klebrige Flöte der Beförderung [W1-14]

Hier können die Administratoren von Freewar wichtige Ankündigungen schreiben.
(Beitragszähler deaktiviert)
Allessandra
Feuerwolf
Beiträge: 83
Registriert: 11. Nov 2016, 14:42

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von Allessandra » 11. Feb 2019, 19:44

Rober hat geschrieben:
11. Feb 2019, 19:38
Nene. Der (Haupt-)Grund war eher ausreichend Anreize zu schaffen, damit nicht jeder seine Leitung downgraden und auszahlen lässt und so eine kurz-/mittelfristig stärkere Inflation in allen Welten zu vermeiden.
Und wer das nicht downgraden lässt, da das Angebot der Entschädigung nicht ausreichend ist, bekommt gesagt, dass er abwarten soll, dass noch neue Sachen kommen, um ihn/sie beim neuen Ziele suchen zu unterstützen, damit man nicht inaktiv geht.

Benutzeravatar
manwe-w1
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 576
Registriert: 30. Jan 2009, 13:31

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von manwe-w1 » 11. Feb 2019, 20:10

So, hab mal erstes Ergebnis mit der neuen Flöte (Zeitraum 1Std.):

92 Aufträge gemacht
124 AP
7 tote Wüstenmäuse
Geld: 13.132

Jedes Mal eine gzk genutzt, sofern die Flöte nicht einsatzbereit war, unabhängig des Cooldowns (ob 2,20 oder 50 Sek)
Aufträge Mischmasch, nix großartiges.
NPC Jagd, wie sonst auch, lediglich auf Hinweg des Auftrages, mehr nicht.

(alte Flöte wird nachher getestet, selber Zeitraum, selbes Schema)

Edit: Werd´ auch mal ne Std. ohne beide Flöten machen zum Vergleich.
Ich will nicht sagen weinet nicht, denn nicht alle Tränen sind von Übel
-Gandalf der Weiße, HdR3-

Benutzeravatar
Yuu Otosaka
Teidam
Beiträge: 143
Registriert: 6. Feb 2018, 11:57

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von Yuu Otosaka » 11. Feb 2019, 20:35

92 Aufträge - Heilige scheiße bist du schnell. Ich bin froh wenn ich 50 am Tag schaffe :D

Benutzeravatar
Lichtblick
Kopolaspinne
Beiträge: 1092
Registriert: 8. Apr 2008, 21:19
Wohnort: Lothlórien

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von Lichtblick » 11. Feb 2019, 20:38

Also ich bin nicht so schnell wie Manwe und hab mit der Flöte ca 70 in ner Stunde gemacht. Wir haben aber halt auch beide nen Portal auf Stufe 47.
Lichtblick ~ W1 ~

Benutzeravatar
manwe-w1
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 576
Registriert: 30. Jan 2009, 13:31

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von manwe-w1 » 11. Feb 2019, 20:41

Laya hat geschrieben:
11. Feb 2019, 20:35
92 Aufträge - Heilige scheiße bist du schnell. Ich bin froh wenn ich 50 am Tag schaffe :D
Ich achte nicht auf Kette und ich verwerfe 10% der Aufträge wegen Ineffizienz in meinen Augen. Das mag jeder bei jedem Auftrag anders sehen.^^
Ich will nicht sagen weinet nicht, denn nicht alle Tränen sind von Übel
-Gandalf der Weiße, HdR3-

Silla
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 565
Registriert: 26. Jun 2011, 11:43

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von Silla » 11. Feb 2019, 21:06

Ich seh den Zusammenhang zwischen Maus und Portal nicht. Kann mich mal jemand aufklären?

/e: Und irgendwo hab ich noch was wegen nicht-erfüllbaren Aufträgen gelesen. Das ist schon ziemlich nervig, ne Zielperson in geschlossener UK, Beobachtungsauftrag in der Siedesteinmine, Blutproben Auftrag von nem "Maschinen Erdvogel" (in inaktiveren Welten fast unmöglich, ausser per Zufall) haben die letzten Tage schon einige Ketten zerstört. Was ziemlich schade ist, weil ich für meine höchste Kette immer wieder Verlust gemacht hab (starke lokale bei den Schaben in der Nacht zBsp).
Aber vielleicht ist das auch so gewollt, weiss ich nicht. Zumindest bei den Blutproben Aufträgen, bei denen NPCs gesucht werden die überall spawnen können, wäre mMn ein Hinweis schön, der das immerhin ein wenig eingrenzt. Und wieso man jemanden an einem Ort beobachten muss, wo er nicht mal mehr ist, ist irgendwie unlogisch :)

Benutzeravatar
manwe-w1
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 576
Registriert: 30. Jan 2009, 13:31

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von manwe-w1 » 11. Feb 2019, 21:13

Beim Portal gehts um die Schnelligkeit der Aufträge. Mehr nicht. Ansonsten gibts kein Zusammenhang mit der Maus.
Die Maus steht im Zusammenhang mit der Flöte. Wird selbige eingesetzt, verpass ich die Maus durch hüpfen nach Mento und zum Ah laufen.
Ich will nicht sagen weinet nicht, denn nicht alle Tränen sind von Übel
-Gandalf der Weiße, HdR3-

Silla
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 565
Registriert: 26. Jun 2011, 11:43

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von Silla » 11. Feb 2019, 21:17

manwe-w1 hat geschrieben:
11. Feb 2019, 21:13
Beim Portal gehts um die Schnelligkeit der Aufträge. Mehr nicht. Ansonsten gibts kein Zusammenhang mit der Maus.
Die Maus steht im Zusammenhang mit der Flöte. Wird selbige eingesetzt, verpass ich die Maus durch hüpfen nach Mento und zum Ah laufen.
Das hab ich verstanden. Mich hat nur das verwirrt:
Sotrax hat geschrieben:
11. Feb 2019, 17:16
Also ich denke die Leute wollen ihre Maus behalten :) An sich ja auch ok, dadurch bleibt das Portal nach wie vor sehr gut gegenüber der Flöte. Aber die Maus ist auch ein ziemlich starkes Feld und macht es sehr lukrativ, dass stimmt schon.
Ich brauch kein Portal, um die Maus in Mento zu erwischen? Oder von welcher Maus redet ihr?

Benutzeravatar
Gangrils
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2147
Registriert: 21. Sep 2006, 18:56

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von Gangrils » 11. Feb 2019, 21:27

Avalon hat geschrieben:
11. Feb 2019, 13:33
Wie schon gesagt, ich schwimme derzeit mit dem Konzept, was eigentlich dafür vorgesehen wurde. ich habe aber keine Hemmungen eine Variante der Flöte in Erwägung zu ziehen, die die Ausgaben für die neue Flöte wie der blanke Hohn erscheinen lassen. Ich weiß aber auch nicht, wann und wie sie kommt, weil ich für eine Änderung an der Stelle gerade keinen klaren Kopf habe. Mir wäre immernoch am liebsten, dass die neue Flöte wieder ausgebaut werden würde, es hätte an der Stelle nie passieren dürfen, dass einem ins gemachte Nest geschissen wird.
Ich bin da voll bei dir, was soll denn bitte eine Flöte mit Öl und Gas zu tun haben, steckt man sich die eingeschmiert in die Pobacken und musiziert dann alternativ? Sry für meine Aussprache, aber ich muss bei manchen Umsetzungen wirklich den Kopf schütteln und freue mich jetzt schon auf deine Version, da wird zwar alles sicherlich wieder immens Zeit kosten, dann hat das ganze aber auch einen gescheiten Hintergrund mit Hand und Fuß. Deine kann dann ruhig auf Anwendungen basieren. Wollte mich ohnehin mal ins Auftragsdasein rein finden. Lg
Ich max etz meine High End, dann Anno 2031 Schenke ich sie meinem Sohn zum 20 Geburtstag :roll:
1te Runde 247,
2te Runde 254, 5.9.15
3te Runde 260, 29.4.16
4te Runde 268, 1.7.2016
5te Runde 269, 4.3.2018 >> Sotrax i hate you for this ! :evil:

Benutzeravatar
manwe-w1
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 576
Registriert: 30. Jan 2009, 13:31

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von manwe-w1 » 11. Feb 2019, 23:30

manwe-w1 hat geschrieben:
11. Feb 2019, 20:10
So, hab mal erstes Ergebnis mit der neuen Flöte (Zeitraum 1Std.):
SpoilerShow
92 Aufträge gemacht
124 AP
7 tote Wüstenmäuse
Geld: 13.132

Jedes Mal eine gzk genutzt, sofern die Flöte nicht einsatzbereit war, unabhängig des Cooldowns (ob 2,20 oder 50 Sek)
Aufträge Mischmasch, nix großartiges.
NPC Jagd, wie sonst auch, lediglich auf Hinweg des Auftrages, mehr nicht.

(alte Flöte wird nachher getestet, selber Zeitraum, selbes Schema)

Edit: Werd´ auch mal ne Std. ohne beide Flöten machen zum Vergleich.
Nun mal das Ergebnis mit der alten Flöte (Zeitraum wieder 1 Std.):

108 Aufträge gemacht
54 AP
0 tote Wüstenmäuse
Geld: 20.945

Edit: Wenn ich nun die 70 AP nehme aus der neuen Flöte, diese mit 60gm multipliziere (wären 300gm = großer Splitter ca. W1) komm ich auf 4,2k.
Addiere ich das nun mit dem Gold + Gold der Mäuse, erhalte ich in etwa das selbe.

Nun kommt ihr.^^
Ich will nicht sagen weinet nicht, denn nicht alle Tränen sind von Übel
-Gandalf der Weiße, HdR3-

apollo13
Kopolaspinne
Beiträge: 882
Registriert: 21. Aug 2005, 11:44

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von apollo13 » 11. Feb 2019, 23:44

manwe-w1 hat geschrieben:
11. Feb 2019, 23:30
[..]
Nun kommt ihr.^^
mach mehr aufträge, viel zu kleine stichrobe :P

Benutzeravatar
manwe-w1
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 576
Registriert: 30. Jan 2009, 13:31

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von manwe-w1 » 11. Feb 2019, 23:46

Ich würd mich genauso bereit erklären, nochmal beides zu testen, wenn ich die exakt selben Aufträge (in gemischter Weise) bekommen.
Dann hätte man ein genaueres Ergebnis.

Aber nen groben Überblick über die Flöte hab ich nun schon.
Ich will nicht sagen weinet nicht, denn nicht alle Tränen sind von Übel
-Gandalf der Weiße, HdR3-

Benutzeravatar
-=Buzzeron=-
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 451
Registriert: 9. Jul 2011, 17:33
Wohnort: Regensburg

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von -=Buzzeron=- » 11. Feb 2019, 23:55

2 Punkte:
1. Die Jagd während der Aufträge macht die Ertragszahlen etwas schwammig (wohl irrelevant)


2. Die Herstellkosten in w1 liegen aktuell auf dem freien Markt bei geschätzt 200k? Ich bin mir ziemlich sicher, das weißes Öl gestern noch zu 50k pro verkauft wurde. Wenn diese Preise Bestand haben, muss man sehr sehr viele Aufträge machen, um das wieder reinzuholen. Nach deinen Zahlen wird man es nie mehr reinholen. Oder die Preise für weißes Öl und Steingas fallen sehr niedrig, wodurch die Nerv-Geschädigten keine Vorteile aus diesen Items haben.
In beiden Fällen hat man ein Ergebnis, das unerwünscht ist. Entweder eine unrentable Flöte oder nach wie vor keinen wirklichen Nutzen für Spezialöle und Spezialgase.
Bild
Bild

Silla
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 565
Registriert: 26. Jun 2011, 11:43

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von Silla » 11. Feb 2019, 23:59

-=Buzzeron=- hat geschrieben:
11. Feb 2019, 23:55
2. Die Herstellkosten in w1 liegen aktuell auf dem freien Markt bei geschätzt 200k? Ich bin mir ziemlich sicher, das weißes Öl gestern noch zu 50k pro verkauft wurde. Wenn diese Preise Bestand haben, muss man sehr sehr viele Aufträge machen, um das wieder reinzuholen
Gemäss Nyrea sind ja 100k + pro Öl/Gas anvisiert x)

Benutzeravatar
-=Buzzeron=-
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 451
Registriert: 9. Jul 2011, 17:33
Wohnort: Regensburg

Re: Flöte des Reisenden [W1]

Beitrag von -=Buzzeron=- » 12. Feb 2019, 00:03

Manwe sagt, dass beide Flöten den gleichen Ertrag haben. Ich kenne nicht viele, die aus Kulanz ihren Sumpfgas und Ölfreunden 100k schenken.
Bild
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bwoebi und 20 Gäste