Neuer Siegelring: Auftragskünstler (Update) [W1-14]

Hier können die Administratoren von Freewar wichtige Ankündigungen schreiben.
(Beitragszähler deaktiviert)
Benutzeravatar
Nyrea
Kopolaspinne
Beiträge: 1129
Registriert: 19. Sep 2010, 12:09

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler [W1]

Beitrag von Nyrea » 17. Mär 2019, 15:52

Selbst wenn du nur 120 Aufträge pro Woche machst und 1.5 Minuten pro Auftrag brauchst, wird sich der Ring irgendwann für dich amortisieren.
Dann machst du 24 Aufträge in den 36 Minuten, die du pro Woche den aktiven Effekt nutzen kannst. Das sind 60 AP, bei einem Preis von 50 GM pro AP (über große Energiesplitter) also schon 3000 GM. Zusammen mit dem Gold durch die drei Auftragsplanungstufen hast du die Kosten für das Anlegen wieder raus. Nach einer Woche. Nach der zweiten Woche bist du damit schon bei 3500 GM Plus.
Selbst mit 60 Aufträgen die Woche, a 1.5 Minuten (90 Minuten Spielzeit pro Woche) machst du immer noch keinen Verlust. Machst du ein paar Aufträge mehr, bist du schon in der Gewinnzone.

Ja, für sehr viele Spieler wird sich der Ring niemals amortisieren. Das liegt dann aber wirklich nur daran, dass sie absolut gar keine Aufträge machen. Diese Leute brauchen diesen speziellen Ring hier dann nicht.
"Ich denke wir werden noch dieses Jahr A:500 Schwerter von unglaublicher Macht sehen." - Sotrax, 2007

Cifer17
Kaklatron
Beiträge: 16
Registriert: 20. Apr 2011, 13:52

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler [W1]

Beitrag von Cifer17 » 17. Mär 2019, 16:34

Man braucht (150*1.5+36)/14 = 19 Minuten Spielzeit pro Tag um die variablen Kosten fürs Anlegen ungefähr zu decken. Mit weniger Spielzeit macht man garantiert Verlust, weil man dann den Effekt nicht triggern kann. Um Gewinn zu machen braucht man 40 Minuten Spielzeit. Da würde ich von 6000gm für AP + 1300gm durch Auftragsplanung in zwei Wochen ausgehen. Minus die 3600gm fürs Anlegen bleiben 3700gm übrig. Spielt man einmal nicht und hat keine Zeit das nachzuholen, hat man direkt 3000gm weniger übrig, macht also kaum noch Gewinn. Man muss also die kompletten zwei Wochen dranbleiben und insgesamt 10 Stunden spielen. Dazu kommt dann noch, dass man z.B. mit 60 Minuten täglich doppelt soviel Gewinn macht wie mit 40 Minuten täglich, etwas mehr Aktivität wird also sehr stark belohnt. Die zwanzig Minuten klingen erstmal nicht viel, auf zwei Wochen gerechnet ist man dann allerdings schon bei insgesamt 14 Stunden.

Ja, man bringt Spieler so vermutlich dazu über die zwei Wochen dran zu bleiben. Vielleicht motiviert man sie sogar täglich mehr zu spielen. Dazu kommt dann noch die langfristige Bindung, weil ja die 5k AP Initialkosten auch abbezahlt werden müssen. Insofern ist die Änderung designtechnisch sinnvoll, ich denke der Punkt ist einfach, dass für mich designtechnisch andere Dinge wichtig sind wie für dich.
Wunschupdate: Schnellteleport-Set oder Bilder statt Dropdown in gZk, geklebter gelben und Porti

Benutzeravatar
Diemur
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 522
Registriert: 19. Feb 2011, 23:10

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler [W1]

Beitrag von Diemur » 17. Mär 2019, 18:22

Und nach zwei Wochen Aktivität wird man automatisch zurückgeworfen. Toll.
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Posting © Diemur 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
Lichtblick
Kopolaspinne
Beiträge: 1045
Registriert: 8. Apr 2008, 21:19
Wohnort: Lothlórien

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler [W1]

Beitrag von Lichtblick » 18. Mär 2019, 08:43

Also ganz ehrlich..150 Aufträge sind jetzt nicht SO viel.
Es wurde jetzt schon mehrmals erwähnt, dass der Ring eine gewisse Zielgruppe hat und ich denke man kann diese auch nicht an der aktuellen Auftragshaus-Bestenliste der letzten Woche festmachen.
Es gibt durchaus Spieler, welcher nicht ununterbrochen Aufträge suchten aber hin und wieder, aller paar Tage oder Wochen mal richtig durchziehen, und für diese ist der Ring ja durchaus auch geeignet.
Ebenfalls wurde schon erwähnt, dass es noch weitere Ringe geben soll und auch Items für Spieler kommen sollen, welche ggf. nicht so viele Aufträge schaffen, sei es durch zu wenig Zeit oder zu wenig "skill".

Ich für meinen Teil finde den Ring klasse und bin gespannt, was noch für kleinere Auftragler kommt.
Lichtblick ~ W1/W12 ~

Cifer17
Kaklatron
Beiträge: 16
Registriert: 20. Apr 2011, 13:52

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler [W1]

Beitrag von Cifer17 » 18. Mär 2019, 11:09

Man braucht ca. 400 Aufträge um mit nem guten Gewinn aus der Sache rauszugehen. Mit 150 Aufträgen macht man noch ca. 2300gm Verlust.

Mein Punkt sind aber überhaupt nicht diese konkrete Zahlen, was mich stört ist das der Nutzen pro Anschlag sehr stark von der Spielzeit pro Tag abhängt. Waffenöle sind nach genau der gleichen Mechanik gebalanced, ein passiver Buff mit dieser Mechanik hätte mir gereicht. So wird langfristig ein hoher Einkommensunterschied zwischen einer Stunde Spielzeit eines Gelegenheitsspielers und einer Stunde Spielzeit eines Vielspielers entstehen, obwohl der Gelegenheitsspieler vielleicht sogar mehr xp hat und effizienter spielt. Die Abhängigkeit von der Spielzeit pro Tag belohnt einfach nur stumpf hohe Aktivität. Manche Spieler haben nicht so viel Zeit für freewar und für die sind 15 Stunden über zwei Wochen viel. Auf diese Zeit für Aufträge kommt dann ja auch noch eine Rüstzeit für Items in die Maha stellen etc.
Wunschupdate: Schnellteleport-Set oder Bilder statt Dropdown in gZk, geklebter gelben und Porti

bwoebi
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2496
Registriert: 28. Apr 2008, 18:13

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler [W1]

Beitrag von bwoebi » 18. Mär 2019, 13:28

Es ist durchaus möglich in Zukunft Ringe zu bringen, die kürzer am Finger bleiben und auch nur kurz Cooldown haben und nicht so stark sind (im Endeffekt, Anlegegebühren einberechnet).
Nur weil die anfänglichen paar Ringe eher auf aktivere Zielgruppen ausgelegt sind, heißt das definitiv nicht, dass es so bleiben wird. Aber letztendlich wird man für Ringe immer ein Mindestmaß an Aktivität mitbringen müssen, damit sie Sinn machen.
DER Style: Kaspersky Style | Signaturen sind eigentlich doch überflüssig...

Das neue FWTools!

SplasherW11
Feuerwolf
Beiträge: 91
Registriert: 4. Nov 2015, 08:00

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler [W1]

Beitrag von SplasherW11 » 18. Mär 2019, 13:59

Wozu?? Wofür gibt es diese gebühr?? (Die aussage weil sie sonst zu stark sind macht absolut null sinn! Denn Ist esUNMÖGLICJ die korrekt zu balancen! )

Sollten nicht einfach ALLE spieler dazu motiviert werden zu spielen??? Wenn man keine zeit hat sollte man eben gold in sinne von nicht gemachtem gewinn verlieren! ABER DOCH AUF KEINEN FALL VERLUST MACHEN MÜSSEN!!!

Die Ringe sind eine mega coole idee und effektmässig cool umgesetzt! Aber die werden einfsch kaputtgemacht durch die gebühr:( dazu sehe ich absolut null sinn in so einer gebühr... kostet tut es ja durch die herstellungskosten!!

Zusätzlicuh könnte man reparaturkosten einbauen!! Aber auf keinen fall so belassen wie es ist! Einfach demotivierend und frustrierend für wahrscheinlich ca 90-95% der spieler!!! Das kann doch nicht das ziel sein oder?

Ich meine ihr sollte doch sehen, dass die zauberöle achon für wie gut ihre effekte sind und fest sie eigentlicj spass machen doch zu wenig benutzt werden...

Imba
Waldschlurch
Beiträge: 12
Registriert: 28. Mär 2015, 18:25

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler [W1]

Beitrag von Imba » 18. Mär 2019, 14:00

Ich gebe dann auch mal meinen Senf zu den Ringen dazu:

Die Ringe stellen eine unheimliche Spezialisierung dar und sind wohl oder übel nicht an Casualplayer gerichtet.

->Warum ist das gut? Freewar besteht seit mittlerweile über 13 Jahren und viele der Spieler haben sich auf eine Spielart spezialisiert (wirklich neue Spieler kommen kaum nach), warum also nicht den Bestandsspielern ein paar neue Gadgets geben? Selbst wenn man vom Mahadude zum Auftragler umsteigen kann, wird einem der Wechsel (unter Voraussetzung der Auftragscharas) so erleichtert. Ist man dann eher ein Casualplayer, entstehen einem durch die Ringe kein Nachteil, man nutzt sie nur einfach nicht.

-> Warum ist das schlecht? Ist es nicht, selbst neue Spieler haben so die Möglichkeit sich auf etwas einzustellen und auch durchzuziehen, anstatt zu versuchen einem übersättigten Markt Herr zu werden (Bsp. Maha, Gewebe). Und sie schränken auch keine Neuen ein, sondern bieten auch da den motivierteren Spielern eine Chance ihre Spielzeit "rentabler" zu gestalten und so die Spielerfahrung zu verbessern.

Kann man die Ringe noch verbessern? Mit Sicherheit, die Cooldowns werden vielleicht noch angepasst, wie bwoebi sagte (wobei ich das nicht als sonderlich notwendig erachte). Ansonsten hat FW weit größere Herausforderungen zu bewältigen, als sich über Neuerungen und regelmäßige Updates bei schwindender Spielerzahl zu echauffieren. Ich persönlich werde diesen Ring im speziellen nicht nutzen, freue mich aber für jeden, der ihn gewinnbringend einsetzen kann und wird.


€: Wechselgebühr mit Chara war soweit ich mich entsinnen kann bei ca. 3,5k und das passt, nur ohne Chara ist es mit 10k etwas sehr hoch in Anbetracht des Preis-Leistungs-Verhältnisses.

SplasherW11
Feuerwolf
Beiträge: 91
Registriert: 4. Nov 2015, 08:00

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler [W1]

Beitrag von SplasherW11 » 18. Mär 2019, 14:08

Die spezialisierung gäbe es durch den cooldown bereits! Man kann immer nur einen ring tragen und nicht stämdig wechseln;)
Selbst diejenigen die sich auf aufträge spezilisiert haben werden zu mehr als 3/4 nicht diesen ring gewinnbringend einsetzten können!!!

Viel besser wären da entweder reparaturkosten!!
Pluss wenn spezialisierung wichtig ist kann man ja für 100k oder 200k jeweils einen ringtyp freischalten. Sobald man mehr als 2oder 3 aktiv hat muss man einen am
Juwelier deaktivieren (wobei man nichts zurückerhalt) um einen anderne aktiv zu haben! So könnet man 3 immer aktiv haben ohne weitere kosten (ausser reparatur) aber wenn man sich neu spezialisieren will kostet dies eben!

Anstatt die mehrheit zu vergraulen sehe ich eher die förderung von spezielisierung sollte das ziel sein.

Balancing: reparaturkosten
Spezialisierung: änderungskoszen für andere aktivierung (ausser den 2oder 3 die man gewählt hat)

Taystee
Feuerwolf
Beiträge: 64
Registriert: 2. Apr 2018, 02:31

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler [W1]

Beitrag von Taystee » 18. Mär 2019, 16:51

Oo spielst du doch wieder Imba?
Nyrea hat geschrieben:
23. Apr 2019, 21:23
[...]

Euch kann mans auch nicht Recht machen. ;)

Imba
Waldschlurch
Beiträge: 12
Registriert: 28. Mär 2015, 18:25

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler [W1]

Beitrag von Imba » 18. Mär 2019, 17:03

@splasher, wenn die rep Kosten dann bei 5k liegen wäre das Gejammer auch groß, hier ist doch niemand arm.
@taystee OT, ich tue aktuell noch Buße für meine Taten, buddele aber Gegenwärtig in w12

Benutzeravatar
-=Buzzeron=-
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 443
Registriert: 9. Jul 2011, 17:33
Wohnort: Regensburg

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler [W1]

Beitrag von -=Buzzeron=- » 21. Mär 2019, 22:30

Mir ist bei den Feldtexten des neuen Rings ein Schreibfehler aufgefallen, schaut euch das mal an.
Bild
Bild

bwoebi
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2496
Registriert: 28. Apr 2008, 18:13

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler (Update) [W1-14]

Beitrag von bwoebi » 11. Mai 2019, 19:31

UPDATE (alle Welten): Der Ring lädt sich nun bei aktivem Effekt zunehmend seltener auf beim Abschluss eines Auftrages.
DER Style: Kaspersky Style | Signaturen sind eigentlich doch überflüssig...

Das neue FWTools!

Splitter
Kriechlapf
Beiträge: 43
Registriert: 5. Mär 2019, 17:51

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler (Update) [W1-14]

Beitrag von Splitter » 11. Mai 2019, 20:15

Warum?

Benutzeravatar
Nyrea
Kopolaspinne
Beiträge: 1129
Registriert: 19. Sep 2010, 12:09

Re: Neuer Siegelring: Auftragskünstler (Update) [W1-14]

Beitrag von Nyrea » 11. Mai 2019, 20:20

Splitter hat geschrieben:
11. Mai 2019, 20:15
Warum?
Weil es Leute gab, die die 122 nötigen Aufträge während dem aktiven Effekt geschafft haben, wodurch sie den aktiven Effekt durchgehend hatten.
"Ich denke wir werden noch dieses Jahr A:500 Schwerter von unglaublicher Macht sehen." - Sotrax, 2007

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste