sind, waren die Stühle hier klasse.
Ein Treffen wo wir gepolsterte sitzen für den zarten Hintern anbieten, wird auch deutlich teurer.
In Sosberg gab es zu den Stühlen Sitzpolster aber das zählt ja wohl nicht.

Dauerhaft Kaffee, auf welchen Treffen war das so? Der Kaffee wurde sonst immer von der Orga gemacht, ein Lob an Fable, der Sklave macht den sogar freiwillig, man muss hier nichts sagen. Wer hat so einen Sklaven daheim? Nicht mal andere Unterbringungnen dieser Art haben einen so tollen Sklaven der gleich springt wenn andere was wollen und das zu diesem Preis.
Das tolle ist, er macht das ja sogar freiwillig. Weder ein Fable noch der Rest der Orga bekommt hierfür Geld.
In Sosberg musste man nur was sagen und es gab neuen Kaffee. Wenn man Fable verwöhnt ist dann ist das natürlich nicht einfach aber es geht.

Sosberg 2016?
Nein!!! Gern 2016,2017 und 2018.
Ich war, mit Pet, Smurf, Morph und ram bereits im Februar dort, auf eigene Kosten und wir haben die Location getestet. Zimmer Top, ich erinnere an Prackenbach (Kaputte Wände und Decken) und am tollsten fand ich persönlich das Kneipenfeeling unten.
Für zukünftige Treffen können wir gern über Dixiklos sprechen, die Kosten übernimmt dann die Person die zeltet.

Die Orga bedankt sich, es war toll mal nicht selber zu kochen, mal mehr vom Treffen erleben zu können als sonst.
Wie gesagt, die Orga verdient nichts daran, alles ist freiwillig und nicht selbstverständlich.
Daher auch ein riesen DANK an diese FREIWILLIGEN Helfer.
Ein kleines aber feines Fotoalbum
Bild

Benutzeravatar
NeZ
großer Laubbär
Beiträge: 3503
Registriert: 14. Dez 2004, 22:11
Wohnort: In meinem Bett, kommst mich besuchen?
Kontaktdaten:

Re: sosberg 2016?

Beitrag von NeZ » 7. Sep 2015, 11:03

Auch von mir: Keinerlei Kritik an der Location. Die Qualität des Essens war schwankend. Die obligatorischen Spaghetti waren besser wie erwartet. Schnitzel super, Grillzeug auch nicht beanstandbar. Beilagen wie Salate top. Auf die Suppe hätte ich verzichten können.

Daher: Gerne wieder. Besonders die kompakte Terasse plus der Essensraum im Erdgeschoss sowie die Wölfelterasse oben haben der üblichen Grüppchenbildung entgegengewirkt.

Übrigens, Dexter: Wenn es dir in Sosberg nicht gefallen hat, kannst du nächstes Mal ja auch zuhause bleiben. Der Treffenbesuch ist immer noch freiwillig.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast