Versunkene Stadt [W1-14]

Hier können die Administratoren von Freewar wichtige Ankündigungen schreiben.
(Beitragszähler deaktiviert)
Benutzeravatar
sdb
Kopolaspinne
Beiträge: 1232
Registriert: 25. Feb 2006, 07:47
Wohnort: Österreich

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von sdb » 24. Jan 2023, 07:35

Nyrea hat geschrieben: 23. Jan 2023, 22:51 Ja, keine Ahnung, warum manche hier echt glauben, wir würden ein neues NPC einführen, das man erst Wochen später töten kann. :D
Manche trauen euch alles zu. :?

Ist die Lösung aber zumindest diesmal in unserer Liste dabei? :)

seroka
Beiträge: 0
Registriert: 6. Aug 2014, 19:41
Wohnort: W1

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von seroka » 24. Jan 2023, 12:21

Nyrea hat geschrieben: 23. Jan 2023, 22:51 Ja, keine Ahnung, warum manche hier echt glauben, wir würden ein neues NPC einführen, das man erst Wochen später töten kann. :D
Gut also ist keine Scherbe oder Symbol notwendig, danke für die Eingrenzung ;-)

jSnax7
Kaklatron
Beiträge: 16
Registriert: 9. Sep 2022, 10:10

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von jSnax7 » 24. Jan 2023, 13:06

Muss mal meinem Unmut etwas Luft machen... sind gerade in Welt 5 wieder am testen und kann jetzt aus persönlicher Erfahrung auch die Kombi aus Zuständen wie innerer Heilkraft oder Aura ausschließen. Ebenfalls getestet wurde Kanone auslösen mit Wächter auf Kanonenfeld sowie von der Kanone aufs Feld vom Wächter schießen lassen und eine Pflanze auf dem Feld vom Wächter wachsen lassen. Ich saß auch auf einem Sitzstein, während mein Helfer im Dungeon beim Wächter war bzw. hab den Dungeon betreten, kurz nachdem ich auf einem Sitzstein saß.
Dabei bin ich insgesamt mindestens 5x gestorben, mein Helfer sicher ähnlich oft. Damit ist mein Todescounter locker über 30 gestiegen in diesem Gebiet, das meiste davon beim Versuch, den Wächter zu knacken, und ich vermute, die Hardcore-Quester in anderen Welten haben ähnliche Zahlen, wenn nicht sogar noch höher.

An dem Punkt muss ich mal fragen: Wie soll sich das denn jemals rewarding anfühlen für uns? Ich glaube schon dran, dass mit den sehr präzisen Tips mittlerweile bald jemand den Wächter töten wird, so ist es nicht. Aber selbst dann wird der Drop nicht die Verluste, geschweige denn die Nerven, aufwiegen und alle, die sich bisher zurückgelehnt haben um zu warten, bis der Quest gelöst ist, profitieren dann innerhalb kürzester Zeit ohne wirkliches Risiko. Ich find's voll okay, ein gefährliches Gebiet einzubauen, ich finds voll okay, begrenzt betretbare Gebiete einzubauen und ich mag ebenfalls NPC, die man nicht einfach umklicken kann, sondern wo man gerade am Anfang echt Zeit investieren muss, um sie zu töten. Aber die Kombi hier sorgt für maximale Frustration. Jede neue Idee erfordert Zeit, Auftragsspam (Aufträge in dieser Woche: 1.764), Items einlagern (oder yolo sagen und auf Verluste scheißen) und dann in manchen Fällen auch 2-3 Tode, bis man den Wächter richtig positioniert hat. Ganz zu schweigen von der nicht gerade häufigen Kombi von Trank des Golddufts + Pastille der Schreckensblitze, die "Low-XPler" mit <1,5 Mio XP brauchen, um den Dungeon etwas sicherer zu machen.

Und dann kommt noch der Punkt, dass der Wächter sich - nach bekannten Drops - nicht mal besonders lohnt. Die Heilsplitter werden sehr schnell Massenware werden, sobald jeder Hansel den Wächter machen kann. Ihn zu killen wird nur ein Selbstzweck, damit man halbwegs sicher den Bonus im Gebiet abfarmen kann. Stand übrigens gestern bei 8k pro NPC bei uns, in einer Welt, wo echt viel probiert wurde in dem Dungeon. Ich halte es sogar für möglich, dass irgendwas, was wir getestet haben, tatsächlich funktioniert hat, aber dadurch dass man sofort vor dem Wächter abhaut, wenn er einem aufs Feld latscht, nicht gemerkt wurde, dass die Questlösung gefunden wurde. Ausschließen kann mans ja nicht, solange man nicht weiß, wie sich der Wächter verändert, wenn er besiegbar wird. Würde mir für die Zukunft wünschen, dass schwere NPC wie der Wächter nicht an soviele andere Faktoren gekoppelt sind, die das Questen zu einem frustrierenden Erlebnis machen, und dass stattdessen besondere NPC und lebensgefährliche Gebiete strikt getrennt vorkommen. Aber vielleicht steh ich mit der Meinung auch alleine da, idk.

Benutzeravatar
Largudrübe
Teidam
Beiträge: 152
Registriert: 16. Apr 2021, 17:31

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von Largudrübe » 24. Jan 2023, 15:00

jSnax7 hat geschrieben: 24. Jan 2023, 13:06 Ganz zu schweigen von der nicht gerade häufigen Kombi von Trank des Golddufts + Pastille der Schreckensblitze, die "Low-XPler" mit <1,5 Mio XP brauchen, um den Dungeon etwas sicherer zu machen.
Zauber der Furcht? :o

jSnax7
Kaklatron
Beiträge: 16
Registriert: 9. Sep 2022, 10:10

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von jSnax7 » 24. Jan 2023, 15:21

Jo, ok, gibt Alternativen. Den Zauber hatte ich ehrlicherweise gar nicht auf dem Schirm. Stehe weiterhin zum Rest vom Post - und mit dem Furchtzauber kriegt man nicht mal das Bonusgold :P

Schlawacko
Nachtgonk
Beiträge: 259
Registriert: 25. Mai 2010, 18:57

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von Schlawacko » 24. Jan 2023, 16:01

jSnax7 hat geschrieben: 24. Jan 2023, 13:06 Aber selbst dann wird der Drop nicht die Verluste, geschweige denn die Nerven, aufwiegen und alle, die sich bisher zurückgelehnt haben um zu warten, bis der Quest gelöst ist, profitieren dann innerhalb kürzester Zeit ohne wirkliches Risiko.
Dann liegts an denen die die Quest zum ersten mal lösen, diese nicht direkt an die große Glocke zu hängen :D

jSnax7
Kaklatron
Beiträge: 16
Registriert: 9. Sep 2022, 10:10

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von jSnax7 » 24. Jan 2023, 16:57

Das ist halt realistisch betrachtet auch nur ein Gedankenexperiment. Insbesondere, da die Zusammenarbeit zwischen den Welten hier eigentlich ganz gut war, es haben viele Leute ihre Gedanken und Experimente öffentlich geteilt und nicht nur insgeheim getestet. Selbst wenn ich den Wächter heute gekillt hätte, hätte ich es also einer Handvoll Leuten in W1 und einzelnen Personen in anderen Welten erzählt. Von Clanmitgliedern, die in meiner eigenen Welt fleißig mitgeholfen haben ganz zu schweigen. Da ist dann nix mit Schweigsamkeit, sobald es ein paar Leute wissen, wird jeder noch die eine oder andere Person finden, der mans ja erzählen kann unter dem Mantel der Verschwiegenheit etc etc. Also entweder ist der erste, der den Wächter killt, unsozial und erzählts selbst niemandem oder es geht in <2 Wochen um alle Welten.

Benutzeravatar
Largudrübe
Teidam
Beiträge: 152
Registriert: 16. Apr 2021, 17:31

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von Largudrübe » 24. Jan 2023, 17:16

Im Schreichat von Welt 1 fiel vor einigen Wochen auch die Aussage, daß es empfehlenswert sei, etwa 1-1.5 Millionen XP zu haben, um den Wächter zu töten. Wenn ich mich recht entsinne. Es gehe auch mit weniger, sei aber sehr lästig.

el shisharito
Kriechlapf
Beiträge: 45
Registriert: 29. Mär 2020, 16:37

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von el shisharito » 24. Jan 2023, 21:01

Also wir haben grad alle 4 Steine besetzt gehabt , das könnte ich persönlich ausschließen, wurde angegriffen und habe angegriffen Lp technisch hat sich nix geändert auch nicht beim einzelschlag

jSnax7
Kaklatron
Beiträge: 16
Registriert: 9. Sep 2022, 10:10

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von jSnax7 » 25. Jan 2023, 00:36

Fossile Erzrose ablegen hat auch nichts gebracht, weder oben am Eingang noch unten am Eingang noch im Norden vom Eingang unten.

Rober
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2117
Registriert: 21. Nov 2008, 16:40
Kontaktdaten:

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von Rober » 25. Jan 2023, 09:53

Beruhigungspille, Finstereishöhle spawn (+Symbole), Kanone - auch alles nochmal getestet.
Eigentlich deutet alles auf den Reinkarnations-GGZ hin; aber ich droppe einfach keinen (und scheinbar auch sonst niemand :D)
mfG Rober


_________________
destruktion ist konstruktion

Benutzeravatar
Iso
Kriechlapf
Beiträge: 47
Registriert: 24. Mär 2011, 21:35

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von Iso » 25. Jan 2023, 10:47

Speed hat geschrieben: 23. Jan 2023, 19:49 also zum fernen reinkarnationszauber:

Du hast versteinerter Wächter angegriffen und bist dabei gestorben
Dein Name: Speed (694.467 Erfahrungspunkte)
Gegner Lebenspunkte vor dem Angriff: 2.000.000.000
Dein Gegner hat jetzt nach deinem Angriff mit 1.999.999.999 Lebenspunkten überlebt.


Du wurdest von dem NPC versteinerter Wächter angegriffen und wurdest dabei von deinem Gegner getötet
Dein Name: Speed (694.270 Erfahrungspunkte)
Gegner Lebenspunkte vor dem Angriff: 2.000.000.000
Dein Gegner hat jetzt nach seinem Angriff mit 1.999.999.999 Lebenspunkten überlebt.

GGZ wurde getestet mit angreifen und angreifen lassen.

Ergänzung: da ich es in einer Zusammenfassung der möglichen Lösungen gesehen habe, geschrumpfte versteinerte Frau wurde ebenfalls getestet.
Bild

Rober
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2117
Registriert: 21. Nov 2008, 16:40
Kontaktdaten:

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von Rober » 25. Jan 2023, 11:32

Nevermind, Speed hat das mit dem GGZ doch in verschiedenen Variationen getestet. Allenfalls zwischen zwei Angriffen selbst nichts töten bliebe hier noch offen.


alter BeitragShow
Iso hat geschrieben: 25. Jan 2023, 10:47
Speed hat geschrieben: 23. Jan 2023, 19:49 also zum fernen reinkarnationszauber:

Du hast versteinerter Wächter angegriffen und bist dabei gestorben
Dein Name: Speed (694.467 Erfahrungspunkte)
Gegner Lebenspunkte vor dem Angriff: 2.000.000.000
Dein Gegner hat jetzt nach deinem Angriff mit 1.999.999.999 Lebenspunkten überlebt.


Du wurdest von dem NPC versteinerter Wächter angegriffen und wurdest dabei von deinem Gegner getötet
Dein Name: Speed (694.270 Erfahrungspunkte)
Gegner Lebenspunkte vor dem Angriff: 2.000.000.000
Dein Gegner hat jetzt nach seinem Angriff mit 1.999.999.999 Lebenspunkten überlebt.

GGZ wurde getestet mit angreifen und angreifen lassen.

Ergänzung: da ich es in einer Zusammenfassung der möglichen Lösungen gesehen habe, geschrumpfte versteinerte Frau wurde ebenfalls getestet.
Jup, allerdings muss vllt der erste Angriff durch den Wächter erfolgen und nicht durch einen eigenen Angriff? (wenn ich es richtig interpretiere, dann hatte Speedo nur einen Reinkarnations-GGZ?) Oder zwischen dem ersten und zweiten Angriff darf man keine weiteren NPCs hauen? Da sonst alles als falsch bezeichnete (soweit ich es gesehen habe) bereits ein zweites oder drittes Mal getestet wurde (geschrumpfte Frau hatte ich auch noch ein weiteres Mal getestet)... Klingt mir das fast am plausibelsten. (Neben gaanz vllt "alles tot", aber den Beiträgen nach wurde das auch mehrfach getestet)

Oder war folgendes ein passiver Angriff durch den Wächter?
Takeya hat geschrieben: 23. Jan 2023, 17:45 gegenzauber ferne reinkarnation glaube ich nicht dran, ich habs versucht udn es hat nichts gerbacht, außerdem wäre er dann nicht andauernd killbar sodas man ihn unter schutz stellen müsste
mfG Rober


_________________
destruktion ist konstruktion

LoN_w8
Nachtgonk
Beiträge: 184
Registriert: 4. Dez 2009, 14:03

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von LoN_w8 » 25. Jan 2023, 16:12

Schonmal jemand versucht das Schaf mit Jagd wiederzubeleben, während der Wächter drauf steht?

1.) Wäre durch Zufall
2.) Leicht gedacht
3.) Würde leben ins Dungeon bringen
Nyrea hat geschrieben: 3. Aug 2021, 19:20 Die Ausnahme bildet hier Welt 1, aber anhand von Welt 1 sollen wir ja nicht balancen.

Rober
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2117
Registriert: 21. Nov 2008, 16:40
Kontaktdaten:

Re: Versunkene Stadt [W1-14]

Beitrag von Rober » 25. Jan 2023, 16:21

LoN_w8 hat geschrieben: 25. Jan 2023, 16:12 Schonmal jemand versucht das Schaf mit Jagd wiederzubeleben, während der Wächter drauf steht?

1.) Wäre durch Zufall
2.) Leicht gedacht
3.) Würde leben ins Dungeon bringen

Aber wurde noch nicht als Lösungsansatz genannt und als falsch bezeichnet :/
mfG Rober


_________________
destruktion ist konstruktion

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste