Vorschlag zu neuen globalen Auferstehungen beim Stab der Wunder

Hier könnt ihr eure kreativen Ergüsse verewigen. In diesem Forum könnt ihr Vorschläge für neue Items, NPCs und dergleichen einbringen.
Antworten

Eure Meinung zu globalen Auferstehungen dieser Art

Eine Veränderung ist gewünscht, diese gefällt mir.
2
15%
Eine Veränderung ist gewünscht, allerdings eine andere.
7
54%
Keine Veränderung, alles so lassen, wie es derzeit ist.
4
31%
Mir egal.
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 13

Simpletrix
Nachtgonk
Beiträge: 210
Registriert: 13. Okt 2016, 21:09

Vorschlag zu neuen globalen Auferstehungen beim Stab der Wunder

Beitrag von Simpletrix » 5. Nov 2018, 18:29

Viele Spieler sind mit der niedrigen Wahrscheinlichkeit auf eine globale Auferstehung bei Anwendung eines Stabs der Wunder unzufrieden. Da sich daran aber wahrscheinlich nicht viel oder gar nichts ändern wird, wäre Folgendes vielleicht eine interessante Option:

Zusätzlich zu der bisherigen sehr unwahrscheinlichen globalen Auferstehung durch einen Stab der Wunder wird eine zweite Möglichkeit dazu eingeführt, die zwar auch immer noch eher selten, aber eben etwas (oder deutlich?) häufiger auftritt.

Wie würde das konkret aussehen?
Bis auf einen lokalen* Chattext passiert zunächst nichts. Der Effekt der globalen Auferstehung setzt mit einer zufälligen Verzögerung ein. Er kann in einem Zeitraum von ?? Minuten bis ? Stunden (aktueller Vorschlag: 20 - 60 oder 10 - 30 Minuten) einsetzen und auch erst dann erscheint der Worldsay, eventuell mit einem etwas anderen Text.

Da es unmöglich ist, genau vorherzusagen, wann der Effekt einsetzen wird, wird ein Anreiz für die Spieler, die davon wissen, geschaffen, weiter aktiv zu spielen. Zumindest würde ich wenn möglich etwas länger anwesend sein, wenn ich wüsste, dass eine globale Auferstehung bevorsteht, als wenn es keine gäbe. :D
Die Anwender des Stabs der Wunder haben aber auch die Möglichkeit, es für sich zu behalten oder nur ausgewählte Spieler darüber zu unterrichten, dass eine globale Auferstehung bevorsteht. Zugleich wäre es allerdings auch etwas schwieriger, den Effekt auf eine bestimmte Zeit festzulegen, zu der nur wenige bzw. bestimmte Spieler anwesend sind, sozusagen "private" globale Auferstehungen wären dadurch erschwert.

In so einer randomisierten Form der globalen Auferstehung könnte der Effekt also weniger zielgerichtet ausgenutzt werden, aber ich denke mal, fast jeder würde das immer noch besser als gar nichts finden. Aktiv sein und aktiv bleiben würde ebenfalls belohnt werden, da man dann in jedem Fall den Effekt mitbekommen würde. Und selbst wenn es einmal aus zeitlichen oder anderen Gründen nicht klappen sollte, so könnte man selbst immer noch von den Stäben der Wunder von Dritten profitieren, wenn man zum richtigen Zeitpunkt anwesend ist. In jedem Fall würden so wieder ein wenig mehr globale Auferstehungen durch Stäbe der Wunder ins Spiel kommen und der Überraschungs-Charakter dieser Form passt meiner Meinung nach gut zu den Stäben. :)

*Eventuell könnte auch hier schon ein Worldsay erfolgen, aber ich dachte, wenn es nur lokal ist, bleibt den Anwendern der Vorteil, dass erstmal nur sie selbst Bescheid wissen und es ihnen überlassen ist, wen sie darüber in Kenntnis setzen.

Edit:
1. Die vorgeschlagene Zeitspanne wurde geändert.
2. Die Umfrage wurde bearbeitet.
Zuletzt geändert von Simpletrix am 9. Nov 2018, 07:33, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Aven Fallen
Feuervogel
Beiträge: 4155
Registriert: 10. Mär 2007, 19:09

Re: Vorschlag zu neuen globalen Auferstehungen beim Stab der Wunder

Beitrag von Aven Fallen » 5. Nov 2018, 19:19

Könntest du bitte "Diese Idee ist Müll" als Abstimmoption hinzufügen? Dann wüsste ich wenigstens, was ich bei dir Drücken könnte.

Stäbe zurückändern wie sie vorher waren. Alles andere steht nicht zur Debatte.
Ein großes "Danke" an sgr für das Entfernen meiner Signatur (die war mir sowieso lästig) und seine sonstige Arbeit! :)

Benutzeravatar
Todes-Gletscherente
Kriechlapf
Beiträge: 56
Registriert: 17. Apr 2018, 08:28

Re: Vorschlag zu neuen globalen Auferstehungen beim Stab der Wunder

Beitrag von Todes-Gletscherente » 5. Nov 2018, 20:51

Ich wünsche mir schon lange eine "überregionale" Auferstehung.
Also im Endeffekt das, was der Kolrunsche Segen macht, das Zwischending zwischen Betörung und globaler Auferstehung.
Auch möglich wäre eine "Oberflächenauferstehung", die alles an der Oberfläche belebt. Oder das dungeonsche Gegenstück.

Eventuell könnte man sowas in den Stab einflechten, sodaß Chance_überregional + Chance_global = alte_Chance_global. So in der Richtung.
Chaosrider hat geschrieben:
23. Mai 2018, 13:07
Was man offenbar auch wieder nicht bedacht hat, dass der Link mit "Alle Items rausnehmen" auch tatsächlich alle Items rausnimmt [...]


Simpletrix
Nachtgonk
Beiträge: 210
Registriert: 13. Okt 2016, 21:09

Re: Vorschlag zu neuen globalen Auferstehungen beim Stab der Wunder

Beitrag von Simpletrix » 6. Nov 2018, 09:11

Todes-Gletscherente hat geschrieben:
5. Nov 2018, 20:51
Ich wünsche mir schon lange eine "überregionale" Auferstehung.
Also im Endeffekt das, was der Kolrunsche Segen macht, das Zwischending zwischen Betörung und globaler Auferstehung.
Auch möglich wäre eine "Oberflächenauferstehung", die alles an der Oberfläche belebt. Oder das dungeonsche Gegenstück.

Eventuell könnte man sowas in den Stab einflechten, sodaß Chance_überregional + Chance_global = alte_Chance_global. So in der Richtung.
Die Idee hatte ich zuerst auch, regionale Auferstehung sozusagen, allerdings würde damit der Segen des Kolrun weniger besonders sein und wahrscheinlich auch deswegen wird bei der Beschreibung seiner Wirkung explizit darauf hingewiesen, dass er nicht durch Stäbe der Wunder oder Wetterzauber erzeugt werden kann. Dagegen wäre ich ja nicht, aber ich bezweifle, dass man daran etwas ändern würde. Daher die Idee zum zeitlich verzögerten Effekt, gerade auch wegen dem Anreiz zum längeren aktiv/anwesend bleiben. Zumindest konnte ich bei einigen Spielern das Phänomen feststellen, dass sie eher bereit dazu waren, aktiver zu bleiben, wenn jemand direkt oder indirekt angekündigt hat, eine globale Auferstehung anzuwenden (selbst wenn es hinterher nur ein Fake war, um genau das zu bewirken :D ). Auf die Art eine Belebung der Welten als Nebeneffekt zu erzeugen, fand ich jedenfalls praktisch.

Die Rechnung hatte ich in etwa auch so geplant: Chance auf sofortige globale Auferstehung + Chance auf zufällig verzögerte globale Auferstehung
= alte Chance :) ,
wobei bei der verzögerten Variante wie bei der "normalen" alle Gebiete und Dungeons bedient werden.

Benutzeravatar
Chaosrider
Kopolaspinne
Beiträge: 912
Registriert: 24. Nov 2007, 15:34
Wohnort: Welt 4

Re: Vorschlag zu neuen globalen Auferstehungen beim Stab der Wunder

Beitrag von Chaosrider » 6. Nov 2018, 16:45

Die Umfrage ist ja mal ein Witz (analog zur Idee) oder? Wenn sich nichtmal an banalen Werten etwas ändern wird (Umsetzungszeit nichtma ne Minute), wie du doch selbst sagst, wozu dann sowas Hirnissiges umsetzen? Wer sollte denn auf unbekannte Zeit online bleiben, nur weil unter Umständen etwas passieren kann? Die meisten spielen eh nur eine bestimmte Zeitspanne. Es geht hier um das Prinzip Aufwand = Belohnung, was du mit deiner Zufäliligkeit komplett außer Gefecht setzt. Unfassbar, wie man auf sowas Dummes kommen kann.
Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wo bleibt die Antwort zur Frage wieoft in allen Welten das "Salz der XY-Mutation" hergestellt wurde? (18.10.2016) Fail in SGRs Signatur!

Benutzeravatar
PaNiK 45
Teidam
Beiträge: 171
Registriert: 28. Mai 2011, 18:11
Wohnort: Leipzig

Re: Vorschlag zu neuen globalen Auferstehungen beim Stab der Wunder

Beitrag von PaNiK 45 » 7. Nov 2018, 19:42

Finde die Idee nicht wirklich ansprechend. Genauso wie deine Umfrage, ich kann ja nur dafür stimmen, oder mir ist es egal?...
User-Idee 2012: Man sollte zu den normalen Lagg´s auch sogenannte "Random-Lagg´s" einführen, damit Lagg´s endlich einen festen Standpunkt in Freewar bekommen. Dies sollte natürlich ausführlich über Jahre in Welt 1 getestet werden.

Simpletrix
Nachtgonk
Beiträge: 210
Registriert: 13. Okt 2016, 21:09

Re: Vorschlag zu neuen globalen Auferstehungen beim Stab der Wunder

Beitrag von Simpletrix » 8. Nov 2018, 23:52

@ Chaosrider - Unfassbar ist eher dein Umgangston. Abgesehen davon wird das Prinzip Aufwand - Belohnung nicht außer Kraft gesetzt.

@ Panik - Begründung/Verbesserungsvorschläge/alternative Vorschläge (abgesehen von "alte Rate wieder einführen")/irgendetwas anderes Konstruktives?
Ist zwar etwas anspruchsvoller als einfach "nicht wirklich ansprechend" hinzuklatschen, aber damit wäre wesentlich mehr geholfen. ;)
Bei der Umfrage kannst du übrigens auch dafür stimmen, dass alles so bleibt, wie es derzeit ist, d. h. damit kannst du gegen diesen Vorschlag stimmen. Und wenn du jetzt nur mit dieser Idee nicht einverstanden bist, aber eine andere hast, kannst du sie uns ja gerne mitteilen.

Von ein paar Spielern, die nicht im Forum aktiv sind, wurde die Idee übrigens recht positiv aufgenommen, allerdings mit der deutlichen Empfehlung, die Zeitspannen anders zu wählen. Vorgeschlagen wurden dabei 20 - 60 Minuten oder alternativ noch kürzer 10 - 30 Minuten bis zum Einsetzen des Effekts. Damit wäre ich absolut einverstanden, vielen Dank für den Hinweis! :)

Rober
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 1850
Registriert: 21. Nov 2008, 16:40
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag zu neuen globalen Auferstehungen beim Stab der Wunder

Beitrag von Rober » 9. Nov 2018, 00:48

Simpletrix hat geschrieben:
8. Nov 2018, 23:52
Bei der Umfrage kannst du übrigens auch dafür stimmen, dass alles so bleibt, wie es derzeit ist, d. h. damit kannst du gegen diesen Vorschlag stimmen.
Das reflektiert aber nicht die eigene Meinung. Die Umfrage schließt kategorisch Teilnehmer aus und ist damit dann überhaupt nicht mehr repräsentativ. " Stäbe ändern, aber anders, und zwar..." sollte schon möglich sein. So wie die Umfrage aktuell ist, könnte man meinen, dass du irgendwann ne pn an sotrax schreibst "schau mal, die User sind eindeutig dafür das zu ändern, und zwar so". Die Umfrage wirkt jedenfalls, als hättest du absichtlich keinen Punkt eingebaut, dass man mit dem Status quo nicht zufrieden ist, aber den Vorschlag such nicht gut findet.

Zur Idee selbst.. Die Minutenzahl ist unmöglich zu Balancen... Ist es zu kurz ist es egal, bzw würde es jedem ne Menge Vorbereitungszeit geben und zu ner aktiven Zeit ist dann alles gute in Minuten leer - kein richtiger Überraschungseffekt - ist es zu lang ist es wiederum nervig.. Wenn man die Stäbe anwendet, will man ja nen Effekt mitzuerleben.. Und auch so, find ich ne random gA
mfG Rober


_________________
destruktion ist konstruktion

Simpletrix
Nachtgonk
Beiträge: 210
Registriert: 13. Okt 2016, 21:09

Re: Vorschlag zu neuen globalen Auferstehungen beim Stab der Wunder

Beitrag von Simpletrix » 9. Nov 2018, 07:44

Die Umfrage habe ich nun geändert, das war dann doch zu ungeschickt formuliert von mir und in der Form nicht beabsichtigt. Danke für die Erklärung.

Das Balancen wäre wohl nicht so einfach, aber unmöglich würde ich es nicht nennen. Wenn man nicht weiß, wann der Effekt einsetzt, ist es ja immer eine Überraschung und dass man bis zu einer Stunde in einem bestimmten Gebiet darauf warten würde, halte ich eher für unwahrscheinlich. In der Zeit könnte man durch andere Tätigkeiten einiges verdienen.

Fujitora
Kopolaspinne
Beiträge: 1092
Registriert: 8. Jul 2007, 17:50
Wohnort: Ba-Wü

Re: Vorschlag zu neuen globalen Auferstehungen beim Stab der Wunder

Beitrag von Fujitora » 9. Nov 2018, 12:09

Aven Fallen hat geschrieben:
5. Nov 2018, 19:19
Stäbe zurückändern wie sie vorher waren. Alles andere steht nicht zur Debatte.
Die Stab der Wunder Änderung damals war völliger Mist, mit der Idee würd ich tatsächlich wieder welche machen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste