Engine Update 26.04.2020

Hier können die Administratoren von Freewar wichtige Ankündigungen schreiben.
(Beitragszähler deaktiviert)
Onkel Hotte
Teidam
Beiträge: 166
Registriert: 9. Jan 2005, 18:18
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von Onkel Hotte » 19. Mai 2020, 17:08

Ich hab dafür immer ne Jogginghose neben dem Bett ;-) Und och, ich kenn genug Leute auf 15 Jahre spielen, die das mehr als einmal gemacht haben.

@Nyrea und zugeflogene Charas.... So einen Bullshit hab ich selten gelesen. Grad Charapflege nimmt einen Großteil der Planung für den Charakter ein. Kenne genug hier, die Akribisch die Charas so gelegt haben das sie möglichst viel hinbekommen haben im Jahr. Und mal ganz nebenbei 15 Jahre Spielbereitschaft und Herzblut in ein so "billiges" Spiel zu investieren zeugt schon von genug Arbeit und Willenskraft hier zu bleiben. Da fliegt nichts zu. Ausser der Gedanke endlich den Löschbutton zu nutzen!
First comes smile, then lies. Last is Gunfire.
Roland Deschain

Silla
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 692
Registriert: 26. Jun 2011, 11:43

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von Silla » 19. Mai 2020, 17:56

Onkel Hotte hat geschrieben:
19. Mai 2020, 17:08
Ich hab dafür immer ne Jogginghose neben dem Bett ;-) Und och, ich kenn genug Leute auf 15 Jahre spielen, die das mehr als einmal gemacht haben.
Können halt auch genug Leute die Kontrolle über ihr Leben verloren haben :D
nvm, back2topic

Benutzeravatar
Fowl
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2229
Registriert: 12. Nov 2007, 16:20

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von Fowl » 19. Mai 2020, 20:11

Nyrea hat geschrieben:
19. Mai 2020, 12:04
metalig mann hat geschrieben:
19. Mai 2020, 11:19
[...]
Du redest so, als wäre des einigen einfach zugeflogen in den dicken Charabereichen sehr gut bestückt zu sein.
[...]
Du redest doch nicht etwa von den Leuten, die massig Wissenszauber anwenden oder mit den Wissens-Halsteilen spielen, oder? Die haben dadurch keinerlei nennenswerten Fortschritt bei ihren Charakterfähigkeiten erzielt. Lernzeitverkürzungen in Freewar sind nämlich einfach nur Käse.

Ich persönlich habe bald sicher 3 Jahre Lernzeit durch WZ und Halsteile gespart.
Das sind immerhin 30% mehr Lernzeit, als ich ohne sie hätte. Ich finde das durchaus nennenswert.
Ja logo, ich hab da ne Menge Gold reingeworfen, viel mehr als ich dadurch wieder einspiele. Aber das Gold für diese Investitionen musste auch erstmal erspielt werden. Und ob ich das Gold nun in XP und Aka investiere, in hohe Ausbauten oder eben solch persönlichen Spaß - das darf ja wohl noch jeder selber entscheiden. Keiner der Möglichkeiten führt dazu, dass ich das Gold wieder reinhole. Darum geht es ja auch nicht oder? Sondern dass man Spaß am Spiel hat.

Und nur weil einem persönlich Dinge nicht gefallen, kann man nicht einfach behaupten, dass es das Beste für das Spiel sei, das ganze System über den Haufen zu werfen.
Der Öl/Gas-Nerf war nötig. Führte aber dazu, dass einige deutlich inaktiver geworden sind, weil sie keinen Sinn mehr sehen täglich Lager zu leeren, wenn es keine lohnenswerte Investition gibt. Musste und konnte Freewar aber verkraften. Den Leuten nun aber alle Charas wegzunehmen und zu ersetzen - ich glaube nicht, dass das die meisten Welten verkraften würden. Das geht nach so vielen Jahren einfach nicht. Man sollte da lieber anders ansetzen:

Anfängern sollte man es einfach leichter ermöglichen aufzuholen und zwar durch aktives Spielen. Gerne auch passiv ermöglichen, falls der Spieler was anderes lernt. (z.b. jede abgegebene Gewebeprobe verkürzt die Lernzeit um X Minuten, jeder Auftrag.....). Bis 10 Jahre gelernte Zeit oder so, dann gibt es nen Cap.
Mehr Charas einführen und ggf. nen Talentbaum für eine maximale End-Spezialisierung.
Die wenigstens wünschen sich eine grundlegende, starre Spezialisierung. Selbst wenn man die alle paar Wochen/Monate ändern kann.


Gerade weil jeder alles effizient spielen kann, macht Freewar für mich spielenswert. Mal hab ich ne Woche Lust auf Gewebe, dann nur auf Jagen/verjagen, dann power ich mal ein paar Wochen Blutforschung oder Aufträge durch. Ich möchte nicht von einem starren Talentbaum vorgeschrieben bekommen, wie ich die nächsten Wochen zu spielen habe, nur weil ich mich da auf einige Sachen festnageln lassen müsste. Man kann nen Talentbaum zusätzlich für eine maximale Spezialisierung einbauen, aber nicht alles ersetzen. Hebt euch sowas für AF oder eine komplett neue permanente Welt auf.
#BetterCallFowl
SpoilerShow
Bild

Benutzeravatar
pellkartoffel92
Wächter des Vulkans
Beiträge: 286
Registriert: 13. Jun 2012, 22:48
Wohnort: Der Unterschlupf

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von pellkartoffel92 » 20. Mai 2020, 06:25

Fowl hat geschrieben:
19. Mai 2020, 20:11

Ich persönlich habe bald sicher 3 Jahre Lernzeit durch WZ und Halsteile gespart.
Das halte ich defintiv für nicht möglich.

Rein mathematisch müsstest du damit:

1. 1576800 Anschläge von Amus und/oder 394.200 WZ angewendet haben
2. Bei eine Spielzeit von 15 Jahre (?) müsstest du damit 105.120 Anschläge im Jahr oder durchgehend! 288 Anschläge am Tag realisiert haben.

Ich hatte das selbst mal für mich als "normal" aktiver Spieler mit vllt am Wochenende einige Stunden aber während der Woche maximal eine Stunde am Tag ausgerechnet und definitiv kommt da so wenig LZ raus, dass es sich kaum lohnt (ich glaube für mich waren das vllt. 2 Wochen Ersparnis im Jahr.

Selbst bei höchster Aktivität kommt man nicht auf 3 Jahre Lernzeitverkürzung.
Wenn du eine Kartoffel wärst, dann wärst du eine Süßkartoffel

Benutzeravatar
Fowl
Gelbbart-Yeti
Beiträge: 2229
Registriert: 12. Nov 2007, 16:20

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von Fowl » 20. Mai 2020, 06:46

Wie kommst du auf 395.000 Wissenszauber?

3 * 365 Tage * 96 WZ (a 15min) machen ca 100.000.
30000 davon Leichenfledderei, phasenwebkunst rein über den Strahler sind nochmal 180 Tage. Dann kommen noch viele WZ für sowas wie Pflanzenkunde, Goldraub... dann die normalen WZ und ~ 100k anschläge mit dem normalen wissenamu und viele mit nem Anhänger. Da kommt nach 13 Jahren so eine hohe Zahl raus :D vll sind es nur 2,5 Jahre bisher. Was weiß ich. Aber es gibt ja auch noch ein wenig zum lernen ;)
Also doch - es ist möglich, aber ich befinde mich auch bald an der maximalen Obergrenze, das weiß ich selber.
#BetterCallFowl
SpoilerShow
Bild

Fareel-Khur
Wächter des Vulkans
Beiträge: 300
Registriert: 17. Jan 2008, 00:13

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von Fareel-Khur » 20. Mai 2020, 09:22

pellkartoffel92 hat geschrieben:
20. Mai 2020, 06:25
Fowl hat geschrieben:
19. Mai 2020, 20:11

Ich persönlich habe bald sicher 3 Jahre Lernzeit durch WZ und Halsteile gespart.
Das halte ich defintiv für nicht möglich.

Rein mathematisch müsstest du damit:

1. 1576800 Anschläge von Amus und/oder 394.200 WZ angewendet haben
2. Bei eine Spielzeit von 15 Jahre (?) müsstest du damit 105.120 Anschläge im Jahr oder durchgehend! 288 Anschläge am Tag realisiert haben.

Ich hatte das selbst mal für mich als "normal" aktiver Spieler mit vllt am Wochenende einige Stunden aber während der Woche maximal eine Stunde am Tag ausgerechnet und definitiv kommt da so wenig LZ raus, dass es sich kaum lohnt (ich glaube für mich waren das vllt. 2 Wochen Ersparnis im Jahr.

Selbst bei höchster Aktivität kommt man nicht auf 3 Jahre Lernzeitverkürzung.
Der beste Wert in dieser Welt beträgt 17a 64d (W4).
Zwischen heute und Start von W4 liegen 5601 Tage.
Das sind schonmal 668 Tage Einsparung.
Ob, der Account auch an dem Tag erstellt wurde, als W4 startete, weiß ich nicht und wäre auch nochmal ein Faktor.
Und da die Person vermutlich nicht direkt LT auf 50 durchgezogen hat, ist die Einsparung durch Zauber+Halsteile sicher nochmal deutlich höher.
3 Jahre sind schon denkbar.

Grundätzlich wäre es aber wünschenswert viel mehr Wissen durch aktives Spielen zu bekommen. Bei der einzigen Chara, wo das halbwegs ging, wurden die jetzt generft. Etliche andere Charas haben immer noch keine Wissenszauber und bei den meisten sind die so selten, dass sie kaum der Rede wert sind. Ziemlich schade.

Benutzeravatar
push -f
Zauberer der Bergwiesen
Beiträge: 414
Registriert: 19. Apr 2017, 10:43

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von push -f » 20. Mai 2020, 10:13

Super simpel zu lösen viewtopic.php?f=7&t=59731
böbi hat geschrieben:
15. Dez 2019, 18:15
Das Gold wurde versehentlich von anderen Clankonten abgehoben. Das Gold wurde entsprechend wieder zurückverteilt.
Der Bug ist gefixt.
böbö viewtopic.php?f=7&t=59399

metalig mann
Feuerwolf
Beiträge: 90
Registriert: 1. Sep 2017, 17:12

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von metalig mann » 21. Mai 2020, 13:04

Nyrea hat geschrieben:
19. Mai 2020, 12:04

Natürlich möchte jeder Spieler möglichst alles können und nicht von anderen Spielern abhängig sein, aber es ist definitiv schlecht für das Spiel, wenn es immer weiter zu einem Singleplayer Spiel verkommt.
Also ich hab keines wegs die Erfahrung machen können das umso mehr ein Spieler an Charas hatte, dass dieser ehr lieber alleine spielt.
Kann ja nur von uns sprechen (also meine Clanis und ich so) ... aber umso fähiger der einzelne umso mehr konnten wir gemeinsam die dinge reißen die dann noch blieben, das jedoch einfach effizienter weil mehr nen Lebensatem zur verfügung hatten.. oder man gemeinsam Samen verbuddelte ect.
Man kann sich mehr helfen und somit mehr gemeinsam machen.

Und ich finde einem Spiel 10Jahre lang treu zu sein, immer wieder seine Zeit zu nutzen um Charas zu lernen und für Fortschritt zu sorgen, keines wegs "zugeflogen".
Wenn das so "wertlos" betrachtet wird sich über Jahre hinweg um sein Acc gekümmert zu haben, wieso fangen wir nich an max charas zu verlosen?
Sind den anderen ja auch nur zugeflogen^^...

FW hat meiner Meinung nach als einziges Spiel das ich je spielte, durchs Chara System ehr an Reiz hinzugewonnen.
Nichtmal WoW hab ich solange gut gefunden wie Fw, weils das einzige Spiel im www is das sich durch genau sowas von allem abhebt.

Wie stellst du dir das Spezialiesieren denn genau vor? vill deutet man das ja bisher nur falsch?

jack10
Waldschlurch
Beiträge: 11
Registriert: 4. Mai 2020, 19:37

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von jack10 » 22. Mai 2020, 13:27

metalig mann hat geschrieben:
21. Mai 2020, 13:04
Wenn das so "wertlos" betrachtet wird sich über Jahre hinweg um sein Acc gekümmert zu haben, wieso fangen wir nich an max charas zu verlosen?
Sind den anderen ja auch nur zugeflogen^^...
Es geht ja nicht darum die charas zu verschenken, aber ein Spiel sollte definitiv etwas bereithalten damit auch neue Spieler aufholen können, die einfach nicht die Chance haben bereits 10-15 Jahre Lernzeit zu erzeugen. Der Siegelring geht da bereits genau in die richtige Richtung, obwohl der auch ein wenig künstlich wirkt und RPG mäßig unschön ist aber jetzt noch Lerntechnik weg und man könnte anfangen das Spiel Freunden zu empfehlen.
Das heißt damit neue Spieler eine Chance haben in einer realistischen Zukunft aktuellen Content zu genießen, muss man Lernzeit "verschenken". Damit das nicht unfair wird, wird das an Aktivität gekoppelt, was ja auch viel Sinn macht.
Ein paar Monate alter Account hat einfach absolut keine Chance Charamäßig hinterher zukommen. Und ich würde liebend gerne auf XP und Gold verzichten wenn man stattdessen Lernzeit bekommt.
Ein paar Beispiele, dass Lernzeit deutlich mehr Content freischaltet, als XP und Gold sind
Überzeugung 40 - Belpharia
Chaosmage, Handwerk, Phasenmax., Items herstellen
Auftragsbeziehung - goldene Flöte deutlich schneller erhalten
Jagd, Großwildjagd - mehr Spaß beim jagen
Schusswaffen
Selbstheilung - Fels der Phasenheilung, grüner Stein
Zauberalchemie - (wobei hier Learning by doing ja bereits eingeführt wurde)
Goldabbau - Adern abbauen
usw...

Benutzeravatar
Talos
Klauenbartrein
Beiträge: 1428
Registriert: 28. Aug 2006, 18:43

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von Talos » 22. Mai 2020, 14:59

Im Endeffekt lebt Freewar doch nur noch dank der alten Hasen und deren Multi-Welt-Nutzung.

Mittlerweile gibt es auch einfach viel zu viele Charas die man als "essenziell" bezeichnen könnte. Ein schönes Tutorial und ein paar Wissenszauber für Anfänger sind nunmal ein Tropfen Wasser auf'm heißen Stein.

Ob ein schnelleres Charasystem für Anfänger Neulinge anlockt bezweifel ich extrem, aber zumindest könnte es Neulinge dann mal "halten".

Spätestens, wenn Neulinge sich mit Charas beschäftigen müssen und sehen, dass sie (dank LT 0) teilweise über 1 Jahr lernen, hören 2 von 10 auf. (Fantasiezahlen, aber wer weiß..) Wenn sie dann noch sehen, dass es 60+ Charas gibt und sie quasi gar nichts können (Pflanzen ernten, Items selbst DS-schützen ohne horrende Preise, Waffen länger ohne Reparatur tragen,...), hören nochmal ein Paar auf.

Ich verstehe auch bis heute nicht wieso denen nicht einfach ein paar Stufen auf den "Basis"-Charas wie Waffenkunst, Reparaturwissen, etc geschenkt werden. Das tut wirklich niemandem weh und so können sie auch direkt anfangen irgendwas zu lernen.
Es gibt zwei Zauberwörter, die fast jede Tür öffnen können, die aber die Menschen vergessen haben: "Bitte" und "Danke".

Biggoron
Feuerwolf
Beiträge: 110
Registriert: 26. Mär 2009, 21:52

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von Biggoron » 22. Mai 2020, 18:49

Jo, ich fänds auch cool, wenn Neulinge mehr geschenkt bekommen (keine Ironie^^)
Waffen und son paar Kleinigkeiten kriegen die oft am Anfang von älteren, aber Lernzeit kann man denen nicht so wirklich schenken.

Nyrea
Klauenbartrein
Beiträge: 1420
Registriert: 19. Sep 2010, 12:09

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von Nyrea » 22. Mai 2020, 19:02

Sollte einfach endlich Basis-Charakterfähigkeiten geben, die man bei der Anmeldung direkt ausgelernt hat, oder die man extrem schnell lernt, indem man Zauber droppt, die die Charas direkt um 5 Stufen erhöhen. Plünderung, Waffenkunst, Lebenstraining und Stärketraining gehört da definitiv dazu.
"Ich denke wir werden noch dieses Jahr A:500 Schwerter von unglaublicher Macht sehen." - Sotrax, 2007

Benutzeravatar
Todes-Gletscherente
Wächter des Vulkans
Beiträge: 361
Registriert: 17. Apr 2018, 08:28

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von Todes-Gletscherente » 22. Mai 2020, 19:37

Nö, sollte es nicht.

Biggoron
Feuerwolf
Beiträge: 110
Registriert: 26. Mär 2009, 21:52

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von Biggoron » 22. Mai 2020, 20:23

Nyrea hat geschrieben:
22. Mai 2020, 19:02
Sollte einfach endlich Basis-Charakterfähigkeiten geben, die man bei der Anmeldung direkt ausgelernt hat, oder die man extrem schnell lernt, indem man Zauber droppt, die die Charas direkt um 5 Stufen erhöhen. Plünderung, Waffenkunst, Lebenstraining und Stärketraining gehört da definitiv dazu.
Mir wird da nichts weggenommen, also bau ein :P

Sowas würde ich allerdings begrüßen, weil da sowohl die kleinen durch aktives Spielen die Basis-Charas schnell pushen können, als auch alle anderen Spieler die Charas die sie am öftesten "benutzen". Das System um die LZ der gerade nicht aktiv gelernten Charas zu reduzieren, habt ihr ja praktischerweise bereits eingebaut :P
(Und hierbei beschwert sich dann auch keiner, dass die kleinen neuen zu viele Vorteile kriegen^^)

metalig mann
Feuerwolf
Beiträge: 90
Registriert: 1. Sep 2017, 17:12

Re: Engine Update 26.04.2020

Beitrag von metalig mann » 23. Mai 2020, 21:06

Nyrea hat geschrieben:
22. Mai 2020, 19:02
Sollte einfach endlich Basis-Charakterfähigkeiten geben, die man bei der Anmeldung direkt ausgelernt hat, oder die man extrem schnell lernt, indem man Zauber droppt, die die Charas direkt um 5 Stufen erhöhen. Plünderung, Waffenkunst, Lebenstraining und Stärketraining gehört da definitiv dazu.
vill das ganze Ep gebunden am Anfang.. also das Leute die neu anfangen und Begeisterung aufweisen innerhalb der ersten 50-100k Ep die Grundcharas alle 10k Ep ca 1/5tel jeder Chara bekommen bzw freischalten sie zu erkaufen. Oder ein zu tauschen gegen Items die man in dem Bereich auch Fähig is zu droppen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste