Ein unbekannter

Hier ist Platz für Rollenspiel-Geschichten rund um Freewar. Hier dürft ihr eure kreative Energie einsetzen um Geschichten zu schreiben.
Antworten
Benutzeravatar
Tilon
Wächter des Vulkans
Beiträge: 296
Registriert: 8. Feb 2008, 22:47
Wohnort: ?!?!

Ein unbekannter

Beitrag von Tilon » 26. Aug 2008, 18:34

Er schaut sich kurz um... sein verfilztes Haar. Seinen Augen fällt das erst jetzt auf, als ein paar sich durch sein Blickfeld schwingen, als er versucht aufzustehen.
Plötzlich spürte er seine vorher taube verkrampfte Hand. Er bewegt langsam seine eisig-nassen Finger. Er dreht sich kurz um und sieht das Meer. Ein paar Bilder flackern um sein Auge. Ein Schiff. Ein Blitz. Wasser... Er schüttelt kurz den Kopf und die Bilder verschwimmen. Was macht er hier?
Plötzlich erscheint in seinen Gedanken ein Name er hört und sieht ihn nicht aber plötzlich war er da. Mar Savrulem Cor von Schwarzwasser.
Savrulem... etwas sagt ihm weitere Namen Mohklohn Tilon... und dann noch mal Savrulem Cor. All jene haben versagt. Versagt?
Bei was? Die Gilde... seine Gedanken waren verwirrt. Würde er auch versagen? Bei der Gilde? Plötzlich schaute er zu seiner Hand dort sah er ein Pergament.
Er rollte es aus und las die, an manchen Stellen, verschwommenen Buchstaben. Er wusste was er tun musste.
Plötzlich merkte er eine schwache Reibung auf seinen Wange er griff danach und nahm eine Maske ab.
Plötzlich durchzischten ihn weitere Gedanken er setzte die Maske schnell wieder auf.
Er rannte los seine Beine schmerzten es war ihm egal. Rennen das war sein einziger Gedanke.
Zuletzt geändert von Tilon am 26. Aug 2008, 21:15, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Andi90
großer Laubbär
Beiträge: 3872
Registriert: 27. Aug 2006, 19:59

Re: Ein unbekannter

Beitrag von Andi90 » 26. Aug 2008, 18:38

Gut geschrieben, der Schreibstil passt sehr gut zum Inhalt! Mehr davon bitte :shock:

Ansem Yunoa
Feuerwolf
Beiträge: 73
Registriert: 26. Jan 2008, 13:21
Wohnort: Mirimotha

Re: Ein unbekannter

Beitrag von Ansem Yunoa » 27. Aug 2008, 14:06

O.O COOL MEHR DAVON O.O
Bild

Benutzeravatar
Tilon
Wächter des Vulkans
Beiträge: 296
Registriert: 8. Feb 2008, 22:47
Wohnort: ?!?!

Re: Ein unbekannter

Beitrag von Tilon » 27. Aug 2008, 16:27

Er rannte ein paar Stunden. Er wusste nicht wohin aber irgendwie hatte er all das schon mal gesehen. Langsam spürte er seinen ganzen Körper... vor Schmerz schreien. Er setzte sich hin und wie er nun bemerkte in Salz. Irgendetwas hatte ihn hierher getrieben. Die Gilde? Vielleicht ein Auftrag! Plötzlich durchzischten weitere Gedanken seinen Kopf. Er betrachtete kurz die Gegend und stand dann wieder auf. Sein ganzer Körper schmerzte er verspürte Hunger und Durst. Großen Durst. Er war verwirrt alles war ihm unbekannt aber irgendwie hatte er es schonmal gesehen. Er schaute in die Ferne und sah rings um ihn viele Berge. Dann plötzlich bemerkte er etwas durch den Dunstschleier und die, vor Hitze, flimmernde Luft. Eine Gestalt in einem Mantel. Sie kam näher. Plötzlich schien sie stehen zu bleiben sie hob etwas und schien damit auf etwas zu zielen. Eine Armbrust; schoss es ihm durch den Kopf. In letzter Sekunde merkte er das die Gestalt auf ihn zielte, er konnte gerade noch den Bolzen sehen den sie abfeuerte. Er rollte sich ab und sah vor seinen Augen wie der Bolzen an ihm vorbeizischte.
Ein weiterer Bolzen zischte an ihm vorbei. Er wusste das er in diesem Zustand nicht lange durchhalten würde. Was wäre wenn sein Herz nicht weiterschlägt nicht mal der Schmerz ihn leben lässt. Er durfte gar nicht an so etwas denken! Er schalte sich selbst einen Dummkopf. Plötzlich streckte er seine Hand in seine nassen zerrissenen Kleider und er holte ein verrostetes Messer hervor. Das Salz bereitete ihm noch mehr Schmerzen den nun spürte er wie es in Berührung mit seinen wund gescheuerten Füßen kam. Ein einziger Gedanke durchfuhr ihn plötzlich: Leben. Leben musste er er durfte nicht sterben war alles umsonst gewesen?
Was umsonst...? Er wusste das er viel mehr wusste aber es war zu tief in seinen Gedanken versteckt. Voller Hass auf sich selbst warf er das Messer in Richtung der Gestalt. Aber sie lud gerade einen Bolzen auf wie konnt das sein und das Messer es flog so langsam in Richtung der Gestalt. Er wusste plötzlich was das war. Magie. Aber war er ein Magier? Er sah wie die Gestalt langsam die Armbrust lud und während dessen das Messer immer weiter flog.
Aber plötzlich da war wieder alles normal das Messer raste auf die Gestalt zu und die Gestalt lud weiter viel schneller als zu vor. Dann spürte er das dies die normale Geschwindigkeit war es war ihm nur etwas seltsam vorgekommen nachdem es so langsam gewesen war und dann plötzlich einfach aufgehört hatte.
Plötzlich hörte man einen Aufschrei. Er sah noch einmal kurz zur der Gestalt um, die schreiend in das Salz fiel; das Messer hatte scheinbar einen Lungenflügel durchstochen. Blut quoll aus der Wunde und die Gestalt schien zu ersticken. Es war ekelhaft. Er würgte und wurde plötzlich ohnmächtig da er nun gar keine Kraft mehr hatte.
Zuletzt geändert von Tilon am 28. Aug 2008, 19:50, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Nakazio der Weise
Wächter des Vulkans
Beiträge: 334
Registriert: 2. Apr 2007, 18:25

Re: Ein unbekannter

Beitrag von Nakazio der Weise » 28. Aug 2008, 15:58

der Gestalt die schreiend in das Salz viel das Messer hatte ...
Das einzige was mich stört =D Fiel

Ansonsten, verdammt gut
könnten sich alle schreiber hier mal ne scheibe abschneiden ;)
Live together, die alone

Keleos
Feuerwolf
Beiträge: 72
Registriert: 18. Okt 2005, 13:31
Kontaktdaten:

Re: Ein unbekannter

Beitrag von Keleos » 28. Aug 2008, 19:23

Nun ja, Nakazio. Wenn Du das für überragend hältst, dann scheinst Du leicht zufrieden zu sein. Die Geschichte ist nicht schlecht erdacht, aber in der Ausführung stark verbesserungsbedürftig. Das gilt für die Wortwahl, denn die ständigen Wiederholungen sind sicher nicht bewußt als Stilmittel eingesetzt. Mit Satzzeichen steht der Schreiber komplett auf Kriegsfuß, was mich vom Verständnis her weniger stört, aber den Text eben nicht druckreif macht. Als Rohfassung daher sehr schön, aber noch nichts Fertiges.

Benutzeravatar
Tilon
Wächter des Vulkans
Beiträge: 296
Registriert: 8. Feb 2008, 22:47
Wohnort: ?!?!

Re: Ein unbekannter

Beitrag von Tilon » 28. Aug 2008, 19:49

Als er wieder aufwachte lag er immer noch im Salz. Er verspürte Schmerz, Durst und Hunger. Langsam öffnete er die von Salz verklebten Augen. Er wollte schlucken aber es ging nicht stattdessen hustete er erbärmlich. Er sah sich langsam um, die Luft flimmerte vor Hitze und er konnte nur wenig sehen aber dort am Boden sah er etwas. Seine Maske. Warum war sie ihm runtergefallen er hattte sie doch die ganze Zeit auf? Er streckte langsam seine Hand danach aus aber sie schmerzte so sehr also hielt er erst inne. Er betrachtete, bis die Schmerzen abgeklungen waren, seine Hand und erschrak: Blut quoll aus so vielen Wunden. Er war fassungslos. Wie konnte er das nur überleben? Langsam wurde die Hand taub und die Schmerzen klungen ab. Er wusste was das bedeutete. Sie würde abfaulen. Während die Schmerzen abklungen aber er noch immer seine Hand spürte streckte er sie schnell in Richtung Maske aus. Aber er erreichte sie nicht. Nur wenige Millimeter trenten die Fingerspitzen von der Maske. Wütend wollte er aufschreien aber es kam nur ein Krächzen aus seiner Kehle und sein Hals tat plötzlich noch mehr weh. Er robbte sich, unter Todesqualen, langsam etwas vor. Nach einer, so schien es ihm zumindest, fast unendlich Zeit erreichte seine Hand die Maske die nun fast komplett taub war. Seine Fingerspitzen umschlossen langsam die Maske und er zog sie zu sich heran. Er setzte sie auf und spürte plötzlich so etwas wie ein Triumphgefühl. Das gab ihm etwas Kraft. Er versuchte nun langsam aufzustehen. Plötzlich durchfuhr ihn wieder eine Welle von Gedanken... Eine Gruppe konnte er sehen... sie sprachen... alle hatten Masken aufgezogen... Dann klarte sich sein Blick wieder auf und er spürte wieder den Schmerz. Schließlich verharrte er so ein paar Minuten und ruhte sich etwas aus. Danach drehte er den Kopf ein wenig und dann sah er es. Das Meer. Welches Meer? Das wovon er scheinbar gestrandet war. Es war ihm egal. Nur weg von dieser elenden Wüste. Er achtete nicht auf seine Schmerzen und rannte einfach los. Aber schließlich nach einigen Minuten stolperte er und fiel in den Salz. Zumindest glaubte er das es Salz war in Wahrheit war es der Sand von Lardikas Stränden. Er robbte sich langsam weiter und kam dem Meer immer näher. Und da sah er plötzlich ein krabbelndes Ding. Eine fette Sandkrabbe.
Er versuchte sein Messer zu erreichen, was allerdings kaum machbar war; jeder Millimeter bereitete ihm mehr schmerzen. Er benutzte seine linke die noch nicht taube Hand (die andere Hand konnte nicht mal mehr ihre Finger bewegen). Schließlich erreichte er die Stelle wo sein Messer normalerweise war, aber dort war nichts. Da fiel es ihm wieder ein er hatte es ja geworfen nach dem Armbrustschützen. Plötzlich wusste er was zu tun war er war scheinbar schonmal in so einer Lage gewesen oder zumindest hier gewesen. Er griff tief in den Sanf und holte eine Hand voll Sandwürmer heraus. Nach einem mehr oder weniger leckerem Mahl war sein Hunger gestillt. Dann saugte er noch den Resten das Blut aus und warf die leeren Wurmhüllen in Richtung Meer.
Dann stand er unter Schmerzen auf und lief er los in Richtung Wasser. Er konnte schon das Wasser spüren. Dort angekommen sprang hinein in die Fluten...


_______________________________________
Ich danke für all diese netten Kommentare und die Fehlermeldung(habs versucht zu korriegieren)
Gruß Tilon

@Keleos ich denke ein paar der Wiederholungen sind schon zurecht eingesetzt es soll darstellen wie das Wesen seine Gedanken ordnet. Natürlich ist das was du sagst nicht falsch ich werde das ganzer nochmal überarbeiten wenn alles eintritt
Zuletzt geändert von Tilon am 29. Aug 2008, 12:34, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Nakazio der Weise
Wächter des Vulkans
Beiträge: 334
Registriert: 2. Apr 2007, 18:25

Re: Ein unbekannter

Beitrag von Nakazio der Weise » 29. Aug 2008, 12:08

während der erste teil super war
... war der dritte eher eine grammatikalische katastrophe


mhh, gefällt mir auch nicht so wie es weiter geht
vielleicht arbeitest du nochma dran
Live together, die alone

Benutzeravatar
Tilon
Wächter des Vulkans
Beiträge: 296
Registriert: 8. Feb 2008, 22:47
Wohnort: ?!?!

Re: Ein unbekannter

Beitrag von Tilon » 29. Aug 2008, 12:23

Ich mekrs auch gerade allerdings muss ich einen Teil mehr so schreiben weil er langsam nicht mehr so viel ahnt sondern weiß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast