Ring des Gewebeforschers anpassen

Hier könnt ihr eure kreativen Ergüsse verewigen. In diesem Forum könnt ihr Vorschläge für neue Items, NPCs und dergleichen einbringen.
Antworten
Biggoron
Kriechlapf
Beiträge: 41
Registriert: 26. Mär 2009, 21:52

Ring des Gewebeforschers anpassen

Beitrag von Biggoron » 26. Mär 2020, 14:16

Da die meisten Ringe aktuell viel Aufmerksamkeit bekommen, besteht ja vlt. die Möglichkeit, dass am Gewebering ebenfalls etwas geändert wird :)

Zuerst mal etwas was mir negativ aufgefallen ist:
Der Gewebering wird nicht aufgeladen durch das Abgeben der 2. abgegebene Probe die manchmal kurzfristig noch gesucht wird. Das ist schon schade, weil der Ring eben auch nur sagt: Gebe noch X Gewebeproben an der Gewebeforschung ab, um ihn anzuwenden.
Also falls das ein Fehler ist, bitte fixen, falls es Absicht war, könnte man ja vlt. mal überlegen, das zu ändern^^

Ansonsten mal ein Vergleich zum Auftragsring:
Auftragsring brauch 150 (SRK20: 122) Aufträge (= max 150/122 Minuten, tendenz deutlich weniger) bis er aufgeladen ist.
Gewebering brauch 30 (SRK20: 25) Proben. Heißt: 300 (250) Minuten bis zur Aufladung. Wenn man ihn aktiviert hat, im best-case 240min (~175min) bis zur Aufladung. Und im worst-case (wenn man Nachts spielt zB) sieht das ganze noch mal deutlich schlimmer aus.
Das ist schon enorm viel länger als für den Auftragsring. Und wenn 1 sec zu spät abgeben bedeutet, dass man von der Aufladung weiterhin 10min+ entfernt ist, ist das noch mal frustrierender.

Daher hier ein paar Ideen zur Verbesserung:
  • Auf jeden Fall das Abgeben der 2. kurzfristig gesuchten Probe ebenfalls aufladen lassen.
  • Zusätzlicher passiver Effekt: Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit (erhöht sich durch Siegelringkunde?) kann beim Abgeben einer Probe, direkt eine neue gesucht werden. Das fänd ich einen sehr coolen Effekt, über den man sich auch immer freut, weil er einen aktiver Gewebe machen lässt. Das will man ja auch idR, wenn man sich schon einen Gewebering anzieht. Auftragler können ihre Ringe ja auch anlegen und durchgehend Aufträge machen.
  • Die Anzahl gesuchter Proben leicht reduzieren (25 ohne SRK zB). Hier drauf würde ich allerdings auch verzichten, wenn wenigstens die anderen beiden Sachen angepasst würden.
  • 1 AP mehr pro Probe. Bei Siegelringkontrolle auf 20, gibts 2 AP mehr.
  • Mehr XP pro Probe. Entweder über Siegelringkontrolle (alle 2 Stufen, 1 XP mehr) oder einfach direkt ~10 XP pro Probe.
Zuletzt geändert von Biggoron am 29. Mär 2020, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nyrea
Klauenbartrein
Beiträge: 1347
Registriert: 19. Sep 2010, 12:09

Re: Ring des Gewebeforschers anpassen

Beitrag von Nyrea » 26. Mär 2020, 14:19

Wenn das Abgeben der zweiten Probe den Ring auflädt, können zwei Spieler mit dem Ring den aktiven Effekt dauerhaft aufrecht erhalten.
Ist schon Absicht, dass nur die Probe, die als erstes abgegeben wurde, den Ring auflädt.
"Ich denke wir werden noch dieses Jahr A:500 Schwerter von unglaublicher Macht sehen." - Sotrax, 2007

Biggoron
Kriechlapf
Beiträge: 41
Registriert: 26. Mär 2009, 21:52

Re: Ring des Gewebeforschers anpassen

Beitrag von Biggoron » 26. Mär 2020, 14:55

2 Leute mit Siegelringkunde auf 20 könnten das schaffen, ja. Aber selbst wenn 2 das machen, wäre der Ring immer noch deutlich schwächer als der Auftragsring. Und 2 Leute mit SRK 0 können den aktiven Effekt nicht dauerhaft aufrecht erhalten.
Außerdem wird ja leider auch nicht zuverlässig immer eine zweite Probe gewünscht, auch wenn genug Leute online sind.

Aber man kann sich ja auch etwas überlegen um das zu verhindern, ohne die Aufladung gleich komplett zu unterbinden.
Zum Beispiel könnte die Forschung nur dem ersten Ringträger der eine Probe abgibt, den Ring um eins aufladen. Wenn dann einer ohne Ring die erste Probe abgibt, und ein Ringträger die zweite, würde sein Ring aufgeladen werden.
Zusätzlich könnte man ja noch dem zweiten Ringträger der eine Probe abgibt, seinen Ring nur zu 50% um eins aufgeladen, dem dritten zu 33%, etc.
So wird vermieden, dass 2 Ringe dauerhaft aktiv sind, aber trotzdem wird einem der Ring aufgeladen, wenn man die geforderte Tätigkeit ausführt.

Außerdem finde ich doof, dass man trotz aktiviertem Ring und abgegebener Probe 10min auf die nächste Probe warten muss, wenn man als zweiter eine Probe abgibt. Der Halbierungseffekt soll sich bei mehreren Ringträgern ja gar nicht addieren, aber der Auftragler kann ohne große Störung durch andere seinen aktiven Effekt genießen. Wenn man den Gewebering aktiviert und jemand anders ist in der Stunde immer schneller, hat man exakt gar nichts von der aktivierung gehabt. Das ist auch verdammt kacke.

Simpletrix
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 501
Registriert: 13. Okt 2016, 21:09

Re: Ring des Gewebeforschers anpassen

Beitrag von Simpletrix » 26. Mär 2020, 18:39

Biggoron hat geschrieben:
26. Mär 2020, 14:16
Daher hier ein paar Ideen zur Verbesserung:

Auf jeden Fall das Abgeben der 2. kurzfristig gesuchten Probe ebenfalls aufladen lassen.

Zusätzlicher passiver Effekt: Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit (erhöht sich durch Siegelringkunde?) kann beim Abgeben einer Probe, direkt eine neue gesucht werden. Das fänd ich einen sehr coolen Effekt, über den man sich auch immer freut, weil er einen aktiver Gewebe machen lässt. Das will man ja auch idR, wenn man sich schon einen Gewebering anzieht. Auftragler können ihre Ringe ja auch anlegen und durchgehend Aufträge machen.

Die Anzahl gesuchter Proben leicht reduzieren (25 ohne SRK zB). Hier drauf würde ich allerdings auch verzichten, wenn wenigstens die anderen beiden Sachen angepasst würden.
Die Problematik bei diesem Siegelring kann ich gut nachvollziehen und würde daher auch die Verbesserungsvorschläge begrüßen.

Mir ist es auch öfters schon passiert, dass während des aktiven Effekts sich so viele Spieler ausgeloggt haben, dass nicht mehr genügend Spieler für eine Gewebeprobe alle 10 Minuten regulär online waren. Das war auch nicht nachts, sondern nachmittags oder abends und ist ziemlich blöd, weil es auch den aktiven Effekt des Rings beeinträchtigt, wenn regulär nur noch alle 30(?) Minuten eine Probe gesucht wird, und der Ring dadurch sehr viel an Effizienz verliert.
Daher mein Vorschlag: Mit dem aktiven Effekt des Rings werden immer alle 5 Minuten neue Gewebeproben gesucht, unabhängig davon, wie viele Spieler online sind. Gerade für die Nummernwelten wäre das eine tolle Sache.
Oder zumindest: Solange mindestens 5 Spieler online sind.

Biggoron
Kriechlapf
Beiträge: 41
Registriert: 26. Mär 2009, 21:52

Re: Ring des Gewebeforschers anpassen

Beitrag von Biggoron » 26. Mär 2020, 18:52

Ja stimmt, Nachts (bzw. in leeren Welten) kann man den Ring auch komplett vergessen.

Biggoron
Kriechlapf
Beiträge: 41
Registriert: 26. Mär 2009, 21:52

Re: Ring des Gewebeforschers anpassen

Beitrag von Biggoron » 29. Mär 2020, 12:40

Ach ja, mir ist noch eine sinnvolle Änderung eingefallen:

Der Auftragsring gibt einem beim Aktivieren ja 1-4 AP extra pro Auftrag. Das ist ebenfalls deutlich stärker als bei dem Kollegen hier.
Also könnte man beim Gewebering ja vlt. während der aktiven Zeit die erhaltenen AP auf 2 erhöhen. Und wenn man Siegelringkunde auf 20 hat, 3 AP.

Die XP die man erhält fand ich auch schon immer eigenartig und so wenig, dass es nur wie ein Tropfen auf dem heißen Stein ist. Das könnte man in der aktiven Zeit locker vervielfachen. Oder vlt. für alle 2 Stufen Siegelringkontrolle 1 XP mehr und auf SRK20 kriegt man 15 XP zB.

Das wär zwar beides dann immer noch viel zu wenig, aber dann gehts wenigstens mal ein klein wenig in die richtige Richtung.
Ich füg das auch mal im Start-Post ein.

Benutzeravatar
Fowl
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2224
Registriert: 12. Nov 2007, 16:20

Re: Ring des Gewebeforschers anpassen

Beitrag von Fowl » 29. Mär 2020, 12:52

Das mit den AP und XP find ich ne gute Idee^^
#BetterCallFowl
SpoilerShow
Bild

Benutzeravatar
Hektor
Nachtgonk
Beiträge: 236
Registriert: 12. Jan 2009, 21:34

Re: Ring des Gewebeforschers anpassen

Beitrag von Hektor » 29. Mär 2020, 13:29

Biggoron hat geschrieben:
29. Mär 2020, 12:40
Ach ja, mir ist noch eine sinnvolle Änderung eingefallen:

Der Auftragsring gibt einem beim Aktivieren ja 1-4 AP extra pro Auftrag. Das ist ebenfalls deutlich stärker als bei dem Kollegen hier.
Also könnte man beim Gewebering ja vlt. während der aktiven Zeit die erhaltenen AP auf 2 erhöhen. Und wenn man Siegelringkunde auf 20 hat, 3 AP.

Die XP die man erhält fand ich auch schon immer eigenartig und so wenig, dass es nur wie ein Tropfen auf dem heißen Stein ist. Das könnte man in der aktiven Zeit locker vervielfachen. Oder vlt. für alle 2 Stufen Siegelringkontrolle 1 XP mehr und auf SRK20 kriegt man 15 XP zB.

Das wär zwar beides dann immer noch viel zu wenig, aber dann gehts wenigstens mal ein klein wenig in die richtige Richtung.
Ich füg das auch mal im Start-Post ein.
das ist mal ne gute idee
an den werten kann man ja noch was drehen aber vom konzept super -----> bitte einbauen
Gegen den Weltentourismus!
Schlechtester Einfall ever!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste