1001 Anonyme Geschenke

Hier könnt ihr Fragen zu RP-Freewar stellen, euch beschweren, oder um Hilfe bitten.
Benutzeravatar
Gangrils
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2157
Registriert: 21. Sep 2006, 19:56

Re: 1001 Anonyme Geschenke

Beitrag von Gangrils » 13. Sep 2014, 01:40

Keine Bestrafung, das wäre eben nicht mein Ziel. Eine Idee zum Nachdenken zu bewegen. Wohin soll denn so etwas führen? Mit welchem Sinn ist es versehen? Was soll man für einen Eindruck haben? Den, den ich genannt? Mehr fällt mir dazu nun einmal nicht ein. Soll ich lügen und klatschen? Applaudieren?

Edit: zum Nachtrag ehrenhalber. Mit dem Verursacher hatte ich ein klärendes Gespräch. Meine Eindrücke dazu sind wohl eine Stimmung, die Ihn als betreffende Einzel Person als Ausnahme traf.

Ich setzte es nicht umsonst in Support. Ich vermochte zu glauben, das es ein technischer Nr Müll wäre, der über geschwappt ist oder irgendetwas dergleichen, das es bewusst gewählt war und nun erklärt aus einer gelangweilten Laune entstand, da sieht man mal- wie so vollkommen andere Eindrücke entstehen. Ich bin ja im Bilde wie närrisch mein Denken dazu war. Zu meinen es wäre gewiss nicht Zielstrebig oder mit tieferem Sinn behaftet. Nun sei es wie es ist. Meine Eindrücke sind die, welche meinen alles mit falscher Faust zu schlagen. Gegen was muss man sich bei einer einfachen Frage rüsten? Von wie vielen Füßen muss mir zu meinen getreten werden um einfache Fragen beantwortet zu wissen- das nicht heißt, das mir das Ergebnis besser gefallen muss.
Ein Genie Streich war es nun einmal nicht. Viel mehr stellte sich heraus, der Geschenke Schlumpf schlug wieder zu. Na dann...

Bild
6 Jahre 11 Monde hats gedauert... :lol:
1te Runde 247, 2014
2te Runde 254, 5.9.15
3te Runde 260, 29.4.16
4te Runde 268, 1.7.2016
5te Runde 269, 04.3.2018
6te Runde 270, 16.12.2020

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast