Strahlenmuster: Goldbestäubung

Hier könnt ihr eure kreativen Ergüsse verewigen. In diesem Forum könnt ihr Vorschläge für neue Items, NPCs und dergleichen einbringen.
Antworten
Simpletrix
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 690
Registriert: 13. Okt 2016, 22:09

Strahlenmuster: Goldbestäubung

Beitrag von Simpletrix » 15. Okt 2020, 17:12

Benötigte Phasenenergie: 2.000

Aktiver Effekt: Der Golddrop des beschossenen NPCs wird unterschiedlich stark erhöht.
  • (80 %) Erhöhung um 5 Goldmünzen
  • (15 %) Erhöhung um 25 Goldmünzen
  • (3,5 %) Erhöhung um 75 Goldmünzen
  • (1 %) Verdoppelung des Golddrops, mindestens aber Erhöhung um 100 Goldmünzen
  • (0,5 %) Gleicher Effekt wie zuvor, zusätzlich wird noch zufällig eines der folgenden Ereignisse ausgelöst: globaler Geldregen, globale Goldflut, Goldstaub-Wetter
Der Effekt ist nicht stapelbar, mehrmaliges Beschießen desselben NPCs bringt also nichts.

Passiver Effekt: Bei allen Strahlenmustern, die mind. 500 PE benötigen, wird der Golddrop des beschossenen NPCs um 1 Goldmünze erhöht. Bei allen Strahlenmustern, die mind. 1.000 PE benötigen, wird der Golddrop des beschossenen NPCs um 5 Goldmünzen erhöht. Selten kann bei allen anderen Strahlenmustern auch Goldstaub entstehen.

Funken: klimpernd, golden

Herstellung: In diesem Fall gerne unanständig teuer. Im Gegensatz zu diversen fragwürdigen Luxusitems wird man hier wirklich um keinen nennenswerten praktischen Nutzen gebracht, wenn man sich das nicht leisten kann oder möchte. Für diejenigen, die das können und möchten, ist das Strahlenmuster ideal, um den eigenen Reichtum zur Schau zu stellen.

Benutzeravatar
burning eagle
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 529
Registriert: 12. Aug 2009, 21:17
Wohnort: W1
Kontaktdaten:

Re: Strahlenmuster: Goldbestäubung

Beitrag von burning eagle » 15. Okt 2020, 18:54

Keinen nennenswerten praktischen Nutzen? Bei NPC mit maximalem Bonus hätte man eine 1% Chance auf 30-72k Gold zusätzlich (je nach Goldraub und Leichenfledderei). Beim untoten Trio sinds sogar 90-216k Gold.
Bild

Simpletrix
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 690
Registriert: 13. Okt 2016, 22:09

Re: Strahlenmuster: Goldbestäubung

Beitrag von Simpletrix » 16. Okt 2020, 11:57

Haben diese NPCs denn wirklich immer maximalen Bonus? Ich kann dazu nichts sagen, weil ich sie noch nie gehauen habe. Aber selbst wenn es so wäre, den maximalen Bonus erreichen sie auch nicht von heute auf morgen, da müsste man auch immer etwas länger warten und hoffen, dass einem niemand zuvorkommt und dann muss man auch noch das ganz große Glück haben. Und selbst wenn man das hat und den von dir genannten Maximalbetrag von 216k abräumt, müsste man den wohl noch durch die Anzahl der Teilnehmer teilen, da wohl kaum einer alles für sich behält. Falls doch, dann wäre das gerade mal 1 Sternmuschelstaub und die Kosten würde ich schon noch um einiges höher ansetzen. Dann müsste man das noch mindestens ein paar weitere Male wiederholen, mit den ganzen Fehlversuchen - die den Bonus zudem jedes Mal aufs Neue beseitigen!, also nochmals mehr Wartezeit - wäre das also extremst aufwändig.

Daher sehe ich darin kein wirkliches Problem. Ansonsten problematische NPCs ausklammern, die Verdoppelung nur auf den Standart-Golddrop ohne Bonus beziehen oder eine andere Lösung anwenden, es gibt genug. :)

Benutzeravatar
burning eagle
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 529
Registriert: 12. Aug 2009, 21:17
Wohnort: W1
Kontaktdaten:

Re: Strahlenmuster: Goldbestäubung

Beitrag von burning eagle » 17. Okt 2020, 00:26

Natürlich hat man keine Garantie darauf, dass NPC maximalen Bonus haben. Durch die geringe Chance fände ich das auch nicht mal übertrieben.
Aber das Muster wäre mehr als reines "Reichtum zur Schau stellen" und könnte bei gezielter Nutzung einzelner Spieler mehr Gold in die Welten bringen als Gold-Inspiration z.B.
Wenn man den Bonus raus nimmt könnte man hingegen das Muster auch gleich ganz ausm Spiel lassen. Es würde wohl niemand 2000 PE verpulvern für durchschnittlich unter 10 Gold extra (selbst bei NPC mit Standard-Drop von 200gm). Bzw. schon gar nicht durchschnittlich 400k PE für ne Globale + 2k Gold
Bild

Taystee
Teidam
Beiträge: 153
Registriert: 2. Apr 2018, 03:31

Re: Strahlenmuster: Goldbestäubung

Beitrag von Taystee » 21. Okt 2020, 13:55

Finde der Strahler ist eh zu schwach und braucht unbedingt noch mehr Muster...
Nyrea hat geschrieben:
23. Apr 2019, 22:23
[...]

Euch kann mans auch nicht Recht machen. ;)

Benutzeravatar
Hektor
Wächter des Vulkans
Beiträge: 296
Registriert: 12. Jan 2009, 21:34

Re: Strahlenmuster: Goldbestäubung

Beitrag von Hektor » 21. Okt 2020, 14:04

Taystee hat geschrieben:
21. Okt 2020, 13:55
Finde der Strahler ist eh zu schwach und braucht unbedingt noch mehr Muster...
+1
und mehr stufen webkunst
Gegen den Weltentourismus!
Schlechtester Einfall ever!

Taystee
Teidam
Beiträge: 153
Registriert: 2. Apr 2018, 03:31

Re: Strahlenmuster: Goldbestäubung

Beitrag von Taystee » 21. Okt 2020, 16:58

Lol lässt Nivea niemals zu.
Nyrea hat geschrieben:
23. Apr 2019, 22:23
[...]

Euch kann mans auch nicht Recht machen. ;)

Kontaktfreudig
Feuerwolf
Beiträge: 92
Registriert: 20. Okt 2013, 17:47

Re: Strahlenmuster: Goldbestäubung

Beitrag von Kontaktfreudig » 21. Okt 2020, 18:33

Taystee hat geschrieben:
21. Okt 2020, 13:55
Finde der Strahler ist eh zu schwach und braucht unbedingt noch mehr Muster...
xDDD

Nyrea
Klauenbartrein
Beiträge: 1558
Registriert: 19. Sep 2010, 13:09

Re: Strahlenmuster: Goldbestäubung

Beitrag von Nyrea » 21. Okt 2020, 18:35

Denke auch, dass es noch nicht reicht, dass 80% der PE der gesamten Welt für den Phasenstrahler eingesetzt wird, obwohl es 52 Alternativen gibt und nur jeder sechste Spieler einen Phasenstrahler besitzt. Da geht noch mehr.

Und falls das von dir keine Ironie war: Das was Kontaktfreudig sagt.

P.S.: Sotrax sagt dazu, dass man das Problem lösen soll, indem man einfach weitere Verwendungsmöglichkeiten für Phasenenergie einbauen soll. Die dürfen dann aber auf keinen Fall am Phasenstrahler gebalanced werden, weil das dann doch zu stark wäre.
"Ich denke wir werden noch dieses Jahr A:500 Schwerter von unglaublicher Macht sehen." - Sotrax, 2007

cable
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 467
Registriert: 30. Jun 2011, 17:59

Re: Strahlenmuster: Goldbestäubung

Beitrag von cable » 21. Okt 2020, 19:42

Dass der Strahler viel zu stark ist und zig andere Items komplett entwertet hab ich schon beim Einbau mehrfach geschrieben und sehe mich darin leider grad mal wieder bestätigt. Wenn nun Zauber aber nicht auf das Niveau der Strahlers gebalanced werden dürfen, weil die dann zu stark wären, warum ist der Strahler selbst so stark? Dass heißt doch in Klartext, dass auch Sotrax den Strahler zu stark findet.
Wäre da nicht einfach mal eine deutliche PE-Kostenerhöhung der meist genutzten Muster angemessen? Ich würde das sehr befürworten. Insbesondere Lebensatem finde ich nach wie vor krass zu stark. Es kostet zb kaum mehr PE als hochenergetische Beschwörungen, funktioniert aber zu 100% und ist Im Gegensatz zu den Zaubern, die zudem 1k+ Gm kosten, unbegrenzt verfügbar. (PE als knappe Ressource für den Strahler zählt hier nicht, die ist auch bei den Zaubern nötig) Aus meiner Sicht angemessen für Lebensatem wären 3-4k PE. Ähnlich sieht es bei vielen anderen Mustern aus. Zb Zellverfall ist viel zu billig, da sollten die PE-Kosten auch dringend um Faktor 5-10 hoch. Es kann doch nicht gewollt sein, dass die PE für jeden rumstehenden Mutanten immer reichen, während die Blutzauber für Leute ohne Strahler nur extrem begrenzt verfügbar sind, sodass man sie quasi nie einsetzt. Das sind nur mal zwei Beispiele, ich könnte noch fortfahren...

schaufelchen
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 600
Registriert: 18. Nov 2009, 18:20

Re: Strahlenmuster: Goldbestäubung

Beitrag von schaufelchen » 21. Okt 2020, 20:19

Warum lassen wir cable nicht das Spiel Balancen? Dann wären nicht nur die Phasenzauber sinnlos sondern auch der Phasenstrahler.

In dem Zuge dann bitte auch die Giftamus ausbauen, nimmt ja schließlich auch keiner mehr Schusswaffen.

Nein ihr habt schon Recht. Ein gutes Item in Freewar muss sinnlos sein, sonst wäre ja schließlich nicht der Großteil alles Items sinnlos.

Benutzeravatar
Psychopanther
Feuerwolf
Beiträge: 67
Registriert: 20. Dez 2008, 20:22

Re: Strahlenmuster: Goldbestäubung

Beitrag von Psychopanther » 21. Okt 2020, 21:29

Ich schließ mich da meinen Vorschreibern großteils an: Der Phasenstrahler hat eigentlich genug Muster und braucht nicht unbedingt was neues.

Wenn es wo neue Ideen und mehr Auswahl geben sollte, dann sind das für mich persönlich die Zauberöle. Das es nicht ganz so einfach ist sich da neue und attraktive Öle auszudenken ist mir völlig klar (ich überlege da selbst schon etwas länger dran), aber ich finde dass die einfach etwas vernachlässigt werden/worden sind.
Wer liest, der ist im Vorteil.

Simpletrix
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 690
Registriert: 13. Okt 2016, 22:09

Re: Strahlenmuster: Goldbestäubung

Beitrag von Simpletrix » 23. Okt 2020, 18:26

Stellen wir uns einmal vor, es gäbe keinen Phasenstrahler. Es würde dann nichts daran ändern, dass Items wie die starke lokale Auferstehung aus dem fluktuativen Zauberlabor weiterhin kaum hergestellt würden, weil die PE-Kosten einfach lächerlich viel zu hoch sind. Auch im Verhältnis zu anderen PE-Items. Es liegt also nicht am Phasenstrahler. Wären die PE-Kosten anderer Items verhältnismäßiger, würde davon auch mehr hergestellt/benutzt werden und das Verhältnis würde deutlich ausgeglichener als 80:20 sein.
Nyrea hat geschrieben:
21. Okt 2020, 18:35
P.S.: Sotrax sagt dazu, dass man das Problem lösen soll, indem man einfach weitere Verwendungsmöglichkeiten für Phasenenergie einbauen soll. Die dürfen dann aber auf keinen Fall am Phasenstrahler gebalanced werden, weil das dann doch zu stark wäre.
Wenn man nur weitere Verwendungsmöglichkeiten für PE einbaut, bei denen das Balancing ebenso lausig wie beim fluktuativen Zauberlabor ist, wird das nichts ändern. Da könnte man 10 verschiedene Labore haben und niemand würde sich etwas herstellen. Selbst ohne Spielpraxis müsste Sotrax das doch absehen können.

Vielleicht sollte sich Sotrax mal meine Argumentation, warum das im Fall vom fluktuativen Zauberlabor nicht zu stark wäre, in dem betreffenden Artikel durchlesen und kommt dann wenigstens in dieser Angelegenheit womöglich zum selben Ergebnis.
Psychopanther hat geschrieben:
21. Okt 2020, 21:29
Wenn es wo neue Ideen und mehr Auswahl geben sollte, dann sind das für mich persönlich die Zauberöle. Das es nicht ganz so einfach ist sich da neue und attraktive Öle auszudenken ist mir völlig klar (ich überlege da selbst schon etwas länger dran), aber ich finde dass die einfach etwas vernachlässigt werden/worden sind.
Schau mal nach, wie viele Vorschläge für Zauberöle ich bereits gemacht habe. Von schlicht bis ausgefallen und allgemein bis speziell ist so ziemlich alles dabei. Ich hatte auch mal Sotrax gefragt, was er sich denn so vorstellen könnte und obwohl ich das lange nicht so toll fand, habe ich dann auch mal ein solches Zauberöl vorgeschlagen. Hat leider nichts gebracht. In anderen Bereichen kann man wenigstens noch auf ein kleines bisschen Bereitschaft zur Umsetzung eigener Vorschläge hoffen, aber bei Zauberölen vermisse ich das schon etwas. Irgendwann fehlen dann auch Inspiration und Motivation für weitere Vorschläge. :|

Ich drücke dir aber mal die Daumen für einen guten Vorschlag deinerseits. :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste