Neuer Dungeon [W1-14]

Hier können die Administratoren von Freewar wichtige Ankündigungen schreiben.
(Beitragszähler deaktiviert)
Asgard_W3
Kopolaspinne
Beiträge: 1155
Registriert: 6. Jul 2007, 12:39
Wohnort: in Welt 3 geboren, Wohnhaft in Welt 2

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Asgard_W3 » 28. Mai 2019, 22:40

PinkMuffin hat geschrieben:
28. Mai 2019, 22:09
Muss Taystee recht geben. Man muss doch einfach merken, auf welchen Unmut diese ganze Öl/Gasgeschichte bei dem Großteil der Community stößt. Anstatt eine elegante Lösung zu finden, verschlimmert man das Problem hiermit nur noch. Das erscheint mir wenig durchdacht.

PS. Andere Clans als Gurkenclans zu bezeichnen, nur weil diese nicht extrem Öl und Gas ausgenutzt haben, ist ziemlich daneben.
Rang: Platz 3 von 729 <-- selbst dieser "Gurkenclan" liegt rund 26 Mio Gold vom eigenständigem Zutritt weit weg, mach dir nix draus

An dem Zutritt sollte nochmal gearbeitet werden.

Oder soll es nur High-End Content sein, damit die Gas- sowie Ölbarone ihren Ausbau auch noch schneller beschleunigen können (siehe 100k Drop) um die Schere noch weiter auseinander zu ziehen (wie im Rl auch ;)) ?
(Und ich hab Gas auf 57 und Öl 41, aber irgendwie zweifel ich grad mich dazu zu zählen ^^)
Sotrax hat geschrieben:Ich hab keine Ahnung was für eine Party der Server gerade feiert, ...

Benutzeravatar
Sir-Alex
Wächter des Vulkans
Beiträge: 341
Registriert: 24. Okt 2011, 15:15

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Sir-Alex » 28. Mai 2019, 22:49

cable hat geschrieben:
28. Mai 2019, 22:30
Dass die gelösten Öl/Gase droppen finde ich leider auch gar nicht gut. Wenn dann müssten sie meiner Meinung nach extrem selten droppen, sodass man sie nicht Farmen kann und/oder die entsprechenden NPCs dürfen nicht erweckbar sein. Da offensichtlich schon mehrere gefallen sind, scheint das eher nicht der Fall zu sein.
Die entsprechenenden Npc wandern und sind nur jeweils 1x vorhanden. Wir hatten btw noch kein Klebeöl, so häufig ist das jetzt nicht :wink:

Taystee
Feuerwolf
Beiträge: 81
Registriert: 2. Apr 2018, 02:31

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Taystee » 28. Mai 2019, 23:10

Ach na dann ist ja egal ;)
Sobald der Dungeon offen ist können die Boni sammeln?
Nyrea hat geschrieben:
23. Apr 2019, 21:23
[...]

Euch kann mans auch nicht Recht machen. ;)

Minka
Waldschlurch
Beiträge: 8
Registriert: 17. Apr 2018, 08:31

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Minka » 29. Mai 2019, 04:12

PinkMuffin hat geschrieben:
28. Mai 2019, 22:09
PS. Andere Clans als Gurkenclans zu bezeichnen, nur weil diese nicht extrem Öl und Gas ausgenutzt haben, ist ziemlich daneben.
/sign

Mit welchem Selbstverständnis und welcher Arroganz hier die betreffenden Leute aufwarten... ich schüttele den Kopf. Schade um die Community. Aber hey... who cares!?
Das muss man erstmal bringen seinen Usern so offensichtlich den Mittelfinger zu zeigen.

Schade das man als Admin nicht den Anspruch an sich selbst hat, seinen Spielern Spass zu bringen.
Statt dessen werden nur für n paar gm und bisserl Pappgas und den Fame (und sein eigenes kolossales Ego) Spieler aus dem Clan geworfen (ohne Info oder auch nur einem Hinweis vorher), mit denen man unter Umständen vielleicht über Jahre zusammen gespielt hat. Das sagt schon einiges über den Menschen hinter dem Nickname. Was genau, das könnt ihr euch selbst beantworten. Ohne anmaßend klingen zu wollen. Aber Emphatisch und auf Augenhöhe, seine User wertschätzend ist es jedenfalls nicht. Aber hey... es ist nur ein Spiel. Also who cares?!

Wenn es nicht mal mehr den Entwickler und Chef des ganzen interessiert und die Admins ihre Narrenfreiheit so ausleben .. was will man da als kleiner 0815 Gurkenspieler schon machen? Weil juckt ja keinen...


Ps: Der Grundgedanke eines Clandungeos ist so gut! Ich hätte mir für mein Geld tatsächlich genau so was gewünscht. Nur eben ohne die krasse Kopplung an spezielle Öle und Gase.
Geb ich es halt für etwas anderes aus... who cares! :D
• Ab und an mal taktlos zu sein ist besser als ständig nach der Melodie von anderen zu tanzen. •

Benutzeravatar
Talos
Klauenbartrein
Beiträge: 1392
Registriert: 28. Aug 2006, 18:43

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Talos » 29. Mai 2019, 07:04

Minka hat geschrieben:
29. Mai 2019, 04:12

Schade das man als Admin nicht den Anspruch an sich selbst hat, seinen Spielern Spass zu bringen.
[...]
Ps: Der Grundgedanke eines Clandungeos ist so gut! Ich hätte mir für mein Geld tatsächlich genau so was gewünscht. Nur eben ohne die krasse Kopplung an spezielle Öle und Gase.
Geb ich es halt für etwas anderes aus... who cares! :D
Vor allem die Bedecktheit ist das große Problem. Die Adminriege ist die CDU der Freewarwelt. Alles als "die haten sowieso" verbuchen und weitermachen, als wäre nichts. Dabei gab es hier über 12 Seiten einiges an konstruktiver Kritik, Verbesserungsvorschläge und auch einige Wünsche.

Konsens ist ja:
Die Dungeonidee ist erstklassig! Die Umsetzung hingegen ist traurig und kurzsichtig.

Was da grade in w1 abgeht, kann ich nicht beurteilen, aber wenn es tatsächlich zu Kicks, Clanwechseln & sonstigen Streitereien kommt, ist es einfach nur traurig und ein Armutszeugnis.
Es gibt zwei Zauberwörter, die fast jede Tür öffnen können, die aber die Menschen vergessen haben: "Bitte" und "Danke".

Benutzeravatar
Gangrils
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2147
Registriert: 21. Sep 2006, 18:56

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Gangrils » 29. Mai 2019, 07:41

Der Vergleich mit Cdu, finde ich sehr treffend.

Es ist so als ob Kommentare so gefiltert werden, als ob Admins und Sotrax nur noch positive Kommentare lesen und negative Kritik wird vehement ignoriert. Schon bei der grundsätzlichen Öl/Gas Änderung waren es am Ende weit über 50 User die sich absolut gegen die Änderung aussprachen. Alles andere sind wohl Bots oder bezahlt von der Numalon Konkurrenz ? Kp was in den Köpfen vorgeht. Selbst Kritik aus der eigenen Schmiede wird dabei nur halbherzig ausgelesen. Es ist traurig wie sich das ganze entwickelt. Ist Sotrax zu stolz um zurück zu rudern? Die eigene Lösung muss die Konsequenteste sein.
Sotrax hat geschrieben:
25. Feb 2019, 11:07
Ich verstehe völlig, dass es nervt und ich kann auch nachvollziehen, wenn sich Spieler deswegen löschen. Problem ist nur, wir hatten keine andere Wahl,
Man hat immer eine Wahl, vor allem wenn es um User geht und nicht um irgendwelche Gurken.

Aber die Katze ist aus dem Sack, tatsächlich halte ich das Vertrauen bereits für so zerbrochen, dass selbst ein Rückschritt zu manchen Entscheidungen nicht mehr helfen würde. Freewar sinkt. Und um das ganze nicht bis an die Spitze zu treiben, empfehle ich die Updates bis auf Bugs einzustellen, bevor das Spiel noch mehr darunter leidet, denn ohne User kein Spiel mehr. Und es ist ja nicht so, dass die Welten noch groß Leben. Natürlich kann man stetig auf Statistiken gucken, so wie Sotrax das tut und sich dann sagen, alles ist in Ordnung. Aber so langsam sollte klar sein, nur weil sich Spieler einloggen ist eben nicht alles gut. Die Spieler loggen sich freilich ein, dafür sorgt das überaus überholungsbedürftige Lernsystem, denn man muss ja seine Charas weiter aus-lernen, falls doch noch bessere Zeiten zu erwarten sind. Aber aktiv Ups zu bringen (eines nach dem anderen) die nur noch für Streit und Spaltung der Com sorgen, dafür finde ich gar keine Beschreibung. Daher ist der Cdu Vergleich echt nicht weit her geholt. Vielleicht werden ja bald Filter eingebaut, damit Kritik der Zensur zum Opfer fällt? Derzeit würde mich rein gar nichts mehr wundern. Leider. Vielleicht will Sotrax Geschichte schreiben mit dem einst schönsten Browsergame, das zum Ende hin von einem Gott gewordenen zerstört wurde? Andere Ziele kann ich derzeit nicht erkennen. Und wir kennen ja so typische Informatik Geeks, welche in jungen Jahren sagen: "Irgendwann entwickle ich ein riesiges Onlinespiel und am Ende werde ich es vernichten." Das ist derzeit mein Eindruck. Ich sehe keine Ordnung oder positiv führende Bilanz.
Ich denke, wenn Sotrax das nicht will, dann sollte er die Ups einstellen und sich auf wenig einschneidende Veränderungen konzentrieren.

Naja mal sehen wie das weitergeht. Muss es mit Sarkasmus und Ironie betrachten, da ich sonst wieder sauer werde. Es ärgert nämlich schon, wenn einem "DAS" Game, wo man eigentlich liebt, verloren geht.
Ich max etz meine High End, dann Anno 2031 Schenke ich sie meinem Sohn zum 20 Geburtstag :roll:
1te Runde 247,
2te Runde 254, 5.9.15
3te Runde 260, 29.4.16
4te Runde 268, 1.7.2016
5te Runde 269, 4.3.2018 >> Sotrax i hate you for this ! :evil:

Benutzeravatar
Talos
Klauenbartrein
Beiträge: 1392
Registriert: 28. Aug 2006, 18:43

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Talos » 29. Mai 2019, 07:51

Gangrils hat geschrieben:
29. Mai 2019, 07:41
[...]
Sotrax hat geschrieben:
25. Feb 2019, 11:07
Ich verstehe völlig, dass es nervt und ich kann auch nachvollziehen, wenn sich Spieler deswegen löschen. Problem ist nur, wir hatten keine andere Wahl,
Man hat immer eine Wahl, vor allem wenn es um User geht und nicht um irgendwelche Gurken.

[...]
Das ironische ist ja, dass die Öländerung an sich kaum noch kritisiert wird. Viele finden es mittlerweile sogar ganz cool "gelöst", da die Spezialöle/gase ja sehr schnell einen Nutzen bekamen. (Schöner gelöst wäre natürlich eine kumulierte Änderung + Ankündigung gewesen. Anstatt alles einzeln und unvollständig raushauen, einfach mal abwarten und ein Paket vorstellen. Dann wären auch einige Löschungen nie passiert, da man direkt gesehen hätte welchen Nutzen man hat.)

Es würde allerdings auch sicherlich etwas bewirken, wenn die Testwelt "wechselt" oder jede Welt mal dran ist. Das würde den Adminhate in Richtung Bob + Nyrea abschwächen, das Klima verbessern und andere Welten dürfen auch mal von deren "Bugs" und unbalancierten Einbauten profitieren.
Es gibt zwei Zauberwörter, die fast jede Tür öffnen können, die aber die Menschen vergessen haben: "Bitte" und "Danke".

Boromir
Kopolaspinne
Beiträge: 764
Registriert: 22. Feb 2004, 16:12

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Boromir » 29. Mai 2019, 08:00

Es geht ja auch gar nicht nur darum dass es im Moment lauter Sachen für Öle und Gase gibt.
Ich kann sogar nachvollziehen wenn sotrax sagt dass da gute Neuerungen alternativlos sind.
Aber es gibt kaum Dinge für die ein Clan effektiv zusammenarbeiten muss, und dann wird eine
so tolle Möglichkeit wie ein Clan-Dungeon weggeschmissen und der Zugang einfach an bereits
bestehende Ausbauten bzw. den simplen Ankauf von Items gekoppelt. Das finde ich eben unheimlich
schade, weil mal hier aktives Zusammenspiel im Clan hätte fördern können. Ich hätte auch nichts gegen
ein Gebiet mit öl als Eintrittspreis, aber es muss doch nicht unbedingt das Clan-Gebiet sein.

P.S.:

Einige Leute hätten vielleicht dem Clan zuliebe ihre Anlagen nicht zurückbauen lassen wenn sie
gewusst hätten dass eine solche Änderung kommt. Auch wenn sie mit allen anderen Nutzungsmöglichkeiten
nichts anfangen konnten. Aber sowas ließen ja alle anderen Nutzungsmöglichkeiten absolut nicht erwarten.
Auch hier sieht man wieder das Problem wenn ein so tiefgreifendes Update undurchdacht zusammengestückelt wird.

Benutzeravatar
Gangrils
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2147
Registriert: 21. Sep 2006, 18:56

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Gangrils » 29. Mai 2019, 08:14

Talos hat geschrieben:
29. Mai 2019, 07:51
Gangrils hat geschrieben:
29. Mai 2019, 07:41
[...]
Sotrax hat geschrieben:
25. Feb 2019, 11:07
Ich verstehe völlig, dass es nervt und ich kann auch nachvollziehen, wenn sich Spieler deswegen löschen. Problem ist nur, wir hatten keine andere Wahl,
Man hat immer eine Wahl, vor allem wenn es um User geht und nicht um irgendwelche Gurken.

[...]
Das ironische ist ja, dass die Öländerung an sich kaum noch kritisiert wird. Viele finden es mittlerweile sogar ganz cool "gelöst", da die Spezialöle/gase ja sehr schnell einen Nutzen bekamen. (Schöner gelöst wäre natürlich eine kumulierte Änderung + Ankündigung gewesen. Anstatt alles einzeln und unvollständig raushauen, einfach mal abwarten und ein Paket vorstellen. Dann wären auch einige Löschungen nie passiert, da man direkt gesehen hätte welchen Nutzen man hat.)

Es würde allerdings auch sicherlich etwas bewirken, wenn die Testwelt "wechselt" oder jede Welt mal dran ist. Das würde den Adminhate in Richtung Bob + Nyrea abschwächen, das Klima verbessern und andere Welten dürfen auch mal von deren "Bugs" und unbalancierten Einbauten profitieren.
Weniger daran kritisiert wird glaube ich auch darum, da viele Spieler bereits abgesprungen sind, jene die dort von Ihrer Löschung sprachen sah ich tatsächlich nicht mehr. Zum Thema Öl/Gas, man hätte einfach schnell einen Plan B auspacken müssen, da die Änderung einfach nicht die Lösung war, welche geholfen hat. Aktiver ist dadurch wohl kaum jemand geworden. Es gab viele Vorschläge. Und man kann sich bessere oder weniger einschneidende geradezu aus dem Ärmel schütteln. (Ölarbeiter, die Ihre Arbeit einstellen, wenn Ihr Herr sich nicht mehr bewegt, Den Ölturm einfach an bestimmter Stufe cutten, Öleinheiten an Item Reparatur koppeln etc.) Aber warum einfache Lösungen suchen? Man kann es sich und anderen ja auch einfach schwer machen.
Wäre es das einzige einschneidende Erlebnis an Ups und Änderungsbedarf, dann würde es vielleicht auch gar nicht so ins Gewicht fallen. Aber diese Herzlose Bescheidenheit und Streckung des Spiels macht es zusätzlich ungenießbar.
Zum Thema Testwelt, glaube es ist ohnehin nur noch eine Frage der Zeit bis die Welten zusammengeworfen werden.

Zum Thema fehlende Transparenz, da muss ich dir absolut zustimmen, es wurde sogar von Spielern mehrfach und bewusst ein Roadplan gefordert. So einer hätte schlimmstes verhindern können und Sotrax hätte wie einst "gemeinsam" mit der Com an einer Lösung arbeiten können. Anstatt sogar mit der Annahme "es können sich User löschen" an die Sache heran zu gehen. Würde man jetzt einen Roadplan veröffentlichen, das ist ja das witzige, ich wette es würde zeigen, dass auch zukünftige Pläne nicht ankommen werden bzw nach einer besseren Alternative suchen. Das kann ich an aktuellen Ups nur so einschätzen. Alleine schon das angesprochen wurde "das Lernsystem mit verfügbaren Slots zu verändern" macht mir Angst und Bange, dass dies ggf. ein Spoiler von Nydra war. Das wäre der nächste große Mist.
Ich max etz meine High End, dann Anno 2031 Schenke ich sie meinem Sohn zum 20 Geburtstag :roll:
1te Runde 247,
2te Runde 254, 5.9.15
3te Runde 260, 29.4.16
4te Runde 268, 1.7.2016
5te Runde 269, 4.3.2018 >> Sotrax i hate you for this ! :evil:

Zebraaa
Kaklatron
Beiträge: 20
Registriert: 3. Jan 2018, 20:48

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Zebraaa » 29. Mai 2019, 08:32

Also erstmal ein Lob, ich finde es Klasse, dass es in letzter Zeit ne Menge Neuerungen gibt.

Diese Neuerung wird nun sogar in den Nummernwelten (W2-W14) dazu führen, dass es wirklich nur noch einen aktiven Clan gibt :-D

Ihr habt mit der Änderung nun wieder genau meinen Humor getroffen!

"Wir nerfen das passive Golddrucken" weil man seinen Kram nun nicht mehr direkt an den Schmied oder den Shop verkauft (Öl/Gas).

Dafür bauen wir Änderungen ein, die die neuen Edelöle und Edelgase über die Maha auf einem stabilen hohen Preis halten, ist nun auch wirklich hart für die ganzen Multis und "Aktiven" Lagercamper, nun müssen sie bis zur Maha und nicht nur zum Shop oder Schmied.

Wenn die Geschichte dann mal nicht über die Maha läuft, dann geht man einfach ein einen Dungeon (oder schickt wen rein).
Dieser sorgt dann dafür, dass man auch weiterhin seine Unmengen an Gold bekommt und zu guter letzt, gibts in diesem Dungeon auch noch die passenden Items im Überfluss, die die "Maschinierie" des Goldruckens ins unendliche pusht, den gelösten Ölen und Gasen als Drop sei Dank!

Ich bin voll Dafür bitte weiter so!

Können wir nun noch einen direkten oder indirekten Weg einführen, der meine Auftragspunkte direkt in Gold umwandelt, ich konnte damals in W5 nicht genug Gold durch den Bonus generieren 1AP = 1.000gm scheint ein guter Balancing-Wert zu sein. :-)

Benutzeravatar
Shareking
Wächter des Vulkans
Beiträge: 361
Registriert: 24. Dez 2011, 03:16

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Shareking » 29. Mai 2019, 09:48

Für W14,

aufgrund der aufwendigen Renovierungsarbeiten bleibt der Dungeon auf unbestimmte Zeit geschlossen.
Danke für Ihr Verständnis.
Es ist besser mal eine Kerze an zu zünden als ewig über die Dunkelheit zu klagen.

Simpletrix
Wächter des Vulkans
Beiträge: 376
Registriert: 13. Okt 2016, 21:09

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Simpletrix » 29. Mai 2019, 11:23

Vor einer Weile hatte ich hier mal vorgeschlagen, dass man spezielle Gase und Öle als Drop von den entsprechenden Mutations-NPCs erhalten kann. Das schien damals nicht besonders gefragt zu sein (obwohl an anderen Stellen doch so oft geklagt und gefordert wurde, dass man sie auch auf alternativen Wegen erhalten können sollte), aber nun wurde es offenbar doch so umgesetzt - nur eben in einer für viel weniger Spieler zugänglichen Form. Da wäre es mir lieber gewesen, man hätte sich für die Mutations-Lösung mit sehr geringen Dropchancen entschieden, die dann wenigstens für eine viel breitere Masse an Spielern zugänglich ist. Das könnte man allerdings immer noch tun, allein schon um jene zu widerlegen, die meinen, dass bevorzugt für streng limitierte Spielerkreise entwickelt wird.

Speed
Teidam
Beiträge: 176
Registriert: 23. Jan 2009, 22:48

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Speed » 29. Mai 2019, 11:37

Ich entschuldige mich für den Begriff "Gurkenclan", das war nicht angebracht.

VXJ
Beiträge: 1
Registriert: 2. Sep 2017, 14:31

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von VXJ » 29. Mai 2019, 11:45

Zebraaa hat geschrieben:
29. Mai 2019, 08:32

"Wir nerfen das passive Golddrucken" weil man seinen Kram nun nicht mehr direkt an den Schmied oder den Shop verkauft (Öl/Gas).

Dafür bauen wir Änderungen ein, die die neuen Edelöle und Edelgase über die Maha auf einem stabilen hohen Preis halten, ist nun auch wirklich hart für die ganzen Multis und "Aktiven" Lagercamper, nun müssen sie bis zur Maha und nicht nur zum Shop oder Schmied.

es war halt nie die rede davon, dass die leute mit hohen ausbauten jetzt gar kein geld mehr machen, sondern dass das geld nicht von der engine produziert wird................................. smh

Benutzeravatar
Todes-Gletscherente
Nachtgonk
Beiträge: 220
Registriert: 17. Apr 2018, 08:28

Re: Neuer Dungeon [W1]

Beitrag von Todes-Gletscherente » 29. Mai 2019, 11:59

Talos hat geschrieben:
29. Mai 2019, 07:51
Das ironische ist ja, dass die Öländerung an sich kaum noch kritisiert wird. Viele finden es mittlerweile sogar ganz cool "gelöst", da die Spezialöle/gase ja sehr schnell einen Nutzen bekamen.
Die Aussage(n) halte ich für falsch.
Man kann sich halt nur _so_ oft kopfschüttelnd wiederholen. Die meisten Leute, mit denen ich mich unterhalte, halten die Lösung noch immer für das, was sie ist: Nichtsonett.
"What does censorship reveal? It reveals fear." - Julian Assange

Wie man Öl und Sumpfgas fair und sinnvoll hätte ändern können - Ein Konzept.
(als stolzer Besitzer einer Sumpfgasanlage Stufe 0)

Und ein wenig Brecht für die Seele.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 14 Gäste