Mehr Pflanzen durch Buddel-Engine.

Hier könnt ihr eure kreativen Ergüsse verewigen. In diesem Forum könnt ihr Vorschläge für neue Items, NPCs und dergleichen einbringen.
Antworten
Benutzeravatar
Talos
Klauenbartrein
Beiträge: 1254
Registriert: 28. Aug 2006, 18:43

Mehr Pflanzen durch Buddel-Engine.

Beitrag von Talos » 11. Sep 2017, 12:12

Hallo,

sofern es Enginetechnisch nicht möglich ist, ist die Idee eh komplett hinfällig:

Die Idee ist simpel und kurz erklärt. Ich gehöre zu den Jägern die "unbekannte Pflanzensamen" eigentlich in 100% der Fälle liegen lassen. Egal wo (und ich merke es mir auch nicht).

Wäre es nicht interessant, grade in Hinsicht auf das leidige "Es gibt so wenig Pflanzen"-Thema, unbekannte Pflanzensamen, die bei einem NPC-Drop liegen gelassen werden, automatisch von der Engine eingraben zu lassen, wenn sie lange genug liegen?

Heißt konkret: Ich töte ein NPC, es droppen "Unbekannte Pflanzensamen", ich laufe weiter und die Engine schnappt sich irgendwann(!) die Samen und gräbt sie ein. Vllt. auch nur zu einer gewissen Chance.

RP-Technisch muss ich es sowieso nicht erklären. Samen die auf der Erde liegen...nunja.
Es gibt zwei Zauberwörter, die fast jede Tür öffnen können, die aber die Menschen vergessen haben: "Bitte" und "Danke".

Benutzeravatar
Cobra de Lacroix
Klauenbartrein
Beiträge: 1324
Registriert: 28. Sep 2007, 22:19
Kontaktdaten:

Re: Mehr Pflanzen durch Buddel-Engine.

Beitrag von Cobra de Lacroix » 11. Sep 2017, 12:43

Idee gefällt mir echt gut, ausnutzpotenzial is zwar vorhanden aber verschmerzbar...find das sinnlose rumgammeln zum eingraben eh vollkommen sinnlos...würde sogar weiter gehen und einen ort einführen wo man alle samen abgeben kann und die zufällig auf der welt vergraben werden
Bild

Benutzeravatar
Talos
Klauenbartrein
Beiträge: 1254
Registriert: 28. Aug 2006, 18:43

Re: Mehr Pflanzen durch Buddel-Engine.

Beitrag von Talos » 11. Sep 2017, 12:47

Cobra de Lacroix hat geschrieben:
11. Sep 2017, 12:43
Idee gefällt mir echt gut, ausnutzpotenzial is zwar vorhanden aber verschmerzbar...find das sinnlose rumgammeln zum eingraben eh vollkommen sinnlos...würde sogar weiter gehen und einen ort einführen wo man alle samen abgeben kann und die zufällig auf der welt vergraben werden
Wenn die Engine die zufällig nach unbekannter Zeit nimmt und dann zufällig im 2x2 Abschnitt vergräbt, wäre es eh nicht wirklich ausnutzbar.
Ich beziehe mich ja zudem ausschließlich auf liegengelassene Dropitems. NICHT selbst abgelegte Samen.

Natürlich kann man das weiterspinnen, aber vom RP-Sinn wäre es halt klasse, wenn zumindest die Samen integriert werden und daraus Pflanzen wachsen. ^^

Edit: Samen zufällig "Massenzuvergraben" finde ich auch cool.
Es gibt zwei Zauberwörter, die fast jede Tür öffnen können, die aber die Menschen vergessen haben: "Bitte" und "Danke".

Buzz3r0n
Teidam
Beiträge: 142
Registriert: 27. Jan 2014, 12:49

Re: Mehr Pflanzen durch Buddel-Engine.

Beitrag von Buzz3r0n » 11. Sep 2017, 13:09

Mit dem murmelnden Müllsortierer in der Unterkunft kann man Gegenstände biologisch vermüllen. Damit sollten eure Pflanzensamen dann so verbuddelt werden, dass sie wachsen.
Bild

Benutzeravatar
pellkartoffel92
Feuerwolf
Beiträge: 63
Registriert: 13. Jun 2012, 22:48
Wohnort: Der Unterschlupf

Re: Mehr Pflanzen durch Buddel-Engine.

Beitrag von pellkartoffel92 » 11. Sep 2017, 13:55

Talos hat geschrieben:
11. Sep 2017, 12:47
Cobra de Lacroix hat geschrieben:
11. Sep 2017, 12:43
Idee gefällt mir echt gut, ausnutzpotenzial is zwar vorhanden aber verschmerzbar...find das sinnlose rumgammeln zum eingraben eh vollkommen sinnlos...würde sogar weiter gehen und einen ort einführen wo man alle samen abgeben kann und die zufällig auf der welt vergraben werden
Wenn die Engine die zufällig nach unbekannter Zeit nimmt und dann zufällig im 2x2 Abschnitt vergräbt, wäre es eh nicht wirklich ausnutzbar.
Ich beziehe mich ja zudem ausschließlich auf liegengelassene Dropitems. NICHT selbst abgelegte Samen.
Wäre dafür, dass wenn schon alle Samen betroffen sind, da man damit den Beutzauber einen gewissen negativen Touch verpasst.
Wenn du eine Kartoffel wärst, dann wärst du eine Süßkartoffel

Benutzeravatar
Cobra de Lacroix
Klauenbartrein
Beiträge: 1324
Registriert: 28. Sep 2007, 22:19
Kontaktdaten:

Re: Mehr Pflanzen durch Buddel-Engine.

Beitrag von Cobra de Lacroix » 11. Sep 2017, 18:15

Buzz3r0n hat geschrieben:
11. Sep 2017, 13:09
Mit dem murmelnden Müllsortierer in der Unterkunft kann man Gegenstände biologisch vermüllen. Damit sollten eure Pflanzensamen dann so verbuddelt werden, dass sie wachsen.

Dann brauchen die samen solange zum wachsen das sie wieder von irgendjemanden ausgebuddelt werden also is das vollkommen fürn arsch...meine meinung^^ btw ich hab nicht mal Pflanzenkunde aber hab letztens mal drauf geachtet wie viele pflanzen ich beim jagen so sehe, als Onlo hat ich vorher noch überlegt vllt pk zu lernen aber bei der voraussichtlichen Ausbeute hab ich mir das schnell anders überlegt^^
Bild

Benutzeravatar
Trianon
Feuervogel
Beiträge: 5582
Registriert: 15. Okt 2005, 09:22

Re: Mehr Pflanzen durch Buddel-Engine.

Beitrag von Trianon » 12. Sep 2017, 07:46

Eventuell könnte man ja einbauen, dass verbuddeln bei Ausgrabung auf Maximum eben gar keine Zeit mehr beansprucht. Die Idee selbst begeistert mich nicht, da die Charakterfähigkeit doch sehr langwierig ausfällt.
Die Person, die aufsteht und sagt: "Das ist bescheuert!", wird entweder aufgefordert sich zu benehmen, oder, schlimmer noch, wird begrüßt mit einem freudigen: "Ja, das wissen wir. Ist das nicht toll?"
Frank Zappa

Benutzeravatar
Talos
Klauenbartrein
Beiträge: 1254
Registriert: 28. Aug 2006, 18:43

Re: Mehr Pflanzen durch Buddel-Engine.

Beitrag von Talos » 12. Sep 2017, 08:34

Trianon hat geschrieben:
12. Sep 2017, 07:46
Eventuell könnte man ja einbauen, dass verbuddeln bei Ausgrabung auf Maximum eben gar keine Zeit mehr beansprucht. Die Idee selbst begeistert mich nicht, da die Charakterfähigkeit doch sehr langwierig ausfällt.
Hat ja nur bedingt mit der Chara zutun. Wenn Drop-Samen liegen gelassen werden, nimmt sie irgendwann jemand mit oder die Engine könnte sie random vergraben. Werden die Samen mit Beutezauber aufgenommen und dann abgelegt, zählt es schon nicht mehr. Selbiges fürs ablegen.
Es gibt zwei Zauberwörter, die fast jede Tür öffnen können, die aber die Menschen vergessen haben: "Bitte" und "Danke".

Benutzeravatar
Trianon
Feuervogel
Beiträge: 5582
Registriert: 15. Okt 2005, 09:22

Re: Mehr Pflanzen durch Buddel-Engine.

Beitrag von Trianon » 12. Sep 2017, 23:16

Ich habe Ausgrabung damals für die Samen gelernt (und auch für den Spaten). Klar hat man damit noch den Vorteil gezielt bestimmen zu können wo die Pflanze auftaucht, dennoch bin ich der Meinung das hiermit die Fähigkeit weiter abgewertet wird.

Vielmehr sollen seltene Pflanzen ebenfalls mit in das Samensortiment aufgenommen werden. Mittlerweile ist die Zahl der nutzlosen Pflanzen eh so groß, sodass man hier auch Tonarranke, Sandorchideen und Altstadtnelke mit einbinden kann, man könnte die Chance dafür ja gering halten.

Dadurch stärkt man Pflanzenkunde, Laborkunde, Chaosbotanik, Ausgrabungswissen und Seelenkunde.
Die Person, die aufsteht und sagt: "Das ist bescheuert!", wird entweder aufgefordert sich zu benehmen, oder, schlimmer noch, wird begrüßt mit einem freudigen: "Ja, das wissen wir. Ist das nicht toll?"
Frank Zappa

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste