Neuer Map-Editor für Freewar

Hier können die Administratoren von Freewar wichtige Ankündigungen schreiben.
(Beitragszähler deaktiviert)
Benutzeravatar
Sotrax
Administrator
Beiträge: 34266
Registriert: 8. Nov 2003, 04:26

Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Sotrax » 28. Feb 2017, 14:54

Von bwoebi wurde für Freewar ein komplett neuer Map-Editor programmiert, den ihr unter:

http://mapeditor.freewar.de

erreichen könnt. Der Mapeditor läuft komplett im Browser und hat einige Vorteile gegenüber dem alten Mapeditor:

- Bilder lassen sich direkt mit der richtigen Schattierung versehen und werden ins richtige Format gebracht (50x50).

- Es lässt sich direkt ein Screenshot ausgeben, den man hier im Forum (besonders im Map-Forum) verlinken kann.

- Die vorhandene Map kann eingesehen werden, so dass es viel leichter ist an bestehende Gebiete direkt anzubauen.

Bedenkt bitte, dass die Verwertungsrechte an den Maps die ihr dort erstellt, direkt bei mir liegen, das heißt, wir können jede Map auch ungefragt in Freewar übernehmen, die dort erstellt wird. (Was im Endeffekt ein sehr großer Vorteil ist, da wir so leichter vorhandene Maps übernehmen können). Wenn ihr das nicht wollt, erstellt die Maps bitte nicht mit dem neuen Map-Editor.

Ich wäre auch bisherigen Map Bastlern sehr dankbar, wenn sie alte Maps mit dem neuen Editor nachbauen könnten, weil ich diese auf die Weise viel leichter ins Spiel einbauen kann.

Bedenkt auch, dass der neue Map Editor nicht bedeutet, dass deswegen jetzt mehr Maps ihren Weg ins Spiel finden, allerdings haben wir so auch evt. mehr Auswahl. Ich bin sehr gespannt, was die Spieler kreieren werden :)

Der Map Editor ist auch erst in einer ersten Version, Vorschläge nimmt auch bwoebi gerne entgegen, so dass wir den Map Editor Stück für Stück verbessern können.
---
Sotrax

Benutzeravatar
Chaosrider
Kopolaspinne
Beiträge: 917
Registriert: 24. Nov 2007, 15:34
Wohnort: Welt 4

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Chaosrider » 28. Feb 2017, 15:06

Kann man sowas nicht direkt in die Unterkünfte integrieren?
Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Wo bleibt die Antwort zur Frage wieoft in allen Welten das "Salz der XY-Mutation" hergestellt wurde? (18.10.2016) Fail in SGRs Signatur!

Benutzeravatar
Sotrax
Administrator
Beiträge: 34266
Registriert: 8. Nov 2003, 04:26

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Sotrax » 28. Feb 2017, 15:30

@Chaosrider: Es ist noch nicht sicher, aber es kann sein, dass wir später eine Möglichkeit schaffen, die Maps in die Unterkünfte zu importieren, solange die Bilder existieren. Aber erstmal soll der editor so verwendet werden.

Man kann ihn aber natürlich jetzt auch schon verwenden, um seine Unterkunft vorzuplanen, so kann man sie danach sehr leicht nachbauen.
---
Sotrax

Nargal
Kaklatron
Beiträge: 36
Registriert: 18. Okt 2011, 14:51

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Nargal » 1. Mär 2017, 09:38

Sotrax hat geschrieben:Bedenkt auch, dass der neue Map Editor nicht bedeutet, dass deswegen jetzt mehr Maps ihren Weg ins Spiel finden, allerdings haben wir so auch evt. mehr Auswahl. Ich bin sehr gespannt, was die Spieler kreieren werden :)
Irgendwie bin ich nicht zufrieden mit diesem Statement. Gerade weil die Maps so leichter einzubauen sind, sollte es doch möglich sein, mehr als ein Gebiet/Dungeon pro Jahr einzubauen. Und Auswahl sollte noch immer mehr als genug vorhanden sein durch die Maps die eigentlich noch herumliegen müssten. Fischerdorf, Flusstal, Safaria und natürlich mein persönlicher Favorit; Das Wolkenblumenfeld. Und das sind nur die, auf den ersten Seiten des Karten Forums. Die älteste Karte von diesen vieren ist fast 10 Jahre alt.

Ich hoffe wirklich das die Ersteller sich nochmal die Mühe machen, und sie im Editor nachbauen, und mit viel Glück und Geduld ihr Warten doch noch belohnt wird.

Zum Editor selbst; Das einzige was mir negativ auffiel bisher ist das man auf die Verwendung von Hashes angewiesen ist. Schön und gut das ein Admin ihn einem zuschicken kann, aber das wirkt einfach so unglaublich unpraktikabel und umständlich.
Ich kann mir nicht einmal meine eigene Telefon Nummer merken, geschweige denn so einen Hash. Textdokument anlegen, klar, und dieses ist bei der nächsten Säuberung wieder Futsch.
Einen Hash - wenn man darauf bestehen will, im Profil erzeugen zu können (natürlich so das andere ihn nicht sehen) ist keine alternative gewesen?
Beispiel:
Name
Spieler
Dein persönlicher Link mit dem du andere Spieler für Freewar werben kannst:
http://www.freewar.de/?ref_id=123456&world=XY
Wenn ein User auf diese Adresse geht und sich bei Freewar anmeldet bekommst du 30 Erfahrungspunkte und 400 Goldmünzen sobald der geworbene User 50 Erfahrungspunkte hat. Alternativ können neue Spieler auch deinen Spielernamen bei der Anmeldung angeben.

Freewar Mapeditor
Einen neuen Hash erzeugen
Dein zuletzt erzeugter Hash: 1chb1nk31nFr3undvonH4sh

Benutzeravatar
Avalon
Feuervogel
Beiträge: 4421
Registriert: 17. Dez 2004, 11:24

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Avalon » 1. Mär 2017, 10:47

Ich sehe das Problem mit den Hashes nicht, die hängen direkt an jeder URL man kann sie also einfach im Browser abspeichern.

Draco Ellmánò
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 538
Registriert: 5. Dez 2006, 13:57

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Draco Ellmánò » 1. Mär 2017, 12:25

Nargal hat geschrieben: Beispiel:
Name
Spieler
Dein persönlicher Link mit dem du andere Spieler für Freewar werben kannst:
http://www.freewar.de/?ref_id=123456&world=XY
Wenn ein User auf diese Adresse geht und sich bei Freewar anmeldet bekommst du 30 Erfahrungspunkte und 400 Goldmünzen sobald der geworbene User 50 Erfahrungspunkte hat. Alternativ können neue Spieler auch deinen Spielernamen bei der Anmeldung angeben.
Ich hoffe dir ist bewusst, dass das Beispiel das perfekte Beispiel gegen so eine Implementierung ist oder? Bei diesem Link werden deine (öffentlich einsehbare) ID und deine (öffentlich einsehbare) Welt genutzt um dir einen unique-link zu bauen. soweit so gut, das nutzen dieses Links bringt aber nur Vorteile für den entsprechenden Spieler hinter der ID. Was wenn man jetzt sowas für den Mapeditor nimmt und dann plötzlich jemand unter deiner ID und deiner Welt 10 Penisbilder einreicht?
Programming today is a race between software engineers striving to build bigger and better idiot-proof programs, and the Universe trying to produce bigger and better idiots. So far, the Universe is winning.
-Rick Cook

Benutzeravatar
Sotrax
Administrator
Beiträge: 34266
Registriert: 8. Nov 2003, 04:26

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Sotrax » 1. Mär 2017, 13:04

@Draco Ellmánò: Es kann ja auch sein, dass dadurch mehr Maps reinkommen, allerdings ist das was so lange an den Maps dauert ja nicht der einbau der Maps sondern der ganze Inhalt. Die bisherigen Maps haben ja auch User gemacht ^^ Das geht an sich also kaum schneller. Vorteil ist jetzt eher, dass wir eben mehr Auswahl haben und der Editor moderner ist.

Wegen dem Hash: Das hat eben auch große Vorteile, so muss sich niemand extra anmelden, nur um den Editor zu nutzen, was manchen Leuten evt. zu umständlich ist. Und wie gesagt, man muss sich den Hash oder die URL ja nur speichern, merken kann man sich die natürlich nicht. Gerade neue Leute melden sich oft nicht an, so sind auch die meisten FW Spieler nicht hier im Forum angemeldet, die Hemmschwelle sollte daher möglichst gering sein.

Der Vorteil von Hashes ist auch, man kann z.B. einen Hash teilen, so können 2 Personen gleichzeitig an einem Gebiet basteln. Und wenn man das Gebiet mal fertig hat und den Hash nicht mehr weiß, kann man ja jederzeit einen neuen Hash erstellen.

Ansonsten ist dein Hash Privat und darfst du nicht weitergeben, wie ein Passwort. Nur den Link zum Screenshot darf man weitergeben, weil der einen zweiten öffentlichen Hash verwendet.
---
Sotrax

Benutzeravatar
Sotrax
Administrator
Beiträge: 34266
Registriert: 8. Nov 2003, 04:26

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Sotrax » 1. Mär 2017, 13:28

@Nargal: Übrigens generell wäre es natürlich super, wenn die Leute alte Maps mit dem neuen Editor nachbauen würden, weil dies beim Einbau zumindest viel Zeit spart, was das konvertieren der Bilder ins richtige Format anbelangt ;)

Wegen Hash: Du kannst auch einfach die URL Speichern, also die Seite als Favorit, da ist dann der Hash drin, dann braucht man sich auch nix merken (und is viel besser als Textdokument ;)).
---
Sotrax

Madonis
Kaklatron
Beiträge: 34
Registriert: 15. Mai 2009, 13:17
Wohnort: Welt 6
Kontaktdaten:

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Madonis » 1. Mär 2017, 17:35

Wie sieht es mit einem neuen Design aus? Ich meine wir haben 2017, da wird man doch in der Lage sein alles etwas schöner zu gestalten? Ansonsten ist die Idee mit dem Webbasierten Editor ganz gut.

bwoebi
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2371
Registriert: 28. Apr 2008, 18:13

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von bwoebi » 1. Mär 2017, 17:44

Vor allem muss es praktisch sein.
Ich habe nix dagegen wenn es schöner gemacht wird (CSS-Vorschläge willkommen); es ist nur keine Priorität und Designer sind wir allesamt keine.
DER Style: Kaspersky Style | Signaturen sind eigentlich doch überflüssig...

Das neue FWTools!

Asgard_W3
Kopolaspinne
Beiträge: 1120
Registriert: 6. Jul 2007, 12:39
Wohnort: in Welt 3 geboren, Wohnhaft in Welt 2

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Asgard_W3 » 1. Mär 2017, 18:10

an für sich nicht schlecht gemacht und recht einfach bedienbar find ich.

Da wir grad fast beim Thema sind, ich hoffe immer noch drauf das es irgendwann wieder eine Möglichkeit gibt Uniqu-Bilder irgendwo dauerhaft zu speichern (und direkt zu konvertieren, wie bei Freewar.info) :( Meine ganze Unique-Sammlung gammelt versteckt und lieblos irgendwo in meiner Unterkunft rum weil sie nicht wirklich zeigbar ist durch reichlich fehlenden Bildern.
Sotrax hat geschrieben:Ich hab keine Ahnung was für eine Party der Server gerade feiert, ...

Benutzeravatar
Idris
großer Laubbär
Beiträge: 3510
Registriert: 24. Feb 2010, 21:24
Wohnort: Meine eigene kleine Welt, wo Fische im Himmel fliegen und Tauben im Ozean schwimmen.

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Idris » 1. Mär 2017, 18:18

imageshack
2$ pro jahr glaub
30 Monate ohne Bewährung für den Verkauf für 100 Gramm Haschisch,das ist die selbe Strafe, die sie kriegen, wenn sie in Leverkusen als Grundschullehrer 62 Kinder sexuell mißbrauchen. Wie man das auf 100 Gramm umrechnet, weiß ich jetzt auch nicht.

Benutzeravatar
Blue.Shark
großer Laubbär
Beiträge: 2855
Registriert: 5. Okt 2008, 20:27

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Blue.Shark » 1. Mär 2017, 19:51

Seppbos hat geschrieben:lima-city.de
kostenlos, für immer
Kostenlos und werbefrei. Wo ist der Haken? Muss doch einen geben?
Macht alle bei meinem Spiel mit -> Wörter raten
Meine aktuelle User-Idee: Errungenschaften auf Zeit
Meine Wunsch-Idee: Das Haus der Statistiken, Liebligskarte: Etume - das Flusstal. Andere Userideen: Zauber der globalen Wunder

Asgard_W3
Kopolaspinne
Beiträge: 1120
Registriert: 6. Jul 2007, 12:39
Wohnort: in Welt 3 geboren, Wohnhaft in Welt 2

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Asgard_W3 » 1. Mär 2017, 20:50

Äh zahlen fürs Bilder hochladen? Definitiv Nö :)

Und ob Lima-City für immer bestand hat? Weiss auch keiner

Im Endeffekt ca 50% der Bilder sind ja noch im Bestand von Freewar.info befindlich, der Rest ging wohl verloren bzw liess sich nicht mehr hochladen. Wäre mir ja lieber wennd as projekt reaktiviert werden könnte bzw repariert werden könnte (scheint ja eigentlich nur das Uploadscript zu betreffen da ja nix mehr hochgeladen werden kann)
Sotrax hat geschrieben:Ich hab keine Ahnung was für eine Party der Server gerade feiert, ...

Draco Ellmánò
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 538
Registriert: 5. Dez 2006, 13:57

Re: Neuer Map-Editor für Freewar

Beitrag von Draco Ellmánò » 1. Mär 2017, 21:05

Asgard_W3 hat geschrieben:Äh zahlen fürs Bilder hochladen? Definitiv Nö :)

Und ob Lima-City für immer bestand hat? Weiss auch keiner

Im Endeffekt ca 50% der Bilder sind ja noch im Bestand von Freewar.info befindlich, der Rest ging wohl verloren bzw liess sich nicht mehr hochladen. Wäre mir ja lieber wennd as projekt reaktiviert werden könnte bzw repariert werden könnte (scheint ja eigentlich nur das Uploadscript zu betreffen da ja nix mehr hochgeladen werden kann)
Eine wunderschöne "wird schon jemand anderen bezahlen" Mentalität haben wir hier :) Die professionellen Image-Uploader nicht bezahlen wollen, weil kostet ja, Lima hat ja vmtl nicht auf dauer Bestand (vll weil niemand dafür zahlt?) und das projekt sollte bitte auch jemand anderes wieder aktivieren. Du siehst aber durchaus den Fehler oder? Falls nicht: Rate mal warum sowas auf professionellem Niveau und mit Bestands-Garantie Geld kostet? Genau, weil Server und Leute die sich drum kümmern und Strom und und und Geld kosten ;)
Und wer nicht zahlen will - wie bei vielen anderen Dingen: Run your own fucking infrastructure.
Zuletzt geändert von Draco Ellmánò am 1. Mär 2017, 21:46, insgesamt 1-mal geändert.
Programming today is a race between software engineers striving to build bigger and better idiot-proof programs, and the Universe trying to produce bigger and better idiots. So far, the Universe is winning.
-Rick Cook

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste