Der 106 Millionen Coup!

Hier kann alles rund um den Welt 2 Server von Freewar diskutiert werden.
Deicide
Kriechlapf
Beiträge: 43
Registriert: 26. Nov 2013, 17:43

Re: Der 106 Millionen Coup!

Beitrag von Deicide » 2. Jun 2019, 09:24

Brusti hat geschrieben:
2. Jun 2019, 09:13
Das Problem ist halt, dass es euch nichts angeht.
Und das entscheidest du einfach so universell für alle? Beeindruckend

Brusti
Nachtgonk
Beiträge: 184
Registriert: 13. Apr 2010, 21:22

Re: Der 106 Millionen Coup!

Beitrag von Brusti » 2. Jun 2019, 10:14

Ich entscheide gar nichts, das ist schlichtweg eine Tatsache.
Ekelhaft...
Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht.
SpoilerShow
Bild

Benutzeravatar
Mr Noname
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 548
Registriert: 19. Mai 2006, 19:13
Kontaktdaten:

Re: Der 106 Millionen Coup!

Beitrag von Mr Noname » 2. Jun 2019, 10:48

Auf welche Infos wartet ihr eigentlich?

Die offizielle Aussage war, dass es geklärt wurde. Das heißt man kann davon ausgehen, dass es beim aktuellen Stand bleibt. Und den kennen wir:
- Aktie ist gebannt
- die beiden Ölverkäufer haben einen Teil des Goldes zurückbekommen (ca 20%)

Also was fehlt euch denn noch?
Mr Noname, Welt 2
Onlo aus Überzeugung

Benutzeravatar
Hektor
Nachtgonk
Beiträge: 191
Registriert: 12. Jan 2009, 21:34

Re: Der 106 Millionen Coup!

Beitrag von Hektor » 2. Jun 2019, 13:27

Mr Noname hat geschrieben:
2. Jun 2019, 10:48
Auf welche Infos wartet ihr eigentlich?

Die offizielle Aussage war, dass es geklärt wurde. Das heißt man kann davon ausgehen, dass es beim aktuellen Stand bleibt. Und den kennen wir:
- Aktie ist gebannt
- die beiden Ölverkäufer haben einen Teil des Goldes zurückbekommen (ca 20%)

Also was fehlt euch denn noch?
es geht einfach darum, dass hier viele sachen komisch ablaufen und verschleiert werden.
warum wurden die mods nicht involviert und informiert?
warum hat das "klären" so lange gedauert?
warum wurde jahrelange ohne erfolg der verdacht auf multi geprüft, aber kaum werden auf super geschickte art und weise 100kk ergaunert ist er plötzlich mit konsorten direkt gebannt und die gm die ehrlich erganuert worden sind sind weg?
und es interessiert einfach verdammt viele w2ler weil aktie einfach den markt in w2 beherrscht hat, jedem ist sein name ein begriff gewesen, er hat die preise diktiert.
wenn dann von admin-seite in den raum geworfen wird er hat sein gold ercheatet wird man natürlich neugierig.

und eine frage zum abschluss:
kann man wirklich davon ausgehen?
Zuletzt geändert von true--blunt am 2. Jun 2019, 13:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Anfeindung entfernt, Nutzer verwarnt.
Gegen den Weltentourismus!
Schlechtester Einfall ever!

Deicide
Kriechlapf
Beiträge: 43
Registriert: 26. Nov 2013, 17:43

Re: Der 106 Millionen Coup!

Beitrag von Deicide » 3. Jun 2019, 05:40

Brusti hat geschrieben:
2. Jun 2019, 10:14
Ich entscheide gar nichts
Natürlich tust du das, und zwar dass das für dich eine "Tatsache" ist, die alle anderen gefälligst zu akzeptieren haben. Das ist aber ein Irrglaube

Brusti
Nachtgonk
Beiträge: 184
Registriert: 13. Apr 2010, 21:22

Re: Der 106 Millionen Coup!

Beitrag von Brusti » 3. Jun 2019, 11:57

Deicide hat geschrieben:
3. Jun 2019, 05:40
Brusti hat geschrieben:
2. Jun 2019, 10:14
Ich entscheide gar nichts
Natürlich tust du das, und zwar dass das für dich eine "Tatsache" ist, die alle anderen gefälligst zu akzeptieren haben. Das ist aber ein Irrglaube
Tut mir leid, aber eine Tatsache ist nicht subjektiv.
Ekelhaft...
Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht.
SpoilerShow
Bild

Deicide
Kriechlapf
Beiträge: 43
Registriert: 26. Nov 2013, 17:43

Re: Der 106 Millionen Coup!

Beitrag von Deicide » 3. Jun 2019, 18:29

Brusti hat geschrieben:
3. Jun 2019, 11:57
Deicide hat geschrieben:
3. Jun 2019, 05:40
Brusti hat geschrieben:
2. Jun 2019, 10:14
Ich entscheide gar nichts
Natürlich tust du das, und zwar dass das für dich eine "Tatsache" ist, die alle anderen gefälligst zu akzeptieren haben. Das ist aber ein Irrglaube
Tut mir leid, aber eine Tatsache ist nicht subjektiv.
Was du wieder für Quark erzählst, für dich mag es eine Tatsache sein, für andere aber nicht - wer legt das denn fest? Somit ist eine "Tatsache" mitunter sehr wohl subjektiv

Brusti
Nachtgonk
Beiträge: 184
Registriert: 13. Apr 2010, 21:22

Re: Der 106 Millionen Coup!

Beitrag von Brusti » 3. Jun 2019, 19:05

Du willst sagen, dass wenn es regnet und jemand sagt "Es regnet!", ist das nicht für beide beteiligten gleich? Das es regnet ist nämlich eine Tatsache. So wie das, dass es euch nichts angeht wenn euch keiner der betreffenden Accounts geht.
Ekelhaft...
Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht.
SpoilerShow
Bild

Silla
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 565
Registriert: 26. Jun 2011, 11:43

Re: Der 106 Millionen Coup!

Beitrag von Silla » 3. Jun 2019, 19:53

Brusti hat geschrieben:
3. Jun 2019, 19:05
Du willst sagen, dass wenn es regnet und jemand sagt "Es regnet!", ist das nicht für beide beteiligten gleich? Das es regnet ist nämlich eine Tatsache. So wie das, dass es euch nichts angeht wenn euch keiner der betreffenden Accounts geht.
wenn der Vergleich halt auch nur ansatzweise sinnvoll wäre.

Benutzeravatar
true--blunt
Teidam
Beiträge: 133
Registriert: 8. Apr 2007, 22:49
Wohnort: Welt 1,8,14; World 1; Uni 1 ;)

Re: Der 106 Millionen Coup!

Beitrag von true--blunt » 3. Jun 2019, 20:07

Auf Nachfrage meinerseits wurde bereits alles relevante zu diesem Thema gesagt. Die Beiträge drehen sich nur noch im Kreis und deswegen ist hier jetzt Schluss.
Ich denke den Moderatoren von Welt 2 und den Administratoren dürften die Kommunikationswege abseits dieses Threads bekannt sein.

Ich habe noch einmal das wichtigste der letzten Seiten groben zusammengefasst:

Nyrea hat geschrieben:
26. Mär 2019, 17:46
Bevor hier noch mehr Gerüchte gestreut werden:
Durch den Screenshot sind wir erst darauf aufmerksam geworden, dass es in Welt 2 offenbar einen Spieler gibt, der irre viel Gold besitzt.
Wir haben das dann mal zum Anlass genommen, den Ursprung des Goldes festzustellen und leider deutet alles darauf hin, dass das Gold ercheatet wurde. Die 106 Mio GM sind leider auch nur die Spitze des Eisberges, dahinter steckt eine Summe, die um ein Vielfaches größer als die 106 Mio GM ist.

Deswegen wurde es aus dem Verkehr gezogen. Das ganze liegt derzeit zur genaueren Prüfung bei Sotrax. Sollte sich dabei herausstellen, dass es doch irgendwie in Ordnung war, was Aktienbörse da getrieben hat, erhaltet ihr die 106 Mio GM natürlich zurück. Natürlich erstatten wir niemandem Gold, weil er sich so hat reinlegen lassen. Finde die ganze Aktion sehr geschickt ausgetüftelt und kann verstehen, wie ärgerlich das jetzt ist.
der Finstere hat geschrieben:
26. Mär 2019, 17:59
Hallo zusammen,

Die betroffenen, gebannten Spieler wurden von der Moderatorenschaft seit Jahren (!) verdächtigt - mehrmals gemeldet und überprüft. Es hat sich nie was getan! Jetzt - ein brillianter "Coup" durch 2 Spieler bringt plötzlich Steine ins Rollen. Man hätte die betroffenen Spieler längst fw-straftrechtlich verfolgen können. Ich verstehe den Bann - wenn's nun technisch beweisbar ist. Aber ich verstehe nicht, wieso automatisch den 2 Spielern hier das wohlverdiente Preisgeld abgenommen wird.

Auch wurde die komplette Moderatorenschaft nicht informiert darüber. D.h. die Aussage im Ausgangspost, von wegen die Mods hätten schlecht gehandelt, stimmt nicht. Das ist alleinig das Werk von Bwoebi.
bwoebi hat geschrieben:
26. Mär 2019, 18:18
Ich möchte hier bestätigen, dass das nichts mit den Moderatoren zu tun hat; die Verantwortung für den Fall liegt hier bei mir. Entschuldigt, dass ich euch Moderatoren kurzfristig nicht informiert habe, und das jetzt euch so bekannt wurde über den Thread.

Außerdem, wie Nyrea schon sagte - wenn alles legitim sein sollte, wird das Geld integral zurückgegeben.
Eins wird jedenfalls nicht passieren: dass Aktienbörse die 104 Millionen Goldmünzen zurückerstattet bekommt. Derzeit liegt das Ganze zur weiteren Prüfung bei Sotrax, erst danach wird final entschieden, was mit dem Geld passiert.
Nyrea hat geschrieben:
26. Mär 2019, 19:38
Geld, das nicht auf legalem Wege erwirtschaftet wurde, darf nicht in Umlauf gelangen.
Ansonsten könnte man sich einfach einen Account machen, auf diesem Account massig Gold ercheaten und es dann abgeben. Dann wird der Account zwar gebannt, aber das Geld hat man trotzdem.
der Finstere hat geschrieben:
29. Mär 2019, 19:22
Nach meinen Kenntnissen ging es primär immer um Multi-Verdacht. Alles was hier sonst rund um Falschgold geschrieben wird, ist wilde Spekulation.
der Finstere hat geschrieben:
18. Mai 2019, 09:15
Ich habe leider auch keine News. Hier herrscht seither Totenstille - und ich bin immer noch der Meinung, dass ihr das Gold erhalten sollt. Das offizielle Statement war, dass analysiert würde - inwiefern das Gold ercheatet wurde. Auf Basis dieses Ergebnisses würde dann entschieden, ob das Geld ausgezahlt wird oder nicht. Eine Kommunikation zum Bann, wie von mir initial gefordert, gab es auch nicht.

Wie dem auch sei, es ist viel zu viel Zeit verstrichen, die man für eine ordentliche Analyse und einen entsprechenden Entscheid gebraucht hätte.
Nyrea hat geschrieben:
20. Mai 2019, 19:20
Das Thema ist seit Wochen geklärt. Wird eben, wie üblich, nur nicht im Forum breit getreten, sondern mit den Betroffenen direkt geklärt.
Bitte nicht im Ankündigungsbereich rumspamen, danke.
der Finstere hat geschrieben:
21. Mai 2019, 21:52
Nyrea hat geschrieben:
20. Mai 2019, 19:20
Das Thema ist seit Wochen geklärt. Wird eben, wie üblich, nur nicht im Forum breit getreten, sondern mit den Betroffenen direkt geklärt.
Bitte nicht im Ankündigungsbereich rumspamen, danke.

Wenn Du mit den "Betroffenen" die "Familie Aktienbörse und Co." meinst - okay. Aber die Moderatorenschaft in W2 hat keine offizielle Kommunikation erhalten, was auch keinem "im Forum breittreten" gleichkommt. Und wenn man nun mal etwas realistischer die Sache angeht, ist die gesamte W2 betroffen. Die Ökonomie in W2 hat sich komplett geändert - viele Spieler spielen ziemlich anders. Beispiel: Aktie hat Öl für 246, 247, 248 gm angekauft und so das Monopol gesichert (mit nachträglicher Rückzahlung des Preisaufschlages.). Jetzt gibt es wieder zahlreiche Leute, die konkurrieren. Und Aktienbörse hat mit vielen Spielern eine ziemlich aktive Händlerbeziehung aufrecht erhalten. Die fragen sich auch tagtäglich, was los ist.
Sir-Alex hat geschrieben:
22. Mai 2019, 17:31
Succubus hat geschrieben:
22. Mai 2019, 16:13
Allerdings hätte man wenigstens die Kosten für das Reinstellen in die Maha wieder erstatten können, weil sie kausal für den Coup waren.
Also im Profil von Assassino steht folgendes zu dem Thema:
Danach wurde plötzlich bemerkt, dass Aktienbörse cheatet und wir haben das Cash weggenommen bekommen.
Aktienbörse cheatete seit 10 Jahren, er wurde mehrmals von Mods aus Welt 2 gemeldet und Sotrax blieb konsequenzlos, und nun müssen wir seinen Fehler ausbaden.
Bisher haben wir 21 Mio. wieder bekommen..
Meiner Meinung nach zu wenig, denn unsere Aktion war lupenrein und was können wir dafür, dass Sotrax über Jahre geschlafen hat.
Leer ausgegangen sind sie also jedenfalls nicht.
Mr Noname hat geschrieben:
2. Jun 2019, 10:48
Auf welche Infos wartet ihr eigentlich?

Die offizielle Aussage war, dass es geklärt wurde. Das heißt man kann davon ausgehen, dass es beim aktuellen Stand bleibt. Und den kennen wir:
- Aktie ist gebannt
- die beiden Ölverkäufer haben einen Teil des Goldes zurückbekommen (ca 20%)

Also was fehlt euch denn noch?
Mit dem letzten Zitat von Mr Noname und dem letzten Zitat von Nyrea wurde alles relevante für die Öffentlichkeit gesagt.
Gruß true
LuBuLegend hat geschrieben:Freewar ist ein Ponyhof
Willst du ihn wirklich noch in pink haben?

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste