Königliche Nebelklinge aufwerten [W1-14]

Hier können die Administratoren von Freewar wichtige Ankündigungen schreiben.
(Beitragszähler deaktiviert)
Benutzeravatar
Sir-Alex
Wächter des Vulkans
Beiträge: 350
Registriert: 24. Okt 2011, 15:15

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von Sir-Alex » 6. Jul 2019, 13:35

Diemur hat geschrieben:
6. Jul 2019, 13:04
In jedem anderen MMORPG werden neue Items, wie Waffen und Rüstungen halt auch nur noch für nen höheren Bereich entwickelt. Als ob Blizzard die Leute im Lvl 50 Bereich noch Jucken würde. Die haben ihre Waffen und Rüstungen. Da wird nichts mehr zugeführt. Als ob die 100k Leute noch ne neue Waffe brauchen. Nö.
Ganz genau. Aber wenn man in Freewar High Xp Content einbaut, ist das Gemecker groß - sieht man ja grade erst wieder am neuen Dungeon, wo für drei Npc eben keine 150k Xp reichen. Liegt halt leider daran, dass über die Jahre versäumt wurde, so einen Content einzubauen, sodass für viele eben nie ein Anreiz zum Aufbauen entstehen konnte.

Shro_OM
Teidam
Beiträge: 137
Registriert: 25. Nov 2009, 18:57

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von Shro_OM » 6. Jul 2019, 13:38

Nyrea hat geschrieben:
6. Jul 2019, 13:21
@Shro_OM:
Wenn der Clan sich auflöst, könnt ihr die Items nur noch im nächsten Shop verkaufen. Dafür haben sie aber auch einen hohen Shopwert.
Nein, der Schleifstein ist seelengebunden, bzw. kann nur von deinem Clan benutzt werden, wenn du einen Clan hast.
Danke für die Infos.
Wie ist es wenn ich mir die nächsten 4 Wochen die Schleifsteine farme und dann jemanden in den Clan lade - dann kann er sich ja die SAchen easy kaufen und ich somit ja auch verkaufen oder?

Benutzeravatar
Todes-Gletscherente
Wächter des Vulkans
Beiträge: 329
Registriert: 17. Apr 2018, 08:28

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von Todes-Gletscherente » 6. Jul 2019, 13:39

Sir-Alex hat geschrieben:
6. Jul 2019, 13:35
Ganz genau. Aber wenn man in Freewar High Xp Content einbaut, ist das Gemecker groß [...]
Schlicht und einfach eine Unwahrheit. Das "Gemecker" ist deswegen groß, weil Änderungen seitens zweier Administratoren exklusiv für eine kleine Spielergruppe eingebaut werden. Das wird ja auch nicht mehr verheimlicht.

Der Vorwand "High-XP-Content" ist nur billig vorgeschoben.
Würden Änderungen mit Balance und Bedacht eingebaut werden, wie sie das seitens zweier Administratoren meistens werden, wäre das "Gemecker" wesentlich kleiner.

Oder konkreter:
Ich sehe Avalon oder sgr selten Sachen einbauen, bei denen die Werte lustig ausgewürfelt wurden, wie beispielsweise bei den Ringen. Ich bin mir fast sicher, jeder Einbau wurde da schon durchkalkuliert und wird dann auch eine Weile beobachtet (statt das einfach lippenbekenntlich zu behaupten).
Außerdem wird bei Änderungen seitens dieser Admins augenscheinlich darauf Wert gelegt, sich vernünftig ins Spiel zu integrieren, und nicht als Fremdkörper irgendwo dranzukleben, ohne irgendwelche anderen Spielelemente zu betrachten (z.B. Salthosaufträge im Ring des Auftragskünstlers, et cetera).
Außerdem ist mir nicht bekannt, daß die beiden ständig existierende Änderungen "versehentlich" überschreiben, wie das aktuell immer wieder mal passiert.

Genau _deshalb_ ist das "Gemecker" groß und wird immer größer. Es liegt nicht am "High-XP-Content", es liegt (den meisten "Meckernden") am Lobby-Content sowie (wenigen Meckernden") an der mangelnden Qualität.

Und da fange ich noch nicht mal damit an, daß Einbauten zweier gewisser Admins offen im Schreichat von einem der anderen Admins torpediert werden. Oder daß sich über Spieler, die es wagen, die Einbauten dieses Admins zu kritisieren, im Schreichat sowie im Clanprofil im Einklang mit der eigenen Lobby lustig gemacht wird. Das ist unterstes Niveau.
Zuletzt geändert von Todes-Gletscherente am 6. Jul 2019, 14:09, insgesamt 7-mal geändert.

Nyrea
Klauenbartrein
Beiträge: 1347
Registriert: 19. Sep 2010, 12:09

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von Nyrea » 6. Jul 2019, 13:54

@Shro_OM:
Ja, das kannst du so machen, wenn du möchtest.

@Diemur:
Mir brauchst du das nicht zu sagen, ich würde keine Sekunde damit verschwenden, auf die Leute, die nach 10 Jahren immer noch nur 30k XP haben, Rücksicht zu nehmen. Es gibt sooo viel Content für diesen XP-Bereich und exakt gar keinen für >200k XP.
Auch wenn es natürlich schwierig ist, die ganze Art von Freewar ("Jeder muss immer alles können") jetzt plötzlich über den Haufen zu werfen und wirklich mal Content für Leute ab 200k XP einzubauen. Wie Alex schon richtig sagte, gab es nie einen Anreiz, XP aufzubauen. Gerade im PvP hat man dadurch sogar eher einen massiven Nachteil, als einen Vorteil.
Ein Problem in Freewar ist es natürlich auch, dass es kein "Maximallevel" gibt, so wie das in WoW der Fall ist. Wenn man das ganze auf 1 Mio XP beschränkt hätte, wäre das Ziel eben gewesen, die 1 Mio XP zu erreichen und danach gäbs super viel Content für 1 Mio XP und man würde stetig neuen, schwerer werdenden Content für diesen XP-Bereich einbauen.

Ich finds so richtig, wie auf der Nebelinsel und eben im Seetangwald (Was für ein Zufall ;)). Die meisten NPCs können auch kleine Spieler töten und je größer man wird, desto mehr NPCs kann man dort eben töten. Wenn man schon keine Gebiete einbauen kann, die ausschließlich für High-XPler gedacht sind.
"Ich denke wir werden noch dieses Jahr A:500 Schwerter von unglaublicher Macht sehen." - Sotrax, 2007

Euryale
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 443
Registriert: 5. Okt 2008, 17:07

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von Euryale » 6. Jul 2019, 13:59

das mit den "content für große spieler" wird wirklich meinesachtens zum problem, es gibt keine neuen welten somit kein reset. es gibt kein xp cap somit da auch kein aufholen wie in vielen anderen spielen. es gibt ein lineares stärker werden mit xp nicht exponientelles was auch ein problem da stellt. früher war das egal da meist für die ganz großen nur kleine schmackerl von vorteilen bekommen... wie öfters erwähnt die berühmten 10% die nur große hauen können... ja auch diese 10% werden jetzt eingehalten... nur droppen diese 10% viel mehr goodies als alle andere... angefangen mit nebelkristallen und an die spitze getrieben im seetangwald wo überschlagen die 10% großen npcs ungefähr 90% des seetangs des dungeons droppen. ich bin immer noch der meinung man solle mit exponentiellen stärke und v zuwachs mit xp die lücken der xp im oberen bereich schließen als versuchen zu bedienen oder gar gezielt content für diese einzubauen.
Versuche zum Server auf 62.146.10.139:1136 zu verbinden
You are banned permanently. Reason: "Beklopptes Fellvieh"

Versuche zum Server auf 62.146.10.139:1136 zu verbinden
You are banned permanently. Reason: "Miezi"

Ich bin männlich Oo

apollo13
Kopolaspinne
Beiträge: 896
Registriert: 21. Aug 2005, 11:44

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von apollo13 » 6. Jul 2019, 14:22

Euryale hat geschrieben:
6. Jul 2019, 13:59
das mit den "content für große spieler" wird wirklich meinesachtens zum problem, es gibt keine neuen welten somit kein reset. es gibt kein xp cap somit da auch kein aufholen wie in vielen anderen spielen. es gibt ein lineares stärker werden mit xp nicht exponientelles was auch ein problem da stellt. früher war das egal da meist für die ganz großen nur kleine schmackerl von vorteilen bekommen... wie öfters erwähnt die berühmten 10% die nur große hauen können... ja auch diese 10% werden jetzt eingehalten... nur droppen diese 10% viel mehr goodies als alle andere... angefangen mit nebelkristallen und an die spitze getrieben im seetangwald wo überschlagen die 10% großen npcs ungefähr 90% des seetangs des dungeons droppen. ich bin immer noch der meinung man solle mit exponentiellen stärke und v zuwachs mit xp die lücken der xp im oberen bereich schließen als versuchen zu bedienen oder gar gezielt content für diese einzubauen.
/sign

und das von jemanden den ich selbst als extrem großen Spieler bezeichnen würde (1.4mio für die nicht w1ler). Ein Xp Cap würde wahrlich viele Probleme lösen. Pvpler können bedenkenlos zu diesem aufbauen und sowohl PvP als auch PvE kann darauf gebalenced werden. Tja schade.

_Baum_
Kaklatron
Beiträge: 18
Registriert: 19. Okt 2016, 14:42

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von _Baum_ » 6. Jul 2019, 14:25

könnte man anstatt der Nebelfeuerkugel den Auftrag eventuell doppelt oder 3 fach so schwer machen optional? Die Bindung an (seelengebundene? ) Items bei einem wetter(?) als Bedingung für eine quest die man eh nur wöchentlich machen kann ist nicht so toll.

Benutzeravatar
Diemur
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 553
Registriert: 19. Feb 2011, 23:10

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von Diemur » 6. Jul 2019, 14:48

Nyrea hat geschrieben:
6. Jul 2019, 13:54

@Diemur:
Mir brauchst du das nicht zu sagen, ich würde keine Sekunde damit verschwenden, auf die Leute, die nach 10 Jahren immer noch nur 30k XP haben, Rücksicht zu nehmen. Es gibt sooo viel Content für diesen XP-Bereich und exakt gar keinen für >200k XP.
Auch wenn es natürlich schwierig ist, die ganze Art von Freewar ("Jeder muss immer alles können") jetzt plötzlich über den Haufen zu werfen und wirklich mal Content für Leute ab 200k XP einzubauen. Wie Alex schon richtig sagte, gab es nie einen Anreiz, XP aufzubauen. Gerade im PvP hat man dadurch sogar eher einen massiven Nachteil, als einen Vorteil.
Ein Problem in Freewar ist es natürlich auch, dass es kein "Maximallevel" gibt, so wie das in WoW der Fall ist. Wenn man das ganze auf 1 Mio XP beschränkt hätte, wäre das Ziel eben gewesen, die 1 Mio XP zu erreichen und danach gäbs super viel Content für 1 Mio XP und man würde stetig neuen, schwerer werdenden Content für diesen XP-Bereich einbauen.
Ein XP-Cap ist nicht notwendig. Aber man kann ja von Zeit zu Zeit zusehen, dass der High-Content aufgearbeitet wird. Ich stehe selber noch immer bei 100k XP, obwohl ich seit gut 10Jahren spiele. Weil es einfach immernoch genug zu tun gibt und mich das Aufbauen ehrlich gesagt nicht so krass reizt. Aber dennoch bin ich der Meinung, dass für den mittlerweile Großteil der aktiven Spielerschaft (ca. >150k) deutlich mehr getan werden muss. Die riesigen Riesen kann man mit der Zeit abfüttern. Das muss Sotrax aber auch endlich raffen. Nen 200kler juckt keine 310A-Waffe. Der behält seine Furchtwaffe, weil die eh das Maximale rausholt. Nen 200kler juckt keine neuen Miniphasenwesen. Entweder man entwickelt was für den High-Content oder blendet bei 200k:
Herzlichen Glückwunsch. Du hast Freewar im Standartmodus erfolgreich abgeschlossen. Starte nun den Hardcore-Modus, um einen Tot für die Ewigkeit zu haben.
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Posting © Diemur 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
Gangrils
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2148
Registriert: 21. Sep 2006, 18:56

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von Gangrils » 6. Jul 2019, 15:11

Nyrea hat geschrieben:
6. Jul 2019, 13:54

Ein Problem in Freewar ist es natürlich auch, dass es kein "Maximallevel" gibt, so wie das in WoW der Fall ist. Wenn man das ganze auf 1 Mio XP beschränkt hätte, wäre das Ziel eben gewesen, die 1 Mio XP zu erreichen und danach gäbs super viel Content für 1 Mio XP und man würde stetig neuen, schwerer werdenden Content für diesen XP-Bereich einbauen.
Mit WoW vergleichen ist aber auch sehr weit von Logik entfernt. WoW ist ein Echtzeit Spiel mit einer völlig anderen Spielweise. Ein Vergleich zu WoW ergibt keinerlei Sinn.

Man hätte, wie schon vor Jahren vorgeschlagen, Xp auch einfach mit Waffenausbauten in Kombination mit Öl nutzen können, sodass eine Menge Öl das Kernelement ist, und Xp also Erfahrung benötigt wird /eine Menge um die eigene Macht auf eine Waffe zu übertragen. Das hätte so einige Probleme sauber gelöst. Leider hat Sotrax die Idee erst für toll empfunden aber rein gar nichts draus gemacht. Nun haben wir etwas das kaum wem gefällt. Glaube die Umfrage hatte damals eine Beteiligung von knapp über 100 Usern wovon locker 90% dafür waren. Wir hätten ein stetes Ölabgussloch gehabt und schier jede Waffe, da man durch einen speziellen Schmied eine jede Lieblingswaffe/Rüstung durch XP Abzug verfeinern hätte können. Crafting Stoff für Jahrzehnte, mit absolut eigener Auswahl, wodurch das Freewar setting einen Dragonball artigen Trainingswall bekommen hätte und man zudem die längst geforderten A1000+ Waffen in eigeninitiativer Manier erleben hätte dürfen, dabei ein Xp balance entstanden wäre, dass Freewar auch über die nächsten Generationen endlos versorgt hätte, da man immer Grund zum Aufbau von Xp gehabt hätte und diese im gleichen Atemzug zum Absaugen bereitstellen muss und der Ölmarkt wäre von Schmiede weg zum Spieler gegangen. Endloser Spielspaß. Leider total verworfen. Nun können wir weiterhin 1x im Jahr mir einem neuen Zahnstocher rechnen und keinerlei Spielmotivation.

(Diese Motivation geht auch mit jeder neuen Waffe immer mehr am Spieler verloren, der größte fehler; eine Bremse ziehen, da sich viele Spieler nur noch neue Waffen einfach kauften- indem man Seelengebunden arbeitet, nimmt noch mehr Spielern den Elan. Da Sie nun zu Aktivität gezwungen werden, das absolut kontraproduktiv ist, die Öl-Xp-Schmied Lösung hätte JEDEM Spieler einen Antrieb gegeben tatsächlich zu spielen... nicht nur Schade,
wenn man mich fragt alle Sargnägel sind bereit zum drauf schlagen um Freewar gänzlich für einen Großteil (übriger Spieler) sterben zu lassen)
Zuletzt geändert von Gangrils am 6. Jul 2019, 15:27, insgesamt 4-mal geändert.
Ich max etz meine High End, dann Anno 2031 Schenke ich sie meinem Sohn zum 20 Geburtstag :roll:
1te Runde 247,
2te Runde 254, 5.9.15
3te Runde 260, 29.4.16
4te Runde 268, 1.7.2016
5te Runde 269, 4.3.2018 >> Sotrax i hate you for this ! :evil:

Benutzeravatar
Fallcon
Kopolaspinne
Beiträge: 963
Registriert: 17. Mai 2004, 14:18
Kontaktdaten:

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von Fallcon » 6. Jul 2019, 15:14

Nyrea hat geschrieben:
6. Jul 2019, 13:54

Ein Problem in Freewar ist es natürlich auch, dass es kein "Maximallevel" gibt, so wie das in WoW der Fall ist. Wenn man das ganze auf 1 Mio XP beschränkt hätte, wäre das Ziel eben gewesen, die 1 Mio XP zu erreichen und danach gäbs super viel Content für 1 Mio XP und man würde stetig neuen, schwerer werdenden Content für diesen XP-Bereich einbauen.
WoW mit Freewar zu vergleichen ist nun wirklich lächerlich.


Das Problem mit "high Content" in Freewar ist, dass man diesen, wenn man wirklich will, nur in vielen Jahren aktiven Spielens überhaupt irgendwie ansatzweise erreichen kann. Wenn also neuer "high Content" eingebaut wird, dann ist er immer nur für die selben 5 Leute die auch schon Jahre davor in den Genuss von "High Content" kommen konnten, während die anderen nicht mal den alten "high Content" erreicht haben.

Es ging ganz schleichend los, erst die neuen Schattenkreaturen, obwohl Turwakori schon regelmäßig Bonus sammelt, zu immer absurderen und immer mehr npcs die nur für große sind. Der Effekt (ganz besonders spürbar im Seetangwald) ist, dass die, die diese npcs töten können noch leichter Gold sammeln können und an XP kommen können, wodurch Sie den normalen Spieler noch weiter abhängen. Du redest von "mal Content für Leute ab 200k" einzubauen. Der Content der kommt ist aber in vielen Fällen eher für Leute jenseits der 1.000.000 XP. Ja, das ist auch über 200k, aber doch noch Ewigkeiten davon entfernt.
Sotrax hat geschrieben:Leider gibt es einen Bug der das Gebiet gerade zerstört hat, wir sind aber dran.

Allessandra
Feuerwolf
Beiträge: 101
Registriert: 11. Nov 2016, 14:42

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von Allessandra » 6. Jul 2019, 15:35

Todes-Gletscherente hat geschrieben:
5. Jul 2019, 20:48


Nebenher ein Ausschnitt aus dem Schreichat in Welt 1, ohne weiteren Kommentar (oder, ob das tatsächlich möglich ist):
Sir Alex schreit: verkaufen sofortiges upgrade der königlichen nebelklinge auf a 310, angebot per brief
Nyrea hat geschrieben:
6. Jul 2019, 13:21
@Shro_OM:

Nein, der Schleifstein ist seelengebunden, bzw. kann nur von deinem Clan benutzt werden, wenn du einen Clan hast.
Wie kann man das denn dann im Weltchat in w1 verkaufen?

bwoebi
großer Laubbär
Beiträge: 2792
Registriert: 28. Apr 2008, 18:13

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von bwoebi » 6. Jul 2019, 15:41

Umpf, Diemur hat den Vergleich mit Blizzard (bzw. WoW) zuerst auf den Tisch gebracht.

Die Diskussion könnte echt sachlicher sein, statt dass jeder sich der Hyperbel bedient:

- In WoW gibts ein Maximallevel das alle Spieler problemlos erreichen können mit etwas Spielzeit. Ist ein Äpfel und Birnen-Vergleich.
- Die Menge an Seetang die man zusätzlich kriegt mit den allerstärksten NPC (Magier, Krebs, Blume) im Seetangwald liegt bei vielleicht 20%. Das ist absolut verhältnismäßig.
Signaturen sind eigentlich doch überflüssig...

Euryale
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 443
Registriert: 5. Okt 2008, 17:07

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von Euryale » 6. Jul 2019, 15:47

bwoebi hat geschrieben:
6. Jul 2019, 15:41
Umpf, Diemur hat den Vergleich mit Blizzard (bzw. WoW) zuerst auf den Tisch gebracht.

Die Diskussion könnte echt sachlicher sein, statt dass jeder sich der Hyperbel bedient:

- In WoW gibts ein Maximallevel das alle Spieler problemlos erreichen können mit etwas Spielzeit. Ist ein Äpfel und Birnen-Vergleich.
- Die Menge an Seetang die man zusätzlich kriegt mit den allerstärksten NPC (Magier, Krebs, Blume) im Seetangwald liegt bei vielleicht 20%. Das ist absolut verhältnismäßig.
wenn der seetangwald voll ist und du alle npcs haust... never ever kommt nur 20% von den erfarmten seetang von npcs größer a 6000
Versuche zum Server auf 62.146.10.139:1136 zu verbinden
You are banned permanently. Reason: "Beklopptes Fellvieh"

Versuche zum Server auf 62.146.10.139:1136 zu verbinden
You are banned permanently. Reason: "Miezi"

Ich bin männlich Oo

bwoebi
großer Laubbär
Beiträge: 2792
Registriert: 28. Apr 2008, 18:13

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von bwoebi » 6. Jul 2019, 15:50

Ich habe das Seeungeheuer bewusst nicht mit hinzugezählt. Aber das kann ja auch eh niemand hauen ohne runterschießen/Funkenbrenner.
Signaturen sind eigentlich doch überflüssig...

Euryale
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 443
Registriert: 5. Okt 2008, 17:07

Re: Königliche Nebelklinge aufwerten [W1]

Beitrag von Euryale » 6. Jul 2019, 15:53

auch ohne das seeungeheuer bezweifel ich immer noch stark, dass bei einem vollem dungeon und den kill aller npcs darin 30% von den npcs unter a6000 kommt
Versuche zum Server auf 62.146.10.139:1136 zu verbinden
You are banned permanently. Reason: "Beklopptes Fellvieh"

Versuche zum Server auf 62.146.10.139:1136 zu verbinden
You are banned permanently. Reason: "Miezi"

Ich bin männlich Oo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 15 Gäste