Auftragshaus-Update 4 [W1]

Hier können die Administratoren von Freewar wichtige Ankündigungen schreiben.
(Beitragszähler deaktiviert)
Agent Smith
Nachtgonk
Beiträge: 211
Registriert: 27. Dez 2005, 15:55

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Agent Smith » 2. Aug 2020, 08:26

Sotrax hat geschrieben:
22. Mai 2020, 18:05
[...]
Dienstleistungen - Die Kosten der Dienstleistung für Wissen wurde von 75 auf 65 Auftragspunkten reduziert. Die Kosten der Dienstleistung für Erfahrung wurde von 85 auf 65 Auftragspunkte reduziert.

[...]
Frage dazu: wie viele Leute (über alle Welten) haben seit dem Update die neuen, aber immer noch viel zu teuren Dienstleistungen wahrgenommen?

Benutzeravatar
Diemur
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 558
Registriert: 19. Feb 2011, 23:10

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Diemur » 2. Aug 2020, 09:11

Agent Smith hat geschrieben:
2. Aug 2020, 08:26
Sotrax hat geschrieben:
22. Mai 2020, 18:05
[...]
Dienstleistungen - Die Kosten der Dienstleistung für Wissen wurde von 75 auf 65 Auftragspunkten reduziert. Die Kosten der Dienstleistung für Erfahrung wurde von 85 auf 65 Auftragspunkte reduziert.

[...]
Frage dazu: wie viele Leute (über alle Welten) haben seit dem Update die neuen, aber immer noch viel zu teuren Dienstleistungen wahrgenommen?
Um die Frage/Antwort aussagekräftiger zu machen - Falls sie genutzt worden sind, wieviele der User*innen waren weit unter ihrem AP-Limit und wurden nicht gezwungen, APs irgendwie zu verballern?
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Posting © Diemur 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Agent Smith
Nachtgonk
Beiträge: 211
Registriert: 27. Dez 2005, 15:55

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Agent Smith » 2. Aug 2020, 09:37

Diemur hat geschrieben:
2. Aug 2020, 09:11
Agent Smith hat geschrieben:
2. Aug 2020, 08:26
Sotrax hat geschrieben:
22. Mai 2020, 18:05
[...]
Dienstleistungen - Die Kosten der Dienstleistung für Wissen wurde von 75 auf 65 Auftragspunkten reduziert. Die Kosten der Dienstleistung für Erfahrung wurde von 85 auf 65 Auftragspunkte reduziert.

[...]
Um die Frage/Antwort aussagekräftiger zu machen - Falls sie genutzt worden sind, wieviele der User*innen waren weit unter ihrem AP-Limit und wurden nicht gezwungen, APs irgendwie zu verballern?
guter Einwand, danke!

Fragen dazu:
1. wie viele Leute (über alle Welten) haben seit dem Update die neuen, aber immer noch viel zu teuren Dienstleistungen wahrgenommen?
2. auf Basis der Anzahl aus Frage 1: wie viele von den Spielern waren unter dem AP-Limit, und haben so ohne Zwang diesen sauren Apfel konsumiert?

apollo13
Kopolaspinne
Beiträge: 904
Registriert: 21. Aug 2005, 12:44

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von apollo13 » 2. Aug 2020, 12:29

um in Kurzfassung das alles dazu zu wiederholen:

- die Dienstleistungen sollen keine einfach so kosteneffektive alternative zu anderweitigen xp und wissenskauf sein

- gerade wissen hat den einen enormen vorteil: es geht beliebig oft (hängt nur von der Aktivität des spielers ab) und mit jeder Chara. Andere Wissenzauber bist du dadurch eingeschränkt, dass diese an charas gebunden oder generell selten sind.

- wenn du eine bessere Methode hast deine AP auszugeben, naja dann mach es. es ist nicht ziel der sache, dass die Aufträgler keine Items mehr verkaufen.

Nyrea
Klauenbartrein
Beiträge: 1490
Registriert: 19. Sep 2010, 13:09

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Nyrea » 2. Aug 2020, 12:50

Für mich als Außenstehende hat die Diskussion übrigens das gleiche Niveau, wie eine Diskussion warum eine globale Auferstehung im Shop keine 200k gm gibt, weil sie im Spielerhandel doch so viel wert ist.
Ist doch super, wenn die AP im Spielerhandel mehr wert sind, als euer subjektive Gegenwert für die Dienstleistungen. Dann verkauft die AP auf dem Markt.
"Ich denke wir werden noch dieses Jahr A:500 Schwerter von unglaublicher Macht sehen." - Sotrax, 2007

Agent Smith
Nachtgonk
Beiträge: 211
Registriert: 27. Dez 2005, 15:55

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Agent Smith » 2. Aug 2020, 14:29

über den Preis meckern käme erst im zweiten Schritt. Oben geht es um das "ob" und "wer". Ich wollte wissen ob die Preissenkung was gebracht hat bei den Dienstleistungen... daher:

Aufgabe verfehlt, sechs, setzen ^^

Benutzeravatar
Diemur
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 558
Registriert: 19. Feb 2011, 23:10

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Diemur » 2. Aug 2020, 21:30

Agent Smith hat geschrieben:
2. Aug 2020, 14:29
über den Preis meckern käme erst im zweiten Schritt. Oben geht es um das "ob" und "wer". Ich wollte wissen ob die Preissenkung was gebracht hat...
Das.

P.S. 200k für ne gA? Schön wärs. Die Globalen kosten z.T nichtmal mehr fünfstellig. :D
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Posting © Diemur 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Nyrea
Klauenbartrein
Beiträge: 1490
Registriert: 19. Sep 2010, 13:09

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Nyrea » 2. Aug 2020, 22:01

Dass sich hier alle darüber beschweren, dass ihnen beispielsweise x XP keine y AP wert sind, hat also nichts mit dem Wert von AP zu tun?
Das müsst ihr mir dann jetzt aber doch mal genauer erklären.
"Ich denke wir werden noch dieses Jahr A:500 Schwerter von unglaublicher Macht sehen." - Sotrax, 2007

Biggoron
Nachtgonk
Beiträge: 217
Registriert: 26. Mär 2009, 21:52

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Biggoron » 2. Aug 2020, 22:41

Nyrea hat geschrieben:
2. Aug 2020, 22:01
Dass sich hier alle darüber beschweren, dass ihnen beispielsweise x XP keine y AP wert sind, hat also nichts mit dem Wert von AP zu tun?
Das müsst ihr mir dann jetzt aber doch mal genauer erklären.
In den letzten Tagen hat sich hier noch keiner beschwert. Und deine zweite Aussage habe ich in der Form hier auch von keinem gelesen.

Viel wichtiger aber:
Alex hat mit dem Update den Preis der Dienstleistungen reduziert.
-> Annahme: Alex macht nicht plan- und ziellos irgendwelche Änderungen.
-> Frage: Was bezweckte er mit der Preisreduzierung? Was ist das gewünschte Resultat/Ziel?
-> Spekulation: Mehr Leute nehmen die Dienstleistung in Anspruch.
-> Überprüfung: Wurde das gewünschte Ziel erreicht?
-> Ergebnis: [Ihr habt die Zahlen um das beurteilen zu können]

Falls das Ergebnis niemanden interessiert, hätte man sich die Änderung auch sparen können. Oder genauer: Man kann die Dienstleistungen komplett streichen, falls sie denn eh nie in Anspruch genommen werden.

Benutzeravatar
Diemur
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 558
Registriert: 19. Feb 2011, 23:10

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Diemur » 2. Aug 2020, 22:53

Nyrea hat geschrieben:
2. Aug 2020, 22:01
Dass sich hier alle darüber beschweren, dass ihnen beispielsweise x XP keine y AP wert sind, hat also nichts mit dem Wert von AP zu tun?
Das müsst ihr mir dann jetzt aber doch mal genauer erklären.
Wo ist denn das Problem, einfach auf die Rückfragen zu reagieren? Ihr habt doch die Daten. Euer Ziel bei der Änderung muss doch gewesen sein, die Dienstleistungen interessanter zu machen, durch die Reduzierung. Ist das denn passiert? Hat die Änderung Erfolg gezeigt? Ja oder Nein? Das muss doch zu beantworten sein.
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Posting © Diemur 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
Sir-Alex
Wächter des Vulkans
Beiträge: 363
Registriert: 24. Okt 2011, 16:15

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Sir-Alex » 2. Aug 2020, 23:04

Seit dem Nummernweltenupdate + in den letzten 30 Tagen in W1 gingen ~23300 Auftragspunkte in Wissen und 56024 Auftragspunkte in Erfahrung. Das Ziel war, sie etwas attraktiver zu machen. Das heißt nicht, dass sie eine gleichwertige Alternative darstellen sollen. Auftragsleute sollen in erster Linie weiterhin versuchen, ihre Auftragspunkte zu verkaufen. Stellt euch mal vor, es gäbe in einer kleinen Welt grade mal einen richtigen Aufträgler (was nicht weit hergeholt ist, wenn ich mir Zahlen zu W12 und W13 anschaue) und diese wenigen Aufträgler geben alle ihre Auftragspunkte für Dienstleistungen aus, anstatt die Welt mit Items des Auftragshauses zu versorgen. Das ist mit Sicherheit nicht das Ziel, wie apollo schon richtig anmerkte.

Benutzeravatar
Diemur
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 558
Registriert: 19. Feb 2011, 23:10

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Diemur » 2. Aug 2020, 23:45

Mit den Jetzt-Zahlen alleine kann man ja eigtl. Nichts anfangen. Wieviele APs wurden denn vor dem Update an 30Tagen verballert für Dienstleistungen? Wenn das jetzt 1000 mehr sind, dann hat die Änderung keinen „Erfolg“ gebracht.

P.S. Welche Items soll man denn im Spielermarkt im Jahr 2020 ausm AH noch grossartig handeln, Alex? Das ist doch das Problem an der ganzen Änderung. Es gibt „keine“ neuen Gegenstände zum Handeln.
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Posting © Diemur 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
Sir-Alex
Wächter des Vulkans
Beiträge: 363
Registriert: 24. Okt 2011, 16:15

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Sir-Alex » 2. Aug 2020, 23:56

Wem willst du hier eigentlich was vormachen? Seit dem Nummernweltenupdate wurden in W2-W8 + W10-14 1.028.470 Auftragspunkte ausgegeben. Der absolute Kassenschlager ist natürlich das Buch der Synergie-Inspiration, was eben auch genauso gedacht war. Davon gibt es in W1 auch mittlerweile über 40 Stück, was nochmal über 267.560 Auftragspunkte sind.
Dass vor dem Nummernweltenupdate so gut wie keine Auftragspunkte ausgegeben wurden, sollte ja selbsterklärend sein.

Benutzeravatar
Diemur
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 558
Registriert: 19. Feb 2011, 23:10

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Diemur » 3. Aug 2020, 02:00

Sir-Alex hat geschrieben:
2. Aug 2020, 23:56
Wem willst du hier eigentlich was vormachen? Seit dem Nummernweltenupdate wurden in W2-W8 + W10-14 1.028.470 Auftragspunkte ausgegeben. Der absolute Kassenschlager ist natürlich das Buch der Synergie-Inspiration, was eben auch genauso gedacht war. Davon gibt es in W1 auch mittlerweile über 40 Stück, was nochmal über 267.560 Auftragspunkte sind.
Dass vor dem Nummernweltenupdate so gut wie keine Auftragspunkte ausgegeben wurden, sollte ja selbsterklärend sein.
Du fühlst Dich glaube ich gerade angegriffen. Das wollte ich nicht. Und ich habe ja das „keine“ aus einem Grund in Anführungszeichen gesetzt. Wenn der Run auf die neue Chara vorbei ist, sind wir nunmal wieder am gleichen Punkt, wie in den letzten Monaten, angekommen. Es gibt kaum echte Items, die man dauernd loswird. Das ist die Problematik am Auftragshaus. 99% der Dinge sind Einmalinvestitionen, die man nach einmaligem Kauf/Verkauf nicht mehr benötigt.
Und natürlich werden Auftragspunkte ausgegeben - Weil man dazu gezwungen wurde. Du glaubst doch selber nicht, dass die APs weggeballert worden wären, ohne die Chara oder das Cap.
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Posting © Diemur 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
Sir-Alex
Wächter des Vulkans
Beiträge: 363
Registriert: 24. Okt 2011, 16:15

Re: Auftragshaus-Update 4 [W1]

Beitrag von Sir-Alex » 3. Aug 2020, 02:11

Natürlich fehlt es noch an besseren dauerhaften Möglichkeiten. Das habe ich auch schon an anderer Stelle geschrieben. Das musste nur absolut nicht Teil dieses Updates sein, weil die Welten - wie man sieht - mit den jetzigen Neuerungen bedient sind. Das reicht vollkommen, wenn das erst später kommt. Und bei magischen Items wäre es ja sogar noch schlechter, wenn die wenigen Aufträgler in den kleinen Welten sehr stark verbesserte Dienstleistungen nutzen, statt die Welt mit den Items zu versorgen.
Natürlich wären die AP nicht "weggeballert" worden ohne die Chara. Deswegen kam sie ja genau gleichzeitig mit dem Limit. Ebenfalls wurde der Sockel der Vergiftung in den Welten bereits ein paar mal gekauft - und der wird mit Sicherheit auch noch öfter gekauft werden in Zukunft, wenn nach und nach mehr Giftperlen gedropt wurden und mehr NPC für die Vergiftungsamulette bestehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste